Schattenblick → INFOPOOL → KUNST → VERANSTALTUNGEN


AKTION/921: Arnsberg - Kunstsommer "21" - spontan, bewegend, kreativ vom 19.-27.8.2017


Kunstsommer "21": spontan, bewegend, kreativ

19. bis 27. August


Arnsberg. Von Samstag, 19. August, bis Sonntag, 27. August, findet die 21. Auflage des Arnsberger Kunstsommers statt. Das diesjährige Motto "Spontanvegetation" hat viele Kursleiter bei der Konzeption ihrer Kurse inspiriert. Rund 25 Workshops machen Lust auf eine sommerfrische Kunstwoche.

Die internationalen Klassik-Workshops sind das musikalische Herz des Kunstsommers. Sie locken immer mehr Studenten aus dem In- und Ausland in die Stadt. Die hochkarätigen Konzerte der international renommierten Dozenten (u.a. aus Brasilien, Norwegen, Israel und Deutschland) und die Vorträge der Teilnehmer sind ein Hochgenuss und ein Geschenk für alle Freunde klassischer Musik.

Neu für das Meisterkursprogramm gewonnen werden konnten Shirley Brill für Klarinette und im Bereich Klavier und Kammermusik Prof. Jonathan Aner. Wieder mit dabei sind Prof. Helge Slaatto: Meisterkurs Violine, Prof. Matias de Oliveira Pinto: Meisterkurs Cello, Gudula Rosa: Meisterkurs Blockflöte. Ein musikalisches Sommervergnügen für ambitionierte Amateure bieten der Klavier-Kurs mit Prof. Ilana Schapira-Marinescu und der Klarinette-Kurs mit Gil Shaked-Agababa.

Die Durchführung der Workshops, der kostenfreien Konzerte, sowie des gesamten Festivalprogramms in dieser Qualität werden ermöglicht durch die Förderung heimischer Unternehmen. Als ein Beispiel für gemeinsames kulturelles Engagement steht seit langem die Kooperation mit der Sparkasse Arnsberg-Sundern.

Natürlich finden sich auch die etwas anderen Klassiker im Programm wie Bildhauen in Holz und Stein, Schmieden, Filzen, Gestalten in Beton und gezeichnete Manga-Fantasiewelten. Für Genießer der Literatur gibt es wieder einen köstlichen Kunstsommerabend mit Sabine Trost und Geschichten im Grünen bei "Mengen an der Schlacht". Und alle, die gern mit dem Rad unterwegs sind, entdecken mit Kräuterexpertin Christa Schubert auf einer rollenden Kräuterwanderung die wilde Pflanzenwelt am Ufer der Ruhr.

Blumiges und Blättriges, Knospen und Kugelförmiges: Beim Weidenflechten an der Promenade mit Claudia Reuter entstehen skulpturale Objekte. Bei der Freilichtmalerei mit Dagmar Otte-Wiese werden impressionistische Landschaften farbenfroh auf Leinwand gebannt. Um Reportagefotografie geht es beim Workshop "Storytelling". Foto-Designerin Katrin Kaiser setzt mit den Teilnehmern spannende Themen in einer Bildreportage um. Haimo Hieronymus lädt Malbegeisterte ins KUNST-WERK nach Neheim ein. Aus Ideen werden Skizzen und schließlich ein Bild auf Leinwand. Die Berliner Künstlerin Bernadette Schroeger entführt in die Farben und Formen des Orients. Der Workshop "Kontrastmittel" mit Renate Meinardus und der Schmuckgestaltungskurs mit Catrin Petrikat sind leider schon ausgebucht.

Einen regelrechten Anmeldeansturm gab es für den Chorworkshop mit Fabian Sennholz. Für "Ihr seid das Instrument" sind nur noch wenige Plätze für die Frauenstimmlage Alt 2 frei. Gut stehen dagegen noch die Chancen für sangesbegeisterte Männer.

Die Flyer mit dem gesamten Workshop-Angebot liegen aus. Alle Infos gibt es auch online unter KultuaufKurs.de. Bis zum 31. Mai gilt das Frühbucherschnäppchen von 10 Prozent. Die Möglichkeit zur Anmeldung und weitere Informationen zu den Workshops gibt es beim Kulturbüro Arnsberg unter Tel. 02932 201 1116/1117.

*

Quelle:
Pressemitteilung von Dienstag, 9. Mai 2017
Stadt Arnsberg
Pressestelle
E-Mail: pressestelle@arnsberg.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 20. Mai 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang