Schattenblick → INFOPOOL → KINDERBLICK → VERANSTALTUNGEN


LESUNG/1789: Braunschweig - "Das Braunschweigische Sagenbuch" am 17. Oktober 2018


"Das Braunschweigische Sagenbuch" in der Stadtbibliothek


Braunschweig. Ihr aktuell erschienenes "Braunschweigisches Sagenbuch" stellen Christian Sielaff und Tonia Wiatrowski am Mittwoch, 17. Oktober, um 16 Uhr, in der Stadtbibliothek, Schlossplatz 2, vor. Die szenische Mitmachlesung findet in der Zusammenarbeit von Stadtbibliothek und der Buchhandlung Graff statt.

Im Braunschweiger Land war ordentlich was los. Hier tummelten sich hübsche Geisterfrauen, kluge Bauern, fiese Räuber und edle Ritter. Sogar der Teufel soll häufiger vorbeigeschaut haben. Gab es tatsächlich Werwölfe? Waren wirklich Huckaufs im Elm? Stimmt es, dass durch eine Wette die Asse entstand? Wie kam Herzog Heinrich zu seinem Namen "der Löwe"? Diese und andere Fragen beantwortet die etwas andere Lesung. Gemeinsam mit den Kindern erweckt das Sagenbuch-Team die alten, regionalen Geschichten zum Leben.

Eingeladen sind Familien mit Kindern ab sechs Jahren. Der Eintritt ist frei; kostenlose Eintrittskarten sind bei beiden Veranstaltern erhältlich. Weitere Informationen unter Tel. 470-6834.

*

Quelle:
Pressemitteilung von Dienstag, 9. Oktober 2018
Stadt Braunschweig
Referat Kommunikation
Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Telefon: (0531) 470 - 2217, - 3773, - 2757
Telefax: (0531) 470 - 29 94
E-Mail: kommunikation@braunschweig.de
Internet: www.braunschweig.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 11. Oktober 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang