Schattenblick → INFOPOOL → BILDUNG UND KULTUR → VERANSTALTUNGEN


TAGUNG/2387: Bayreuth - Jahrestagung des Transatlantic Law Forum zum Thema 'Repräsentation', 19.-20.10.


idw - Pressemitteilung: Universität Bayreuth

Wählen oder Abstimmen?
Transatlantic Law Forum tagt erstmals an der Universität Bayreuth


Zum ersten Mal treffen sich die Juristen, Politologen, Soziologen und Ökonomen aus den USA und Europa, die sich im Transatlantic Law Forum zusammengetan haben, an der Universität Bayreuth. Die elfte Jahrestagung des TLF beschäftigt sich mit dem Thema 'Repräsentation'.

"Plebiszite sind en vogue, Transparenz erlebt ein Allzeithoch", sagt der renommierte politische Soziologe Prof. em. Michael Zöller, ehemaliger Lehrstuhlinhaber an der Universität Bayreuth und Mitorganisator des TLF: "Abgeordnete und leitende Beamte bewegen sich rund um die Uhr unter Scheinwerfern. Institutio-nen, die wir normalerweise nicht mit demokratischer Repräsentation in Verbindung bringen, wie zum Bei-spiel Gerichte, private Gesellschaften, und Universitäten, haben dem Druck nach mehr Offenheit, Beteiligung der Stakeholder und Zurechenbarkeit nachgegeben", resümiert Zöller und stellt fest: "Dennoch scheinen sich Wähler in den Vereinigten Staaten und in vielen EU-Ländern nicht gut vertreten oder gut regiert zu fühlen. Populistisches Missbehagen scheint Hand in Hand mit Demokratisierung gegangen zu sein."

Deshalb beschäftigt sich die elfte Jahrestagung des Transatlantic Law Forum mit dem Thema 'Repräsentation'. Zum ersten Mal treffen sich die Juristen, Politologen, Soziologen und Ökonomen, die sich im TLF zusammengetan haben, an der Universität Bayreuth. Bisher fand die Jahrestagung abwechselnd an Universitäten in Deutschland und den USA statt. In Bayreuth werden führende Experten aus europäischen Ländern und den Vereinigten Staaten 'Repräsentation' aus einer Vielzahl von Perspektiven untersuchen. Was können (und sollen) Volksvertretungen und Parteien tun oder besser machen? Sollten wir danach streben, weitere Institutionen repräsentativ zu gestalten? Und was genau hat repräsentative Regierung mit rechtmäßiger, verfassungsmäßiger Regierung zu tun?

Termin: Transatlantic Law Forum

19.Oktober: 9.30 -17.00 Uhr, Universität Bayreuth, S62/63 RW-Gebäude
Der Termin ist am ersten Tag öffentlich.
Die Tagungssprache ist Englisch.

20. Oktober: 9:00 -12.00 Uhr, Hotel Rheingold

Kontaktdaten zum Absender der Pressemitteilung unter:
http://idw-online.de/de/institution4

*

Quelle:
Informationsdienst Wissenschaft e. V. - idw - Pressemitteilung
Universität Bayreuth, 08.10.2018
WWW: http://idw-online.de
E-Mail: service@idw-online.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 11. Oktober 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang