Schattenblick → INFOPOOL → BILDUNG UND KULTUR → VERANSTALTUNGEN


LESUNG/4394: Kiel - Boualem Sansal, "Der Zug nach Erlingen oder Die Verwandlung Gottes", 19.11.2019


KIEL - Literaturhaus Schleswig-Holstein

Dienstag - 19.11.2019 - 20 Uhr
"Der Zug nach Erlingen oder Die Verwandlung Gottes"
deutsch-französische Lesung mit Boualem Sansal und Nils Aulike
Eintritt: 8 / erm. 5


Seit seiner Lesung in Kiel aus dem dystopischen Roman "2084. Das Ende der Welt" vor drei Jahren wurde Boualem Sansal mit dem Grand Prix du Roman der Académie français ausgezeichnet. Der neue Roman des Friedenspreisträgers des Deutschen Buchhandels 2011 nimmt sich wieder des Islamismus und seiner Folgen an. "Der Zug nach Erlingen oder Die Verwandlung Gottes" stellt zwei Frauen in den Mittelpunkt, Ute von Ebert, Nachfahrin einer Industriellenfamilie und eines weltumspannenden Industriekonzerns, und Elisabeth Potier, eine Lehrerin eines Gymnasiums im Brennpunkt der Pariser Banlieue, die das Fortschreiten eines sektiererischen Glaubens und den Zerfall der demokratischen Gesellschaft sehen und dagegen revoltieren. Ein Zug soll den Bewohnern Erlingens die Rettung vor einem namenlosen Feind bringen.

Die Lesung der deutschen Textauszüge übernimmt Nils Aulike.

Veranstalter: Literaturhaus SH / Institut Français de Kiel

*

Quelle:
Literaturhaus Schleswig-Holstein e.V.
Schwanenweg 13, 24105 Kiel
Telefon: 0431 / 57968-40, Fax: 0431 / 57968-42
E-mail: info@literaturhaus-sh.de
Internet: www.literaturhaus-sh.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 8. November 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang