Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - ZDF/1109: Woche vom 15.12. bis 21.12.2018


ZDF – Zweites Deutsches Fernsehen – 51. Programmwoche vom 15.12. bis 21.12.2018


Samstag, 15. Dezember 2018


05:35 Die Mädchen-WG: Ohne Eltern in den Schnee (25 Min.) (HDTV)
Österreich, 2014

Farina, Clara, Cora, Leona und Lilly haben die Nacht in 2500 Metern Höhe in einem Iglu verbracht. Jetzt knurren die Mägen. Aber wo finden sie hier oben etwas zu essen? In der achten Folge der "Mädchen-WG" starten die Mädchen am Nachmittag ihr ganz besonderes Wellnessprogramm. Endlich unabhängig und erwachsen – und der erste Urlaub ohne Eltern! Viele Kinder träumen von Ferien, die sie selbst bestimmen dürfen. Niemand, der einen durch langweilige Museen schleift oder der einem vorschreibt, wie lange man schlafen darf. Dafür jede Menge Spaß und Abenteuer! Aber wie fühlt sich der Traum an, wenn er Wirklichkeit wird? "Die Mädchen-WG" gibt wieder fünf Jugendlichen die Chance, einen Monat Urlaub ohne Eltern auszuprobieren.


06:00 Löwenzahn (25 Min.) (HDTV, AD, UT)
Geld – Der schlaue Tausch
Deutschland, 2015

Rollen und Darsteller:
Fritz Fuchs – Guido Hammesfahr
Yasemin Saidi – Sanam Afrashteh
Nachbar Paschulke – Helmut Krauss
Herr Kluthe – Holger Handtke
Paula – Matilda Chowdhury

Regie: Klaus Gietinger
Drehbuch: Eckehard Weis

Niemand hat mehr Geld. Ein Computervirus hat Banken und Geldautomaten lahmgelegt. Fritz Fuchs ruft fürs Nötigste einen Tauschhandel ins Leben. Doch der stößt schnell an seine Grenzen. Selten bekommt man genau das, was man möchte. Und einige, wie Herr Paschulke, nutzen die Notlage von anderen aus, selbst die der kleinen Paula. Fritz muss dringend handeln. Er erfindet eine eigene Bärstadt-Währung, unterstützt von Yasemin und sogar Herrn Kluthe.


06:25 PUR+ (25 Min.) (HDTV, UT)
Entdeckermagazin mit Eric Mayer
Das Geheimnis der Pyramiden
Deutschland, 2018

2,5 Millionen Steine, jeder 2,5 Tonnen schwer, wurden gebraucht, um die Cheopspyramide zu errichten. Wie konnten die Ägypter das schaffen, mit einfachem Werkzeug, in nur 16 Jahren Bauzeit? "PUR+"-Moderator Eric Mayer will es herausfinden. Er versucht, in einem Steinbruch einen Kalkstein-Quader in Original-Pyramidengröße von einem Meter Kantenfläche aus dem Stein zu hauen. Mit einem Kupfermeißel, so wie damals die Ägypter. Ist der Stein endlich fertig, muss er aber noch zur Pyramiden-Baustelle bewegt werden. Eric und ein Pyramiden-Experte probieren es aus. Funktioniert es auf einer Rutschbahn aus Schlamm? Vielleicht haben die Arbeiter damals die Steine auch über ein Bett aus Steinkugeln gerollt. Mit wie vielen Personen schaffen es Eric und der Experte, den Stein zu bewegen?


06:50 Das Dschungelbuch (10 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Verschnupfte Dschungeltiere
CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Indien, 2012

Fast alle Tiere im Dschungel sind erkältet. Balu behandelt die Tiere mit Kurkuma-Wurzeln, aber sein Vorrat geht rasch zu Ende. Er schickt den gesunden Mogli los, um für Nachschub zu sorgen. Dabei wird er vom verschnupften Tabaqui beobachtet. Das ist die Chance für Shir Khan, Mogli endlich zu fangen.


07:00 Das Dschungelbuch (10 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Die verlorene Stimme
CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Indien, 2014

Shir Khan verfolgt die Äffin Mascha und treibt sie in die Enge. Aus lauter Verzweiflung brüllt sie Shir Khan an. Als der zurückbrüllen will, kommt nur ein leises Geräusch heraus. Shir Khan hat seine Stimme verloren, und all die Tiere haben keine Angst mehr vor ihm. Mogli und Balu überlegen, wie sie Shir Khan helfen können, seine Stimme wiederzubekommen, damit die Affen nicht die Herrschaft über den Dschungel übernehmen.


07:10 Das Dschungelbuch (10 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Der Bambusturm
CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Indien, 2014

Mascha, die sich für die Affenkönigin hält, will einen Bambusturm bauen, der bis zur Sonne reicht. Dazu braucht sie Ponya, die kleine Rote-Panda-Bärin. Die Affen können Ponya gefangennehmen. Sie soll die Bambusstängel passend zurechtschneiden. Doch Mogli ist mit Ponya verabredet, und als sie nicht kommt, macht er sich auf die Suche nach ihr. Er schleicht sich ins Affenlager, um Ponya aus den Händen der Affenbande zu befreien.


07:20 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Der Hypnotiseur
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2014

Warum händigen alle in Sherwood einem wildfremden Zauberer ihre Kostbarkeiten aus und können sich kurz darauf an nichts mehr erinnern? Der Grund: Der Fremde hypnotisiert die Dorfbewohner. Robin Hood kommt dem Zauberer schnell auf die Schliche. Als er allerdings das Diebesgut zurückfordert, wird er selbst hypnotisiert. Doch auf Robin Hood ist Verlass: Er schafft es sogar, zum Wohle der Bürger von Sherwood, einen Hypnotiseur hinters Licht zu führen.


07:30 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Der Wunderheiler
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2014

Wie kann es sein, dass viele Dorfbewohner am helllichten Tag einschlafen? Ein Fremder verabreicht den Schlafenden eine Medizin. Und tatsächlich: Einer nach dem anderen wacht wieder auf. Robin Hood legt sich auf die Lauer und beobachtet, wie der Fremde den Bach vergiftet, aus dem die Dorfbewohner trinken. Schnell heckt er einen Plan aus, wie er den vermeintlichen Wunderheiler überlisten kann.


07:40 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (15 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Der Doppelgänger
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2014

Robin Hood soll als Dieb unterwegs sein und die Bürger Nottinghams bestehlen? Unmöglich! Doch der, der mit dem Diebesgut über die Dächer flieht, sieht Robin Hood zum Verwechseln ähnlich. Wer allerdings genauer hinsieht, erkennt die feinen Unterschiede. Prinz John hat den Doppelgänger losgeschickt und wird nun ebenfalls von diesem bestohlen. Jetzt muss er den echten Robin Hood, der inzwischen im Gefängnis sitzt, um Hilfe bitten.


07:55 1, 2 oder 3 (25 Min.) (HDTV, UT)
Quizzen & Wissen mit Elton
Ab ins All!
Deutschland, 2018

Moderation: Elton

Elton begrüßt einen prominenten Gast im Studio: ESA-Astronaut Matthias Maurer erklärt unter anderem, warum Raumanzüge für die Einsätze außerhalb der ISS mit Sauerstoff aufgeblasen werden. Reporterkind Holly besucht das Raumfahrtzentrum in Köln und führt dabei einen speziellen Astronautentest durch, bei dem sie lange liegen muss. Außerdem in der Sendung: Fernsehsatelliten und ein Mars-Helikopter. Aber wie weit ist der Mars eigentlich von uns entfernt? Weltraumschott entsteht, wenn eine Raketenstufe oder ein Satellit im All unkontrolliert herumfliegen. Treffen sie dann auf einen anderen festen Gegenstand wie einen Mini-Meteoriten oder einen anderen Flugkörper, entstehen durch den Zusammenprall viele kleine Bruchstücke, die dann wiederum eine große Gefahr für die Raumfahrt darstellen. Ein Verfahren eignet sich besonders gut, den Weltraummüll wieder loszuwerden. Ob Menschen irgendwann auf dem Mars leben können? Mit einem ungewöhnlichen Verfahren versuchen Wissenschaftler, das Eis auf dem Mars zu schmelzen. Elton und Piet erhalten inzwischen Besuch von einem gefräßigen Außerirdischen. Die Kandidaten kommen aus Darmstadt/Deutschland, Kufstein/Österreich und Grasten/Dänemark. Die Quizshow für die ganze Familie. "1, 2 oder 3" vermittelt Wissen auf unterhaltsame und spielerische Weise. Helle Köpfe sind gefragt und auch flinke Beine. Denn die Kandidaten geben ihre Antworten durch das Springen auf eines der Antwortfelder. Bei "1, 2 oder 3" können die Zuschauer live mitspielen. Die Fragen werden parallel zur Sendung auf dem Smartphone oder Tablet angezeigt. Bereits ausgestrahlte Sendungen lassen sich in der Video-on-Demand-Variante nachspielen. Wer dann noch nicht genug hat, kann im Zockerquiz quizzen ohne Ende. Mitspielen kann man über die neue ZDFtivi-App oder bei 12oder3livedabei.tivi.de.


08:20 Lassie (25 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
In der Falle
Zeichentrickserie Deutschland / Frankreich / Indien, 2013

Auf der Suche nach der Ursache für den ausgetrockneten Fluss gerät der Ranger Graham in große Gefahr. Zoé muss ihren Vater retten, bevor das Wasser zurückkehrt. Wo bleibt nur Lassie? Sie ist in letzter Sekunde zur Stelle, um die anderen Ranger daran zu hindern, den Damm zu sprengen. Erst als Graham aus der Höhle gerettet ist, kann die Sprengung vonstattengehen. Der Fluss füllt sich wieder mit Wasser und bringt das Leben zurück ins Tal.


08:45 heute Xpress (5 Min.) (HDTV)


08:50 Bibi Blocksberg (25 Min.) (4:3, UT) (VPS: 08:49)
Wo ist Kartoffelbrei?
Zeichentrickserie Deutschland / Dänemark / China, 1997


09:15 Bibi Blocksberg (25 Min.) (4:3, UT) (VPS: 08:49)
Wo ist Kartoffelbrei?
Zeichentrickserie Deutschland / Dänemark / China, 1997


09:40 Bibi und Tina (25 Min.) (VPS: 09:15)
Das Mittelalterfest


10:05 Eine lausige Hexe (20 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT) (VPS: 09:40)
Das Familiengeheimnis
Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Ada Graustein – Clare Higgins
Frau Harschmann – Raquel Cassidy
Mildred Hoppelt – Bella Ramsey
Maude Mondschein – Megan Hughes
Esther Edel – Jenny Richardson
Edith Nachtschatten – Tamara Smart
Sybille Edel – Trixie Hyde
Beatrix Busch – Ynez Williams
Clarissa Zwick – Kitty Slack
Frau Drill – Shauna Shim

Regie: Delyth Thomas
Drehbuch: Neil Jones

Während Mildred sich im Schulgarten über ihr Familiengeheimnis freut, wird die Situation in der Akademie immer bedrohlicher. Die Schule vereist, und es sind noch Menschen im Gebäude. Im Zaubertranklabor sind Frau Graustein, Frau Harschmann, Edith, Maude und Felicitas eingesperrt. Sie schaffen es, ihre letzte Energie zu bündeln, um Frau Harschmann nach draußen zu transferieren. Dort trifft sie auf Mildred, die Edel-Schwestern und Frau Schimmel. Frau Harschmanns Misstrauen gegenüber Frau Schimmel wird bestätigt: Die Kunstlehrerin entpuppt sich als Anhängerin eines Hexenzirkels von Freigeistern, die nur an die Hexen-Akademie gekommen ist, um Agatha Graustein, die Schwester der Schuldirektorin, zu befreien. Mildred, die von ihrer Vorfahrin erfahren hat, wie der Grundstein wiederbelebt werden kann und welche tragischen Folgen damit verbunden sind, will mit ihm trotzdem die Schule retten. Doch ehe sie etwas unternehmen kann, gefriert sie – wie auch schon Maude, Edith und Felicitas – zu einem Eisblock. Glücklicherweise taucht Julie, Mildreds Mutter, rechtzeitig in der Akademie auf. Sie kann mit ihrer Liebe den Eisblock, der Mildred umhüllt, zum Schmelzen bringen. Die Rettungsaktion ist ein Wettlauf gegen die Zeit und mit folgenschweren Entscheidungen mehrerer Beteiligter verbunden. Nach der Buchreihe "Eine lausige Hexe" von Jill Murphy


10:25 heute Xpress (5 Min.)


10:30 Notruf Hafenkante (45 Min.) (UT)
Fremde Tochter
Deutschland, 2007
(Erstsendung 15.2.2007)

Rollen und Darsteller:
Nils Meermann – Thomas Scharff
Dr. Anna Jacobi – Marie-Lou Sellem
Melanie Hansen – Sanna Englund
Bernd "Boje" Thomforde – Frank Vockroth
Franziska "Franzi" Jung – Rhea Harder
Martin Berger – Peer Jäger
Philipp Haase – Fabian Harloff

Regie: Bernhard Stephan
Drehbuch: Marc Blöbaum


11:15 ZDF SPORTextra (410 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:05)
Wintersport

Moderation: Kristin Otto

Biathlon-Weltcup
10 km Verfolgung Damen
Übertragung aus Hochfilzen/Österreich

Moderation: Alexander Ruda
Reporter: Christoph Hamm, Herbert Fritzenwenger
Experte: Sven Fischer

ca. 12:15
Alpiner Ski-Weltcup
Abfahrt Herren

Moderation: Katja Streso
Reporter: Michael Pfeffer
Experte: Marco Büchel

Zusammenfassung aus Gröden/Italien

ca. 13:10
heute Xpress

ca. 13:15
Bob-Weltcup
Damen
Übertragung aus Winterberg

Produzent: Reporter: Martin Wolff

ca. 13:40
Weltcup-Skispringen
Damen

Reporter: Martin Hüsener

Zusammenfassung aus Prémanon/Frankreich

ca. 14:30
Biathlon-Weltcup
12,5 km Verfolgung Herren
Übertragung aus Hochfilzen/Österreich

Moderation: Alexander Ruda
Reporter: Christoph Hamm, Herbert Fritzenwenger
Experte: Sven Fischer

ca. 15:30
heute Xpress

ca. 15:35
Eisschnelllauf-Weltcup

Reporter: Hermann Valkyser

Zusammenfassung aus Heerenveen/Niederlande

ca. 15:55
Weltcup-Skispringen
Herren, 1. Durchgang
Übertragung aus Engelberg/Schweiz

Moderation: Norbert König
Reporter: Stefan Bier

ca. 17:00
heute Xpress

ca. 17:05
Weltcup-Skispringen
Herren, 2. Durchgang
Übertragung aus Engelberg/Schweiz

Moderation: Norbert König
Reporter: Stefan Bier

ca. 17:55
Bob-Weltcup
Viererbob

Produzent: Reporter: Michael Kreutz

Zusammenfassung aus Winterberg


18:05 SOKO Kitzbühel (55 Min.) (HDTV, UT)
Aurum
Deutschland / Österreich, 2010
(Erstsendung 16.12.2011)

Rollen und Darsteller:
Karin Kofler – Kristina Sprenger
Lukas Roither – Jakob Seeböck
Gräfin Schönberg – Andrea L'Arronge
Hannes Kofler – Heinz Marecek
Kroisleitner – Ferry Öllinger
Dr. Haller – Christine Klein
Felix Nordegg – Wolfram Koch
Maja Nordegg – Julia Richter
Leo Größbacher – Pepi Grießer
Silvia Brantner – Claudia Mehnert

Regie: Gerald Liegel
Drehbuch: Martin Ambrosch
Musik: Johannes Konecny
Kamera: Andy Löv
Schnitt: Birgit Burkert
Gemeinschaftsproduktion von ORF und ZDF

Abseits des Pisten-Trubels führen Felix und Maja Nordegg eine radikal-ökologisch ausgerichtete Pension. Als Felix von einem Motorschlitten angefahren wird, hat das Paar einen Verdacht. Die Nordeggs führen einen Krieg gegen alle, die mit dem Massentourismus zu tun haben. In diesen Kreisen vermutet das Paar auch die Täter. Als der alte Leo, der gelegentlich für die Nordeggs arbeitete, ermordet wird, ermittelt die SOKO erst recht. Vernommen wird neben anderen Silvia Brantner, die Betreiberin eines Helikopter-Flugdienstes. Die Nordeggs sind für Silvia aber nicht nur Gegner. Die beiden Frauen hatten eine Liebesaffäre. Die Gräfin und Hannes mieten sich in der spartanischen Pension ein und behindern trotz bester Absichten die Ermittlungen.


19:00 heute (20 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Petra Gerster


19:20 Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


19:25 Die Bergretter (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Schneeblind (1)
Deutschland / Österreich, 2016
(Erstsendung 22.12.2016)

Rollen und Darsteller:
Markus Kofler – Sebastian Ströbel
Tobias Herbrechter – Markus Brandl
Katharina Strasser – Luise Bähr
Michael Dörfler – Robert Lohr
Benjamin Marasek – Mirko Lang
Emilie Hofer – Stefanie von Poser
Peter Herbrechter – Michael König
Dr. Verena Auerbach – Gundula Niemeyer
Lisa Meixner – Julia-Maria Köhler
Rudi – Michael Pascher
Valerie – Marie Nasemann
Roland – Michael Roll
Stefan – Cornelius Obonya
Babette – Marion Mitterhammer
Tim – Ben Münchow
Nico – Timmi Trinks

Regie: Jorgo Papavassiliou
Drehbuch: Jens Maria Merz
Musik: Eike Hosenfeld, Moritz Denis, Tim Stanzel
Kamera: Tobias Platow, Michael Anlauff-Rattenni
Schnitt: Claudia Fröhlich

Ein Notruf alarmiert die Bergretter, doch dichter Nebel macht es ihnen unmöglich, die junge Valerie und ihren erheblich älteren Begleiter Roland zu orten oder gar zu bergen. Bei strahlendem Sonnenschein waren der Musiker und die 23-Jährige zu einer Hütte aufgebrochen. Doch Roland stürzt ab und verletzt dabei nicht nur sich, sondern auch Valerie. Die junge Frau schafft es jedoch, ihre Mutter anzurufen. Diese alarmiert die Bergrettung in Ramsau. Die Wetterverhältnisse machen es jedoch unmöglich, Valeries Handy zu orten, und auch ein Suchflug ist ausgeschlossen. Gemeinsam mit Pilot Michael begibt sich Markus Kofler auf Spurensuche. Bald schon finden sie heraus, mit wem die junge Frau unterwegs war. Als ihre Eltern anreisen, um bei der Suche zu helfen, muss Valeries Mutter Babette eine Lebenslüge einräumen. Der Mann, mit dem ihre Tochter unterwegs ist, ist ihr leiblicher Vater. Überdies findet Markus in Valeries zurückgelassenem Gepäck ein Ultraschallbild. Sie ist schwanger, verletzt und in Schnee und Nebel verschwunden. Es ist Eile geboten. Teil 1


Der Samstagskrimi
20:15 Der Kommissar und das Meer (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Lichterfest
Deutschland / Schweden, 2018

Rollen und Darsteller:
Robert Anders – Walter Sittler
Thomas Wittberg – Andy Gätjen
Ewa Swensson – Inger Nilsson
Emma Winarve – Frida Hallgren
Sara Magnusson – Siw Erixon
Mats Jörgenson – Johan Marenius Nordahl
Jonas Nyborg – Gustaf Hammarsten
Henrik Akesson – Christian Hillborg
Carina Nyborg – Ida Gyllensten
Lars Bentrup – Pierre Tafvelin
Bo Björklund – Per Graffman
Ester Forsberg – Yasmine Garbi
Lilly Falk – Jennifer Lee
Stella Forsberg – Tora Sandström
Nora Björklund – Felicia Cedergren
Malin Forsberg – Ella Lundström
Ulla Akesson – Lisa Henni
Matilda Akesson – Samira Bethke
Rasmus Lundqvist – Sampo Sarkola

Regie: Thomas Roth
Drehbuch: Andrè Georgi
Musik: Johannes Brandt
Kamera: Arthur W. Ahrweiler
Schnitt: Birgit Gasser

Beim traditionellen schwedischen Lucia-Fest am dunkelsten Tag des Jahres kurz vor Weihnachten kommt es zur Katastrophe. Der Umhang der diesjährigen Luzia-Darstellerin, Malin, geht plötzlich in der Kirche in Flammen auf. Robert Anders, der mit seiner Familie an der Zeremonie teilnimmt, kann durch eine geistesgegenwärtige Reaktion das Leben des Mädchens retten. Schnell hat er den Verdacht, dass es sich nicht um einen Unfall, sondern um versuchte Tötung handeln könnte. Der Verdacht erhärtet sich, als Robert und Ewa herausfinden, dass der Umhang mit einem chemischen Brandbeschleuniger getränkt war. Das Team nimmt die Ermittlungen auf und konzentriert sich zunächst auf den als gewalttätig bekannten Ex-Freund des Opfers. Als jedoch herauskommt, dass eigentlich ein anderes Mädchen die Lucia spielen sollte, stoßen Robert, Thomas und Ewa auf die Spur eines Busunglücks vor einem Jahr, bei dem drei junge Mädchen in den Flammen des brennenden Wracks ums Leben kamen. Besteht ein Zusammenhang zwischen den beiden Ereignissen?


21:45 Ein Fall für zwei (60 Min.) (HDTV, AD, UT)
Aus Mangel an Beweisen
Deutschland, 2015
(Erstsendung 6.11.2015)

Rollen und Darsteller:
Benni Hornberg – Antoine Monot, Jr.
Leo Oswald – Wanja Mues
Dr. Oskar Renners – Thomas Thieme
Claudia Strauss – Bettina Zimmermann
Nele – Sina Tkotsch
Judith Mahler – Julia Brendler
Anna-Luisa Schaposi – Leslie Malton
Hugo Mahler – Bernhard Schütz
Rechtsanwalt Konstantin Schlick – Max von Pufendorf
Richter Helmholtz – Peter Lerchbaumer
Frederick Schaposi – Martin Plass
Herr Schulze – Jörg Zick
Richter – Rainer Will
Zimmermädchen – Charlotte Irene Thompson
Doktorand – Johannes Schedl

Regie: Felix Herzogenrath
Drehbuch: Mike Bäuml
Musik: Mario Lauer
Kamera: Heinz Wehsling
Schnitt: Thomas Zachmeier

Eine Angestellte wird wegen Mordes an dem Leiter des Naturkundemuseums, Frederick Schaposi, angeklagt. Hat sich Judith Mahler an ihrem Vergewaltiger gerächt? Nun soll Benni Judith im Auftrag ihres Vaters und angesehenen Geschäftsmannes Hugo Mahler vor Gericht verteidigen – gegen eine erdrückende Beweislage. Staatsanwältin Strauss glaubt, dass das Opfer erst ohnmächtig geschlagen und dann aus dem Fenster gestoßen wurde. Darüber hinaus gibt es ein Überwachungsvideo, das Judith Mahler an dem Abend im Hotel zeigt. Gegenüber Benni beteuert sie ihre Unschuld. Leo findet heraus, dass sich Schaposi mit mehreren Personen im Hotelzimmer getroffen hat. Darunter waren seine Frau Anna-Luisa und zu Bennis Verwunderung sein einflussreicher Schwiegervater Oskar Renners. Was verbergen sie? Der Fall nimmt eine weitere Wendung, als Konstantin Schlick, Judiths ehemaliger Anwalt in der Vergewaltigungssache, auch am Hotel gesehen wird. Gemeinschaftsproduktion von ZDF, SRF und ZDF Enterprises


22:45 heute journal (15 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Claus Kleber

Wetter


23:00 das aktuelle sportstudio (85 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Dunja Hayali

"das aktuelle sportstudio" berichtet von den Spielen der 1. Bundesliga, zeigt Ausschnitte des Abendspiels als Free-TV-Premiere und den Sport des Tages. Nicht fehlen darf die Torwand. Hintergründig und informativ: Die Moderatoren talken mit Top-Sportlern, Newcomern und Weltstars, die sich auch an der Torwand beweisen müssen. Sechs Treffer hat noch keiner geschafft. In mehr als 50 Jahren nicht.


00:25 heute Xpress (5 Min.) (HDTV)


00:30 heute-show – Der Jahresrückblick (45 Min.) (HDTV, UT)
Nachrichtensatire Deutschland, 2018
(vom 14.12.2018)

Moderation: Oliver Welke

GroKo-Zoff, Schicksalswahlen, Dürre und Dieseldilemma – ein Jahr politischer Ereignisse liegt hinter uns. Gut, dass die "heute-show" alles noch einmal Revue passieren lässt. Zur letzten Ausgabe im Jahr und der Verleihung der "Goldenen Vollpfosten" erwartet Oliver Welke unter anderen Mandy Hausten, Birte Schneider, Gernot Hassknecht, Ulrich von Heesen, Matthias Matschke und Sebastian Pufpaff.


01:15 Böhmermanns perfekte Weihnachten (30 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2018
(vom 14.12.2018)

"Böhmermanns perfekte Weihnachten" – in einer halben Stunde das erleben, was Weihnachten so kompliziert, so unvergleichlich und so komisch macht. Während wir in "Böhmermanns perfekte Weihnachten" die Menschen beim Kampf um den perfekten Moment beobachten, ihnen beim Scheitern zusehen, dürfen wir uns selbst fragen: Warum machen wir uns gerade an Weihnachten immer so einen Stress? Eine junge Familie mit zwei Kindern und einem viel zu großen Weihnachtsbaum, die die einsame Oma zum Weihnachtsessen bittet. Vier Singles, die versuchen, aufkommende Weihnachtsgefühle mit Moscow Mule zu bekämpfen. Zwei einsame Nerds vor dem PC, ein junges Pärchen, das zum ersten Mal zusammen feiert. Dazu noch eine türkische Familie, die mit dem ganzen Fest nichts zu tun hat, und der Postbote, der mit seinen Paketen durch den Heiligen Abend hetzt. Das sind die Protagonisten in "Böhmermanns perfekte Weihnachten".


Filmnacht im ZDF
01:45 Die Akte Bellicher (85 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Bellicher: Cel
Niederlande, 2012

Rollen und Darsteller:
Michael Bellicher – Daan Schuurmans
Richard Allaart – Tim Murck
Guusje van Donnee – Anniek Pheifer
Steiner – Huub Stapel
Jonse – Lykele Muus
Kirsten Bellicher – Anna Drijver
Broekman – Bram Coopmans

Regie: Peter de Baan

Das Leben eines Unternehmensberaters gerät völlig aus den Fugen, nachdem seine persönlichen Daten gehackt wurden. Michael Bellicher hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Er wird verhaftet und hat plötzlich hohe Schulden. Bei seinen Nachforschungen kommt er einem kriminellen Netzwerk auf die Schliche, das einen regelrechten Handel mit gestohlenen Identitäten betreibt. Als der PR-Berater Michael Bellicher (Daan Schuurmans) auf dem Heimweg ein verunglücktes Auto in einem See versinken sieht, zögert er keine Sekunde. Tatsächlich gelingt es ihm, den Fahrer aus dem Wasser zu ziehen und die Rettungskräfte zu alarmieren. Doch als die Polizei eintrifft, wird der Zeuge und vermeintliche Lebensretter zu seiner Überraschung in Gewahrsam genommen. Er soll einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht und danach Fahrerflucht begangen haben. Obwohl er noch nicht einmal ein Auto besitzt, ist die Beweislast gegen ihn erdrückend. Zusammen mit seiner Pflichtverteidigerin Guusje van Donnee (Anniek Pheifer) stellt er Nachforschungen an und findet heraus, dass seine persönlichen Daten manipuliert wurden. Irgendjemand begeht unter seinem Namen Straftaten und macht immense Schulden, was Bellichers geordnetes Leben vollkommen aus der Bahn wirft. Mit der Hilfe seiner Schwester Kirsten (Anna Drijver) kommt er Kriminellen auf die Spur, die einen organisierten Handel mit gestohlenen Identitäten betreiben. Eine entscheidende Rolle spielt der undurchsichtige Steiner (Huub Stapel), aber auch der niederländische Geheimdienst scheint in die Affäre verwickelt zu sein. Ein packender Thriller aus den Niederlanden mit hochaktuellem Thema. In dem spannend inszenierten Politthriller werden die Gefahren der totalen Überwachung sowie die Bedrohung des einzelnen, unbescholtenen Bürgers durch Datenmissbrauch und die Machenschaften krimineller Unternehmen und Organisationen dargestellt. In Anbetracht der aktuellen Debatte um die Vorratsdatenspeicherung, die Vertraulichkeit unserer Daten und den Konflikt zwischen dem Recht auf Privatsphäre und der allgemeinen Sicherheit ist dieses Szenario nicht nur brisant, sondern auch hochaktuell und sehr realistisch. Der Film von Regisseur Peter de Baan basiert auf dem Roman "Die Zelle" des Schriftstellers Charles den Tex. Wie bereits zwei vorherige Bücher des erfolgreichen Autors, wurde dieses Werk mit dem bedeutendsten niederländischen Preis für Kriminalliteratur ("Gouden Strop") ausgezeichnet. Im Jahr 2010 wurde der Stoff bereits als vierteilige Serie für das Fernsehen aufbereitet. Der beliebte niederländische Schauspieler Daan Schuurmans übernahm schon damals die Hauptrolle, und eine der Episoden wurde auch von Peter de Baan inszeniert.


03:10 Elite Squad – Im Sumpf der Korruption (105 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Tropa De Elite 2: O Inimigo Agora é Outro
Brasilien, 2010

Rollen und Darsteller:
Colonel Nascimento – Wagner Moura
Diogo Fraga – Irandhir Santos
Captain André Matias – André Ramiro
Lieutenant Colonel Fábio – Milhem Cortaz
Rosane – Maria Ribeiro

Regie: José Padilha

Nachdem er einen Gefängnisaufstand blutig niederschlagen ließ, wird ein Colonel in den Staatsschutz versetzt. Dort kommt er in seinem Kampf gegen den Drogenhandel auch Politikern auf die Spur. Seine Ermittlungen führen ihn bis in die höchsten politischen Instanzen, er und seine Familie sind ernsthaft bedroht. Spannender Actionthriller um den Filz aus Politik und Verbrechen, angesiedelt im heutigen Brasilien. Colonel Nascimentos (Wagner Moura) Vorgehen ist umstritten, denn allzu blutig soll er als Leiter der Spezialeinheit der Polizei Rio de Janeiros einen Gefängnisaufstand niedergeschlagen haben. Besonders der Menschenrechtsaktivist Fraga (Irandhir Santos) hat ihn im Fokus. Dieser tut sich aber nicht nur als sein kompromisslosester Kritiker hervor, sondern ist auch noch der neue Ehemann von Nascimentos Ex-Frau Rosane (Maria Ribeiro) und verantwortungsvoller Ziehvater seines Sohnes Rafael (Pedro Van-Held). Da seine Vorgesetzten den Vorfall seinem Kollegen Matias (André Ramiro) anhängen, wird Nascimento zum Leiter des Staatsschutzes befördert und nimmt den Kampf gegen den Drogenhandel auf. Dabei kommt er einem Netz aus korrupten Politikern und Polizisten, die mit den Drogenkartellen zusammenarbeiten, auf die Spur. Seine Ermittlungen führen ihn bis zu den höchsten politischen Instanzen, und für ihn und seine Familie wird es immer gefährlicher. In seinem spannenden Actionthriller stellt Regisseur José Padilha in packenden Bildern den Kampf gegen Korruption und Drogenhandel in seinem Heimatland Brasilien dar. Gerade für seinen authentischen Charakter erhielt "Elite Squad" vielfach Kritikerlob und wurde international zu einem großen Publikumserfolg. Die Handlung knüpft an seinen Vorläufer "Tropa de Elite" (2007) an. Kein Wunder, dass Hollywood mittlerweile auf Padilha aufmerksam wurde und er bei der Neuverfilmung des Actionklassikers "RoboCop" (2014) Regie führte. Neben Samuel L. Jackson und Gary Oldman ist hier der schwedische Newcomer Joel Kinnaman ("Verblendung", 2011) in der Titelrolle zu sehen. Zuletzt war sein Thriller "7 Tage in Entebbe" (2018), mit Rosamund Pike und Daniel Brühl in der Rolle der beiden deutschen Terroristen, im Kino zu sehen. Auch Hauptdarsteller Wagner Moura gelang der Sprung in die USA. Er spielte in dem Science-Fiction-Thriller "Elysium" (2013) an der Seite von Matt Damon und Jodie Foster und in "Trash" (2014) mit Rooney Mara und Martin Sheen. Zuletzt war er in zwei Staffeln der Serie "Narcos" (2015 bis 2016) zu sehen. Hier verkörperte er den legendären Pablo Escobar, den Boss des Dorgenkartells Medellin.


04:55 – 05:40 Bettys Diagnose (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Liebe und Leidenschaft
Deutschland, 2018
(vom Vortag)

Rollen und Darsteller:
Bettina "Betty" Weiss – Annina Hellenthal
Dr. Frank Stern – Max Alberti
Dr. Helena von Arnstett – Claudia Hiersche
Hanna Winter – Marie Zielcke
Talula Pfeifer – Carolin Walter
Dr. Tobias Lewandowski – Eric Klotzsch
Prof. Dr. Alexander von Arnstett – Florian Fitz

Regie: Oliver Muth
Drehbuch: Mandy Cankaya
Musik: Philipp Noll, Axel Huber
Kamera: Theo Müller
Schnitt: Steffen Wimmers

Betty hat eine Idee, um die wiederkehrende Routine in der Ehe mit Oliver zu verhindern. Dr. Lewandowski und Talula hingegen können kaum an sich halten vor Verliebtheit. Zum Ärger von Frau Puhl. Ab sofort hat sie Talula auf dem Kieker. Dr. Stern hingegen entzieht sich den unangenehmen Begegnungen mit Betty, indem er kurzerhand einen Urlaub bucht – gemeinsam mit Hanna. Betty freut sich für ihre Freundin, die sie noch nie so verliebt erlebt hat. Auf Station wird die 15-jährige Celina Wagner mit einem Kreislaufkollaps eingeliefert. Als Betty deren Mutter erlebt, die sich als "beste Freundin" ihrer Tochter bezeichnet, hat sie schnell einen Verdacht. Dieses Mutter-Tochter-Verhältnis belastet die Psyche des Mädchens unbewusst sehr. Eine Essstörung scheint ihr Hilferuf zu sein. Währenddessen kümmern sich Schwester Ava und Dr. Lewandowski liebevoll um das alte Konditor-Ehepaar Hagedorn. Brigitte Hagedorn ist gestürzt und ihr Mann Joachim sehr besorgt um seine "Liebste". Als Ava eine beängstigende Beobachtung macht, bestätigt sich schnell eine traurige Diagnose: Brigitte wird ihr Augenlicht verlieren. Doch aus Liebe zu seiner Frau hat Joachim Hagedorn eine wunderbare Idee.

*

Sonntag, 16. Dezember 2018


05:40 citydreams (5 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2018

"citydreams" besucht Städte in Europa, Indien und Argentinien und zeigt die schönsten Seiten der Metropolen: berühmte Gebäude, bekannte Boulevards, Typisches und Traditionelles. "citydreams" macht Lust, die jeweilige Stadt zu entdecken. Die Filme führen nach Weimar, Wiesbaden und Stuttgart, nach Brüssel, Straßburg und Bilbao sowie nach Bombay und Buenos Aires.


05:45 Wickie und die starken Männer (15 Min.) (HDTV, UT)
Opa aus dem Eis
3D-Animationsserie Australien / Deutschland / Frankreich, 2014

Tiefgefroren in einem Eisklotz finden die Wikinger Halvars Opa Olaf, der vor Jahren spurlos im hohen Norden verschwunden war. Sie tauen ihn auf und – siehe da – Olaf ist wieder putzmunter. Nichts Eiligeres hat er zu tun, als aufs Meer hinauszurudern. Halvar, Wickie und die gesamte Bootsmannschaft segeln ihm nach, und Olafs Ziel wird schnell klar: Er will den Riesen unschädlich machen, der ihm einst seine Schätze gestohlen hat.


06:00 Heidi (20 Min.) (HDTV, UT)
Ein alter Freund?
3D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2015

Im Dörfli begegnet Fräulein Rottenmeier unerwartet ihrem alten Jugendfreund Friedrich. Weil ihr die Vergangenheit unangenehm ist, gibt sie vor, ihn nicht zu kennen und jemand anderes zu sein. Als Großvater den Arbeit suchenden Friedrich anheuert, damit er ihm beim Bau der Brücke hilft, scheint eine Konfrontation unausweichlich. Fräulein Rottenmeier beschließt, zurück nach Frankfurt zu fahren, ohne Rücksicht auf Clara. Um zusammenbleiben zu können, sehen die Mädchen keine andere Möglichkeit, als sich im Wald zu verstecken und den Zug absichtlich zu verpassen. In der gewonnenen Zeit hoffen sie, Fräulein Rottenmeier noch umzustimmen. Die ist natürlich außer sich, als die Kinder plötzlich verschwunden sind. Als Friedrich ihr bei der Suche hilft, nähern sich die beiden wieder an, und am Ende des Tages kann Fräulein Rottenmeier mit der Vergangenheit aufräumen.


06:20 Heidi (20 Min.) (HDTV, UT)
Peter ist eifersüchtig
3D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2015

Die Sesemanns haben sich zu einem Besuch angemeldet. Jetzt, da Clara weiß, dass ihr Vater und Großmama kommen, will sie so viel wie möglich laufen üben. Heidi ist immer an ihrer Seite. Sehr zum Leidwesen von Peter, der seine Freundin sehr vermisst. Als er Heidi ins Baumhaus einlädt und sie unerwartet Clara mitbringt, platzt ihm der Kragen. Doch ihm fehlen die richtigen Worte. Anstatt Heidi seine Gefühle zu offenbaren, macht er ihr Vorwürfe. Er zerstört heimlich Claras Rollstuhl, denn insgeheim gibt er ihr die Schuld für seine Misere. Heidi ist fassungslos und tieftraurig, weil Peter ihre Freundschaft im Streit für beendet erklärt. Ihr einziger Trost ist Clara. Peters Eifersucht hat sie nur noch mehr angespornt, und es sieht ganz so aus, als würde sie den neuen Rollstuhl, der nun extra angefertigt werden muss, gar nicht mehr brauchen.


06:40 PETZI (15 Min.) (HDTV, UT)
Angsthasen tappen im Dunkeln
3D-Animationsserie Deutschland, 2017

Während die Freunde zum Beerensuchen in den dunklen Wald gehen, bleibt Pingo auf dem Schiff. Er hat Angst vor Trollen, und ist damit nicht allein. Dem Angsthäschen Emma geht es genauso. Also sucht Emma Schutz auf der "Mary". Sie ist sicher, einen Troll gesehen zu haben. Wenn das stimmt, muss Pingo unbedingt Petzi, Pelle und Seebär warnen, bevor die bei hereinbrechender Nacht auf das Ungetüm stoßen. Schlotternd machen sich Pingo und Emma auf den Weg.


06:55 Bibi Blocksberg (25 Min.) (HDTV, UT)
Manias magische Mixtur
Zeichentrickserie Volksrepublik China / Dänemark / Deutschland, 2012

Weil Bibi wieder einmal falsch gehext hat, stürzt Manias Hexenhaus ein. Doch Mania muss dringend einen Hextrank für den Hexenkongress zubereiten. Nur, wo ist Platz für Manias Hexenküche? Bibis Eltern trauen ihren Augen nicht, als sie nach Hause kommen und Manias gesamten Hausrat, zwölf Eulen und zwölf Katzen, im Wohnzimmer vorfinden. Bibi verspricht, dass Mania ihre Experimente unterm Dach fortsetzen wird. Doch das ist leichter gesagt als getan.


07:20 Bibi und Tina (25 Min.) (HDTV, UT)
Amadeus verliebt sich
Zeichentrickserie Volksrepublik China / Dänemark / Deutschland, 2010

Bibi, Tina und Alex besuchen den Viehmarkt in Falkenstein. Dort lernt Bibi Dennis, den Sohn des Karussellbesitzers, kennen. Doch Dennis will Bibi nicht glauben, dass sie eine Hexe ist. Daher hext Bibi kurzerhand das Karussellpferd Piro lebendig. Leider hat sie nicht damit gerechnet, dass sich Amadeus Hals über Kopf in das Holzpferd verliebt. Die Tiere nehmen Reißaus. Dennis' Vater wird sehr wütend. Ohne das Karussellpferd ist er aufgeschmissen. Denn das Karussell gerät aus dem Gleichgewicht und kann sich nicht drehen, wenn Piro fehlt. Wie soll Dennis' Vater nun Geld verdienen?


07:45 Find me in Paris (25 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Schlechte Scherze
Frankreich, 2018

Rollen und Darsteller:
Lena Grisky – Jessica Lord
Ines Lebreton – Eubha Akilade
Thea Raphael – Hannah Dodd
Max Alvarez – Rory J. Saper
Dash Khan – Hiran Abeysekera
Jeff Chase – Castle Rock Peters
Henri Duquet – Christy O'Donnell
Frank – Seán Óg Cairns
Pinky – Lawrence Walker
Clive – Luca Varsalona
Oscar – Javone Prince
Victor Duquet – Ingo Brosch
Madame Carré – Katherine Erhardy

Regie: Matt Bloom
Drehbuch: Jill Girling, Lori Mather, Amy Benham

Tanz durch die Zeit
Die Ballettschüler sind sehr angespannt vor der großen Aufführung im Opernhaus, und jeder bekämpft seine Nervosität anders. Auch Lena ist aufgeregt, denn es könnte ihr letzter Auftritt sein. Jeff und Dash versuchen, sich durch alberne Scherze abzulenken. Lena findet das witzig und beteiligt sich. Bei einem Treff der BLOK-Tänzer in den Kellergewölben der Oper geht die Sache schief. Die Tür lässt sich nicht mehr öffnen, und die Tänzer sind gefangen. Im Jahr 1905 arbeiten die Zeitsammler immer noch an einer Zeitmaschine, die sie ins Jahr 2018 bringen soll. Sie wollen Lena den Zeitmesser entwenden. Lenas Freund Henri beteiligt sich an der Aktion, verfolgt aber einen eigenen Plan.


08:10 Find me in Paris (25 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Die Chill-Methode
Frankreich, 2018

Rollen und Darsteller:
Lena Grisky – Jessica Lord
Ines Lebreton – Eubha Akilade
Thea Raphael – Hannah Dodd
Max Alvarez – Rory J. Saper
Dash Khan – Hiran Abeysekera
Jeff Chase – Castle Rock Peters
Henri Duquet – Christy O'Donnell
Frank – Seán Óg Cairns
Pinky – Lawrence Walker
Clive – Luca Varsalona
Oscar – Javone Prince
Victor Duquet – Ingo Brosch
Madame Carré – Katherine Erhardy

Regie: Matt Bloom
Drehbuch: Jill Girling, Lori Mather

Tanz durch die Zeit
Die große Aufführung rückt näher. Lena, die mit Max das Duett tanzen darf, ist extrem nervös und unkonzentriert. Auch weil Henri angekündigt hat, dass er sie bald ins Jahr 1905 zurückholen wird. Schließlich entscheidet die Ballettdirektorin, die Zweitbesetzungen Thea und Jeff für den wichtigen Pas de deux einzusetzen. Lena ist frustriert. Max nimmt sie mit zu einem entspannten Spaziergang durch Paris, um ihr die Lockerheit zurückzugeben. Als Madame Carré Lena und Max später auf der Straße tanzen sieht, gibt sie den beiden das Duett zurück. Damit bleiben Thea und Jeff nur Zweitbesetzungen. Thea ist stinksauer. Durch einen Hinweis von Jeff entdeckt sie Lenas geheimen Rückzugsort auf dem Dach des Opernhauses. Hinter dem Backstein des Schornsteins findet sie einen Brief von Henri an Lena. Bereits am nächsten Abend will er Lena abholen.


08:35 Löwenzahn (25 Min.) (HDTV, AD, UT)
Eichhörnchen – Die verzauberten Nüsse
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Fritz Fuchs – Guido Hammesfahr
Punilla – Katharina Thalbach

Regie: Wolfgang Eißler
Drehbuch: Christian Eisert

Fritz bekommt in Nachbars Garten seltsamen Besuch. Punilla, eine Freundin von Herrn Paschulke, möchte im Garten einen Schatz heben, doch Eichhörnchen treiben ein verhextes Spiel mit ihr. Während Punilla die Eichhörnchen unter Verdacht hat, den Schatz verzaubert zu haben, traut Fritz Punilla nicht über den Weg. Als sie dann auch noch anfängt, die Eichhörnchen zu bedrohen, greift Fritz beherzt ein und setzt dem Spuk ein Ende.


09:00 heute Xpress (3 Min.) (HDTV)


09:03 sonntags (27 Min.) (HDTV, UT)
Mach mal Pause! – Über die Muße
Deutschland, 2018

Moderation: Andrea Ballschuh

Stress, Hektik, Rastlosigkeit. Besonders im Advent fühlt sich unser Leben an wie ein Rennen im Hamsterrad. Aber sind alle Termine wirklich so wichtig? Und sollten wir nicht mal Pause machen? Was aber tun mit der gewonnenen Zeit? Das Nichtstun gilt als Laster, der Faulpelz als Schmarotzer. "sonntags" fragt: Was tun wir, wenn wir scheinbar nichts tun? Und warum ist das wichtig? Es kommt auf die richtige Balance an zwischen Arbeit, Muße und Besinnung.


09:30 Katholischer Gottesdienst (45 Min.) (HDTV, UT)
Gaudete – Freuet Euch!
mit Pfarrer Thomas Schwartz

Katholische Christen feiern am dritten Adventssonntag den "Gaudete"-Gottesdienst. In der Erwartung der Geburt des Herrn steht an diesem Sonntag besonders die Freude im Mittelpunkt. Pfarrer Thomas Schwartz wird in seiner Predigt dieser Freude Ausdruck geben auf der Grundlage biblischer Texte, die an diesem Sonntag vorgesehen sind. Was hat sich für die Menschen mit der bevorstehenden Geburt Jesu Christi geändert? Der Adventsgottesdienst wird aus einer barocken Saalkirche aus dem 18. Jahrhundert übertragen. Die Kirche in Mering in der Nähe von Augsburg wurde von Ignaz Baldauf ausgemalt und ist über die Stadtgrenzen hinaus für ihr farbenfrohes Deckenfresko bekannt. Musikalisch wird der Gottesdienst von Organist Christian Schwarz und der Gemeinde sehr adventlich gestaltet. Es soll mitgesungen werden an diesem Tag der Freude: "Gaudete - freut euch!"

Aus der Gemeinde St. Michael in Mering


10:15 ZDF SPORTextra (405 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:05)
Wintersport

Moderation: Kristin Otto

Alpiner Ski-Weltcup
Riesenslalom Herren, 1. Lauf

Moderation: Katja Streso
Reporter: Michael Pfeffer
Experte: Marco Büchel

Zusammenfassung aus Alta Badia/Italien

ca. 10:50
Rodel-Weltcup
Doppelsitzer

Reporter: Norbert Galeske

Zusammenfassung aus Lake Placid/USA

ca. 11:10
Biathlon-Weltcup
4 x 6 km Staffel Damen

Moderation: Alexander Ruda
Reporter: Christoph Hamm, Herbert Fritzenwenger
Experte: Sven Fischer

Übertragung aus Hochfilzen/Österreich

ca. 12:45
heute Xpress

ca. 12:50
Alpiner Ski-Weltcup
Riesenslalom Herren, 2. Lauf
Übertragung aus Alta Badia/Italien

Moderation: Katja Streso
Reporter: Michael Pfeffer
Experte: Marco Büchel

ca. 13:55
Biathlon-Weltcup
4 x 7,5 km Staffel Herren
Übertragung aus Hochfilzen/Österreich

Moderation: Alexander Ruda
Reporter: Christoph Hamm, Herbert Fritzenwenger
Experte: Sven Fischer

ca. 15:30
Weltcup-Skispringen
Herren
Übertragung aus Engelberg/Schweiz

Moderation: Norbert König
Reporter: Reporter: Stefan Bier

16:05
heute Xpress

ca. 16:10
Bob-Weltcup
Viererbob

Produzent: Reporter: Michael Kreutz

Zusammenfassung aus Winterberg

ca. 16:25
Eisschnelllauf-Weltcup

Reporter: Hermann Valkyser

Zusammenfassung aus Heerenveen/Niederlande

ca. 16:35
Rodel-Weltcup
Damen, 2. Lauf
Übertragung aus Lake Placid/USA

Reporter: Norbert Galeske


17:00 heute (10 Min.) (HDTV, UT)


17:10 ZDF SPORTreportage (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Sven Voss

Fußball-Bundesliga
Analyse des 17. Spieltages
Fußball-Story
Aktuelle Reportage
Biathlon: Weltcup in Hochfilzen
Staffel der Damen und der Herren
Sportler des Jahres 2018
Vor der Gala in Baden-Baden


18:00 ZDF.reportage (30 Min.) (HDTV, UT)
Kein Geld für'n Supermarkt – Der schwere Gang zur Tafel
Film von: Michael Beck
Deutschland, 2018

Fast 1,5 Millionen Menschen sind in Deutschland auf Lebensmittelspenden angewiesen. Arme, Alte, Männer, Frauen, Kinder holen sich regelmäßig Essen bei der Tafel ab, um satt zu werden. Bedürftige bekommen dort Lebensmittel kostenlos – oder für wenige Euro. Auch Rentnerin Bärbel Kappus war lange auf die Tafel angewiesen. 700 Euro Rente waren einfach zu wenig, um monatlich über die Runden zu kommen. Zwischenzeitlich schlug sie sich mit Putz-Jobs durch und hat sich mit dem Thema Armut im Alter intensiv beschäftigt. Mittlerweile hilft sie anderen Bedürftigen bei Problemen und rechtlichen Fragen. Bremerhaven gilt als eine der ärmsten Städte Deutschlands. 11 000 Kunden zählt die Tafel dort. Ihr Chef Reiner Giese versucht mit entspannter norddeutscher Gelassenheit, sich von den vielen Problemen nicht entmutigen zu lassen und unterstützt, wo es geht. Deutschlandweit werden etwa 1,5 Millionen Tafelkunden von etwa 60 000 ehrenamtlichen Mitarbeitern in mehr als 2000 Läden und Ausgabestellen versorgt. Aber spätestens, seit die Essener Tafel zeitweise keine Ausländer mehr aufnahm und in Bremerhaven gegen Tafelmitarbeiter wegen Unterschlagung ermittelt wurde, wird auch Kritik an der Tafel lauter. Die Tafeln seien weder sozial noch nachhaltig, sagt Soziologe Prof. Dr. Stefan Selke. Der Staat werde durch sie aus seiner sozialen Verantwortung gelassen. Wie gehen die Tafeln mit solchem Gegenwind um? Wie sieht ihr Konzept für die nächsten Jahre aus? Die "ZDF.reportage" befragt Tafel-Mitarbeiter und ihre Kunden in West und Ost, in der Stadt und auf dem Land.


18:30 Terra Xpress (30 Min.) (HDTV, UT)
Blitzer gesprengt und Schüsse im Wald
Deutschland, 2018

Moderation: Yve Fehring

Ein Ehepaar ist schockiert, Unbekannte haben seine selbst gebaute Blitzer-Attrappe gesprengt. Schüsse im Wald, aber von den Wilderern fehlt jede Spur. Reifes Obst im Visier von Dieben. Eine heftige Explosion lässt Anwohner hochschrecken: Unbekannte haben eine selbst gebastelte Blitzer-Attrappe in die Luft gejagt. Warum sich lärm- und leidgeplagte Anwohner von den Behörden im Stich gelassen fühlen und wie sie sich selbst helfen. Mundraub?! Kein Kavaliersdelikt. Immer wieder machen Obstdiebe mit fiesen Tricks und faulen Ausreden den Bauern das Leben schwer. Doch die haben auch schon einen Plan - und wehren sich. Schüsse im Wald und dann wieder – fast friedliche Stille. Die Polizei steht häufig einsam, still und leise im Wald, die Wilderer sind dann meist schon längst über alle Berge. Aber in diesem Fall kommen die Beamten ihnen dennoch auf die Schliche.


19:00 heute (10 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Petra Gerster

Wetter


19:10 Berlin direkt (18 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Thomas Walde

In der Magazinsendung "Berlin direkt" berichten Parlamentskorrespondenten hintergründig über aktuelle Themen und Entwicklungen der Bundespolitik. Studiogespräche mit Spitzenpolitikern vertiefen das politische Top-Thema. Während der parlamentarischen Sommerpause werden die "Sommerinterviews" gesendet.


19:28 Aktion Mensch Gewinner (2 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2018

Moderation: Rudi Cerne

"Das Wir gewinnt", heißt es bei der "Aktion Mensch". Die Sendung präsentiert die Gewinner der Lotterie und zeigt, welche Projekte gefördert werden.


Terra X
19:30 Faszination Erde – mit Dirk Steffens (45 Min.) (HDTV, UT)
Japan – Land der Gegensätze
Deutschland, 2018

Leben zwischen Eis und karibisch anmutenden Stränden, zwischen Tradition und Fortschritt, zwischen Wüsten aus Beton und unberührter Natur. Dirk Steffens entdeckt ein Land der Gegensätze. Inseln, die monatelang unter Schnee versinken, Sandstrände mit farbenfrohen Korallenriffen, Affen, die auf Rehen reiten, winzige Fische, die riesige Nester bauen, und Vulkane, die Menschen und Affen als Wellness-Oasen dienen: Japan steckt voller Überraschungen. Es gibt mehr als 6500 Inseln, und nur 400 davon sind bewohnt. Sie sind entstanden aus den Urkräften der Vulkane und den gigantischen Plattenbewegungen, die das Land bis heute immer wieder erschüttern. Die gewaltigen geologischen Kräfte sind auch dafür verantwortlich, dass 80 Prozent der Fläche Japans nicht bewohnbar sind. Die steilen Berge halten die Menschen davon ab, dort zu siedeln oder Landwirtschaft zu betreiben. Somit ist das Land geteilt in weite, kaum zugängliche, ursprüngliche Naturräume und extrem dicht besiedelte Randgebiete. In Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada. Am Feierabend und an den Wochenenden drängt es die Japaner in die Natur. Muschelsuche am dicht bevölkerten Stadtstrand oder Angeln in betonierten Zuchtbecken im Schatten von Wolkenkratzern: Die Sehnsucht der Bewohner nach Naturerlebnissen scheint groß. Dirk Steffens macht sich auf eine Entdeckungsreise durch Natur und Großstadtdschungel. Tokio ist der größte Ballungsraum der Erde, und ausgerechnet dort ist die Gefahr am höchsten, eine Naturkatastrophe zu erleben. 1000 Erdbeben werden hier jedes Jahr registriert, Tsunamis können die Stadt treffen, und regelmäßig brauen sich vor der Küste gewaltige Taifune zusammen. Sie sorgen für wolkenbruchartige Regenfälle über der Megacity. Hinzu kommt, dass die Wolken, die an nahen Berghängen abregnen, ihr Wasser über mehrere Flussläufe zusätzlich in die Stadt lenken. Doch mit modernster Technik wollen die Japaner der Natur trotzen. Unter Tokio gibt es 60 Kilometer lange Tunnel und 70 Meter hohe kathedralenartige Türme. Die gigantische unterirdische Konstruktion soll die Stadt vor den Wassermassen schützen. Kaum ein Land hat solch gegensätzliche Klimazonen wie Japan. Die nördlichste Insel Hokkaido ist monatelang in Schnee und Eis gefangen. Und ausgerechnet hier führt der Glücksbringer der Japaner, der Kranich, seine komplizierten und grazilen Tänze auf. Fast hätten ihn die harschen Bedingungen ausgelöscht. Auch auf der Hauptinsel Honshu erreichen die Schneemengen immer wieder Rekordwerte. In den japanischen Alpen fallen pro Jahr in manchen Gebieten über 30 Meter Schnee. Ganz im Gegensatz zur südlichsten Präfektur des Landes: Okinawa. Dort werden Luft und Wasser das ganze Jahr über nicht kälter als 20 Grad Celsius. Im Meer hat die warme Strömung eine üppige Unterwasserwelt geschaffen. Bei einer Tauchexpedition stößt Dirk Steffens auf ungewöhnliche Gebilde, Strukturen im Sand, die an Mandalas erinnern. Es sind die Werke von Kugelfischen. Ein Männchen baut wochenlang unablässig an einem Nest von bis zu zwei Metern Durchmesser – und lässt sich selbst durch Dirk Steffens und das Kamerateam nicht aus dem Konzept bringen. Doch nicht alle Begegnungen zwischen Menschen und Meeresbewohnern sind friedlich. In Japan werden immer noch Delfine brutal gejagt und geschlachtet, um ihr Fleisch als Nahrungsmittel zu verwerten. Dirk Steffens spricht mit einem Mann, der viele Jahrzehnte selbst als Delfinfänger gearbeitet hat und sich jetzt für den Schutz der Meeressäuger einsetzt. Die besondere Geografie Japans lässt wenig Raum für Landwirtschaft. Im Süden der Inselwelt wachsen daher unter Wasser immer größere Felder ins Meer hinaus. Dirk Steffens engagiert sich als Erntehelfer in fünf Metern Tiefe. Auf seiner Entdeckungsreise durch Japan, durch eine Region voller Gegensätze, erlebt Dirk Steffens ein Land zwischen Aufbruch und Tradition, mit einer erstaunlichen Naturvielfalt, die ihre Geheimnisse noch längst nicht alle preisgegeben hat. Die Dokumentationsreihe "Terra X – Faszination Erde – mit Dirk Steffens" ist ab Samstag, 15. Dezember, in der ZDFmediathek unter terra-x-zdf.de abrufbar. Zum Film gibt es auch ein Webvideo, das am Samstag, 15. Dezember, um 10:00 Uhr in der Mediathek und am Sonntag, 16. Dezember, um 12:00 Uhr auf dem YouTube-Kanal "Terra X Natur & Geschichte" https//www.youtube.com/terrax veröffentlicht wird. Das Video ist zum Embedding mit Verweis auf "Terra X" für alle Interessierten freigegeben.
Drei Sendungen "Faszination Erde – mit Dirk Steffens" werden sonntags um 19:30 Uhr ausgestrahlt.
23. Dezember: "Ostsee – Junges Meer am Abgrund?"
30. Dezember: "Der Malaiische Archipel – Dem Leben auf der Spur"


Herzkino.Märchen
20:15 Schneeweißchen & Rosenrot (90 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Rosalie Rothe – Zoe Moore
Bianca Rothe – Jeanne Goursaud
Paul Petit – Martin Umbach
Leon Bär – Kerem Can
Sofia Südwein – Gaby Dohm
Birgit Auer – Stephanie Kämmer
Anni Lohse – Marie Anne Fliegel
Gabriel Winter – Steffen Wink
Designer Rosenschmelz – Jorge González
Fahrer von Paul Petit – Volkmar Leif Gilbert
Kredithai – Adolfo Assor
Sekretärin von Paul Petit – Mackie Heilmann
Steffen Bär – Joshua Grothe
Designerin Team Helena Heldt – Stella Sieger
Designer Team Helena Heldt – Sascha Pederiva

Regie: Seyhan Derin
Drehbuch: Sarah Esser
Musik: Therese Strasser
Kamera: Osman Ozzy Öksüz
Schnitt: Eva Lopez Echegoyen

Die neue Reihe erzählt Märchen als moderne Geschichten. Rosalie und Bianca sind zwei bezaubernde Schwestern und ein tolles Team. Doch ihr Zusammenhalt wird auf eine harte Probe gestellt. Nach dem Tod ihrer Mutter stehen Rosalie und Bianca vor einem Schuldenberg. Da bietet sich den beiden Jungdesignerinnen die Chance, für den berühmten Modezaren Paul Petit zu arbeiten. Bedingung ist: Sie müssen mit ihren Entwürfen einen Wettbewerb gewinnen. Der dreitägige Modedesign-Wettbewerb findet in der Abgeschiedenheit eines alten Schlosses statt. Jeden Tag stellt Sofia Südwein, die charismatische Chefin einer bekannten Modekette, eine neue Aufgabe, die es an diesem Tag zu meistern gilt. Vier handverlesene Designerteams treten gegeneinander an. Sie müssen mit ihren Kreationen die Jury, bestehend aus der Leiterin der Schneiderei, Anni Lohse, dem Chefdesigner Gabriel Winter und der Vorsitzenden Sofia Südwein, überzeugen. Paul Petit, der seit einem Unfall im Rollstuhl sitzt, scheint großes Vertrauen in das Talent der Schwestern zu haben, denn er lässt ihnen bei den Entwürfen freie Hand. Die beiden sind ein eingespieltes Team. Rosalie sucht die Inspiration in der Natur, und Bianca übersetzt dies in Entwürfe. Ein kreatives Uhrwerk, das perfekt funktioniert. Doch die enge Verbindung der Schwestern wird bald auf die Probe gestellt. Rosalie verliebt sich in ihren härtesten Konkurrenten, den geheimnisvollen Leon Bär, ehemaliger Geschäftspartner von Paul Petit, um den sich eigenartige Gerüchte ranken. Diesen Umstand nutzt ihr Chef Petit und beginnt, einen Keil zwischen die Schwestern zu treiben. Doch sein intrigantes und falsches Spiel können sie nur gemeinsam durchkreuzen. Am 3. und 4. Advent zeigt die neue Sonntagsreihe "Herzkino.Märchen" zwei altbekannte Märchen, die in die heutige Zeit übersetzt worden sind. Nach "Schneeweißchen und Rosenrot" folgt am 23. Dezember 2018 um 20:15 Uhr "Der Froschkönig".


21:45 heute journal (15 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Claus Kleber

Wetter


22:00 Sportler des Jahres 2018 (90 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Katrin Müller-Hohenstein, Rudi Cerne

Gala aus dem Kurhaus in Baden-Baden
Das Sportjahr 2018 findet mit der Gala "Sportler des Jahres" einen festlichen Abschluss. Bereits zum 72. Mal werden die Sportlerin, der Sportler und die Mannschaft des Jahres geehrt. Die Sportjournalisten müssen sich wieder entscheiden. Die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang und die erstmals gemeinsam organisierten European Championships in Glasgow und Berlin schreiben die meisten Erfolgsgeschichten. Bringen zwei olympische Goldmedaillen Biathletin Laura Dahlmeier wieder ganz nach vorne, so wie im vergangenen Jahr? Oder ist der Aufstieg aus dem tiefen Tal zum Wimbledon-Sieg ein gewichtiges Argument zugunsten von Tennisspielerin Angelique Kerber, der Sportlerin des Jahres 2016? Wie steht es um die Europameisterinnen Gesa Krause, Malaika Mihambo und Christin Hussong, deren Erfolge bei der Leichtathletik-EM in Berlin besonders mitreißend gefeiert wurden? Auch ein tragisches Schicksal wie das der nun querschnittsgelähmten Bahnradsportlerin Kristina Vogel prägte dieses vergangene Sportjahr. Im März noch zweifache Titelträgerin bei den Weltmeisterschaften, Ende Juni dann der folgenschwere Trainingsunfall in Cottbus. Bei den Männern bietet Olympia in Südkorea eine Vielzahl von Kandidaten, etwa den Nordischen Kombinierer Eric Frenzel, der mit seinen beiden Goldmedaillen im Einzel und mit dem Team auf Kollege und Vorjahressieger Johannes Rydzek folgen könnte. Auch Überflieger Andreas Wellinger darf sich Chancen ausrechnen. In jedem Skisprung-Wettbewerb gewann er eine Medaille, darunter die goldene auf der Normalschanze. Die Leichtathleten haben die Heim-EM zu einer erfolgreichen Leistungsschau gemacht: Hochspringer Mateusz Przybylko, Speerwerfer Thomas Röhler oder Zehnkämpfer Arthur Abele holten alle Gold. Und da war ja auch noch der fantastische Sieg von Patrick Lange beim Ironman Hawaii – mit Streckenrekord deutlich unter acht Stunden. Gut möglich, dass dieser Triumph im Oktober noch den frischesten Eindruck hinterlassen hat. Unter den Mannschaften finden sich die Kandidaten, die seit Jahren den Weltmaßstab ihres Sports definieren: der Ruder-Achter etwa oder die Nordischen Kombinierer. Vielleicht setzen die Journalisten hier eher auf Abwechslung? Wie wäre es mit den Sensations-Silbermedaillengewinnern im olympischen Eishockey-Turnier? Oder mit dem Eiskunstlaufpaar Aljona Savchenko/Bruno Massot, dessen Darbietungen bei Olympia und der nachfolgenden WM unerreicht blieben?


23:30 ZDF-History (30 Min.) (HDTV)
Alexander der Große – Der Superstar der Antike
Deutschland, 2018

Alexander der Große gilt als eine der schillerndsten Figuren der Geschichte. Seit mehr als 2000 Jahren fasziniert der Königssohn aus Makedonien die Menschen. Was macht ihn zum Mythos? Was trieb Alexander an, der nicht nur Eroberer und Entdecker fremder Länder war, sondern auch Gründer und Zerstörer namhafter Städte, der als Kriegstreiber in die Geschichte einging, aber auch als Vermittler zwischen den Kulturen? Er schuf in nur wenigen Jahren ein Reich, das einen großen Teil der damals bekannten Welt umfasste. Dabei hatte er eine große Vision. Sein Ziel war nichts Geringeres als die Unsterblichkeit. Auf dem Schlachtfeld galt er als Genie und Revolutionär. Wie gelang es dem jungen König, mit oft weit unterlegenen Armeen die Massenheere seiner Gegner zu schlagen? Warum sind Tausende Griechen ihrem Herrscher bis ans Ende der damaligen Welt gefolgt?


00:00 Precht (45 Min.) (HDTV, UT)
Frisst der Kapitalismus die Demokratie?
Gespräch Deutschland, 2018

Moderation: Richard David Precht
Gäste: Robert Habeck

Richard David Precht im Gespräch mit Robert Habeck, Co-Vorsitzender Bündnis 90/Die Grünen
Richard David Precht sucht zusammen mit einem prominenten Gast aus Politik, Gesellschaft oder Kultur Antworten auf die großen Fragen unserer Zeit. "Precht" ist lebensnah philosophisch.


00:45 heute Xpress (5 Min.) (HDTV)


00:50 Masters of Sex (55 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Außenseiter
USA, 2016
Zweikanal

Rollen und Darsteller:
Dr. William (Bill) Masters – Michael Sheen
Virginia Johnson – Lizzy Caplan
Elizabeth (Libby) Masters – Caitlin Fitzgerald
Betty DiMello – Annaleigh Ashford
Barton Scully – Beau Bridges
Art Dreesen – Jeremy Strong
Nancy Leveau – Betty Gilpin
Lester Linden – Kevin Christy
Bram Keller – David Walton
Bob Drag – Danny Jacobs

Regie: Eric GalileoTignini

Die Veröffentlichung des neuen Buches von Masters und Johnson ist in Gefahr. Virginia nimmt die Dinge in die Hand. Nancy und Art entdecken, dass die Praxis verwanzt ist. Im Prozess bekennt sich Bill schuldig, um Virginia zu schützen. Virginia will Bill zurück. Dr. Bill Masters (Michael Sheen) hat sein letztes Treffen bei den "Anonymen Alkoholikern" in der Gruppe um Louise Bell (Niecy Nash). Sein Prozess wegen Zuhälterei und Prostitution steht kurz bevor. Virginia (Lizzy Caplan) reist nach New York, um den Verleger Bob Drag (Danny Jacobs) aufzusuchen. Er will das neueste Buch von Masters und Johnson nicht veröffentlichen. Die Gründe sind fadenscheinig. Virginia erfährt von Verlagsbesitzer Arnold Ketterman (Matt McCoy) selbst, dass Bob degradiert wurde, nachdem er seine Hochzeit absagen musste. Der Grund: Ketterman unterstellt Bob, ein Homosexueller zu sein. Betty (Annaleigh Ashford) und ihre Freundin Helen (Sarah Silverman) leben zusammen. Helen erwartet ein Kind. Der Vater ist ein ehemaliger Kollege von Betty, der Arzt Dr. Austin Langham (Teddy Sears), der auf Wunsch der beiden Frauen Sex mit Helen hatte. Helens Eltern dürfen nicht wissen, dass die Tochter in einer lesbischen Beziehung lebt. Guy (Nick Clifford) wird von Dr. Masters erwischt: Guy übernachtet heimlich in der Praxis, im Therapie-Schlafzimmer, weil er sich keine Wohnung leisten kann. Dr. Masters hilft, denn Guys Geschichte rührt ihn. Guy war im Vietnamkrieg und wurde wegen seiner Homosexualität unehrenhaft aus der US-Army entlassen. Art (Jeremy Strong) und Nancy (Betty Gilpin) entdecken per Zufall, dass sie bei der Arbeit abgehört werden. Nancy will sofort kündigen, doch Art überzeugt seine Frau, zu bleiben. Der Prozess gegen Bill Masters beginnt. Bill will sich per Vergleich einigen, als er von seinem Anwalt Bram Keller (David Walton) erfährt, dass die Anklage einen neuen Zeugen hat. Es ist ein Page aus dem Hotel, in dem sich Virginia und Bill jahrelang heimlich getroffen haben. Bill fürchtet, eine Aussage des Pagen würde Virginia sehr schaden. Deshalb bekennt er sich der sexuellen Verfehlung für schuldig. Virginia ist Bill dankbar, sie würde die Affäre mit ihm gerne wieder aufnehmen. Doch Bill wehrt jede Nähe ab. Bill Masters und Virginia Johnson, die beiden berühmten Sexforscher, haben ihre Affäre beendet, arbeiten aber noch zusammen. Vierte und letzte Staffel der US-Serie "Masters of Sex".


01:45 Masters of Sex (55 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Nur die Familie
USA, 2016
Zweikanal

Rollen und Darsteller:
Dr. William (Bill) Masters – Michael Sheen
Virginia Johnson – Lizzy Caplan
Elizabeth (Libby) Masters – Caitlin Fitzgerald
Betty DiMello – Annaleigh Ashford
Barton Scully – Beau Bridges
Art Dreesen – Jeremy Strong
Nancy Leveau – Betty Gilpin
Lester Linden – Kevin Christy
Bram Keller – David Walton
Bob Drag – Danny Jacobs

Regie: Colin Bucksey

Virginia sucht Bills Nähe, doch er weicht ihr aus. Libby trifft sich mit Bills Anwalt Bram und gerät in ein Nudisten-Camp. Bob Drag sucht therapeutische Hilfe bei Masters und Johnson. Helen stirbt bei der Geburt ihrer Tochter. Nach dem Prozess-Ende sucht Virginia (Lizzy Caplan) Bill (Michael Sheen) in seinem Appartement auf, nachdem der Prozess glimpflich ausgegangen ist und sie beide weiter arbeiten können. Außerdem will sie mit Champagner darauf anstoßen, dass der New Yorker Verlag das zweite Buch von Masters und Johnson jetzt doch veröffentlichen wird. Aber Bill ist kurz angebunden, will nichts trinken und weicht Virginia aus, wenn sie seine Nähe sucht. Der Verlagsangestellte Bob Drag (Danny Jacobs) ist von New York nach St. Louis gekommen, um sich behandeln zu lassen. Sein Chef unterstellt ihm, ein Homosexueller zu sein, was Bob energisch zurückweist. Art Dreesen (Jeremy Strong) und Dr. Masters versuchen, Bobs sexuelle Orientierung zu klären. Bob gibt vor, Impotenz sei sein Hauptproblem, wehrt sich vehement gegen jede Unterstellung, er könne Männer Frauen vorziehen. Bei Helen (Sarah Silverman), Bettys (Annaleigh Ashford) Lebensgefährtin, beginnt die Geburt. Barton Scully (Beau Bridges) begleitet Helen in den Kreißsaal. Zunächst scheint alles gut zu laufen, Helen bringt per Kaiserschnitt ein gesundes Mädchen zur Welt. Aber die Blutungen lassen sich nicht stoppen. Obwohl Bill Barton Scully im OP zu Hilfe eilt, können die beiden erfahrenen Ärzte Helens Leben nicht retten. Betty ist verzweifelt. Außerdem verwehren ihr Helens Eltern den Zugang zu dem Kind, weil sie die lesbische Beziehung ihrer Tochter, von der sie erst spät erfahren haben, vehement ablehnen. Betty ruft Austin Langham (Teddy Sears) an, den biologischen Vater des Babys. Art (Jeremy Strong) und Nancy (Betty Gilpin) geraten in Bedrängnis, weil sie ohne Wissen von Masters und Johnson in deren Abwesenheit ein Therapiegespräch mit dem Ehepaar Clavermore (Charles Shaughnessy, Lisa Banes) geführt haben. Das Gespräch wurde – wie alles, was in der Praxis gesprochen wird – aufgezeichnet. Nancy überredet Art, das Band zu zerstören. Art wird dabei von Lester (Kevin Christy) erwischt. Es kommt zu einem Gespräch unter Männern. Anwalt Bram Keller (David Walton) reist mit Libby (Caitlin Fitzgerald) zu einem Mandaten-Ehepaar, das in einem Nudistencamp lebt. Gemeinsam übernachten Bram und Libby in einer Blockhütte auf dem Gelände von "Shangri Lawn". Bill Masters und Virginia Johnson, die beiden berühmten Sexforscher, haben ihre Affäre beendet, arbeiten aber noch zusammen. Vierte und letzte Staffel der US-Serie "Masters of Sex". Beau Bridges war als Dr. Barton Scully bereits Teil des Ensembles der vorausgehenden Staffeln. Gaststar Charles Shaughnessy wurde durch die Serie "Die Nanny" auch in Deutschland bekannt.


Terra X
02:40 Faszination Erde – mit Dirk Steffens (45 Min.) (HDTV, UT)
Japan – Land der Gegensätze
Deutschland, 2018
(von 19.30 Uhr)

Leben zwischen Eis und karibisch anmutenden Stränden, zwischen Tradition und Fortschritt, zwischen Wüsten aus Beton und unberührter Natur. Dirk Steffens entdeckt ein Land der Gegensätze. Inseln, die monatelang unter Schnee versinken, Sandstrände mit farbenfrohen Korallenriffen, Affen, die auf Rehen reiten, winzige Fische, die riesige Nester bauen, und Vulkane, die Menschen und Affen als Wellness-Oasen dienen: Japan steckt voller Überraschungen. Es gibt mehr als 6500 Inseln, und nur 400 davon sind bewohnt. Sie sind entstanden aus den Urkräften der Vulkane und den gigantischen Plattenbewegungen, die das Land bis heute immer wieder erschüttern. Die gewaltigen geologischen Kräfte sind auch dafür verantwortlich, dass 80 Prozent der Fläche Japans nicht bewohnbar sind. Die steilen Berge halten die Menschen davon ab, dort zu siedeln oder Landwirtschaft zu betreiben. Somit ist das Land geteilt in weite, kaum zugängliche, ursprüngliche Naturräume und extrem dicht besiedelte Randgebiete. In Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada. Am Feierabend und an den Wochenenden drängt es die Japaner in die Natur. Muschelsuche am dicht bevölkerten Stadtstrand oder Angeln in betonierten Zuchtbecken im Schatten von Wolkenkratzern: Die Sehnsucht der Bewohner nach Naturerlebnissen scheint groß. Dirk Steffens macht sich auf eine Entdeckungsreise durch Natur und Großstadtdschungel. Tokio ist der größte Ballungsraum der Erde, und ausgerechnet dort ist die Gefahr am höchsten, eine Naturkatastrophe zu erleben. 1000 Erdbeben werden hier jedes Jahr registriert, Tsunamis können die Stadt treffen, und regelmäßig brauen sich vor der Küste gewaltige Taifune zusammen. Sie sorgen für wolkenbruchartige Regenfälle über der Megacity. Hinzu kommt, dass die Wolken, die an nahen Berghängen abregnen, ihr Wasser über mehrere Flussläufe zusätzlich in die Stadt lenken. Doch mit modernster Technik wollen die Japaner der Natur trotzen. Unter Tokio gibt es 60 Kilometer lange Tunnel und 70 Meter hohe kathedralenartige Türme. Die gigantische unterirdische Konstruktion soll die Stadt vor den Wassermassen schützen. Kaum ein Land hat solch gegensätzliche Klimazonen wie Japan. Die nördlichste Insel Hokkaido ist monatelang in Schnee und Eis gefangen. Und ausgerechnet hier führt der Glücksbringer der Japaner, der Kranich, seine komplizierten und grazilen Tänze auf. Fast hätten ihn die harschen Bedingungen ausgelöscht. Auch auf der Hauptinsel Honshu erreichen die Schneemengen immer wieder Rekordwerte. In den japanischen Alpen fallen pro Jahr in manchen Gebieten über 30 Meter Schnee. Ganz im Gegensatz zur südlichsten Präfektur des Landes: Okinawa. Dort werden Luft und Wasser das ganze Jahr über nicht kälter als 20 Grad Celsius. Im Meer hat die warme Strömung eine üppige Unterwasserwelt geschaffen. Bei einer Tauchexpedition stößt Dirk Steffens auf ungewöhnliche Gebilde, Strukturen im Sand, die an Mandalas erinnern. Es sind die Werke von Kugelfischen. Ein Männchen baut wochenlang unablässig an einem Nest von bis zu zwei Metern Durchmesser – und lässt sich selbst durch Dirk Steffens und das Kamerateam nicht aus dem Konzept bringen. Doch nicht alle Begegnungen zwischen Menschen und Meeresbewohnern sind friedlich. In Japan werden immer noch Delfine brutal gejagt und geschlachtet, um ihr Fleisch als Nahrungsmittel zu verwerten. Dirk Steffens spricht mit einem Mann, der viele Jahrzehnte selbst als Delfinfänger gearbeitet hat und sich jetzt für den Schutz der Meeressäuger einsetzt. Die besondere Geografie Japans lässt wenig Raum für Landwirtschaft. Im Süden der Inselwelt wachsen daher unter Wasser immer größere Felder ins Meer hinaus. Dirk Steffens engagiert sich als Erntehelfer in fünf Metern Tiefe. Auf seiner Entdeckungsreise durch Japan, durch eine Region voller Gegensätze, erlebt Dirk Steffens ein Land zwischen Aufbruch und Tradition, mit einer erstaunlichen Naturvielfalt, die ihre Geheimnisse noch längst nicht alle preisgegeben hat.


Terra X
03:25 Eine Erde – viele Welten (45 Min.) (HDTV, UT)
Berge
Deutschland / Großbritannien, 2016
(Erstsendung 15.1.2017)

In den Hochgebirgsregionen der Erde müssen Pflanzen und Tiere härteste Anforderungen erfüllen – eine großartige Welt, aber nur für extreme Spezialisten. In den Rocky Mountains, den Anden und im Himalaja herrschen raue Witterungsbedingungen. Zerklüftetes Terrain, steile Hänge und ein Mangel an Sauerstoff, Futter und Wasser bilden die größten physischen Herausforderungen des Planeten. Nur extreme Kletterkünstler wie der Nubische Steinbock oder der gewandte Schneeleopard können sich hier behaupten. Die gewaltigen Gebirgsregionen zählen zu den beeindruckendsten Landschaften der Erde, doch nur wenige Pioniere sind zäh genug, hier zu siedeln. Steinadler gleiten pfeilschnell durch Schluchten und Täler. Im Sturzflug erreichen sie über 300 Kilometer pro Stunde. Sie sind die zweitschnellsten Tiere der Welt. Da sie vom Säuger bis zu Aas alles fressen, gehören sie zu den erfolgreichsten Greifvogelarten. Um ihre Flugkünste aus der Nähe zu filmen, hat sie ein Kameramann mit einem Gleitschirm verfolgt und war fast so wendig wie die Adler. Nubische Steinböcke verfügen über weiche konkave Hufe, die eine bessere Griffigkeit aufweisen als jeder Kletterschuh. Selbst steilste Felswände turnen sie geschmeidig hinauf und hinunter. Der Schneeleopard, das stärkste Raubtier des Hochgebirges, kann dank seiner Fellzeichnung mit der Umgebung optisch verschmelzen. Er ist dann so gut wie unsichtbar. Schneeleoparden sind besonders schwer zu filmen. Mithilfe von Kamerafallen ist es der Crew gelungen, Einblicke in die Welt dieser seltenen Wildtiere zu gewinnen. Grizzlybären trotzen heftigsten Lawinen, indem sie weit oben in Höhlen an schneebedeckten Abhängen überwintern. Flamingos führen in eiskalten Salzseen in über 4000 Meter Höhe Tanzparaden auf. Die zerbrechlich wirkenden rosafarbenen Schönheiten trotzen widrigsten Bedingungen. Sie alle sind Bergspezialisten, die erstaunliche Antworten auf die extremen Herausforderungen der Bergwelten gefunden haben. "Terra X" geht gemeinsam mit der BBC auf eine atemberaubende Weltreise, um extreme Lebensräume und ihre Bewohner in ihrer Einzigartigkeit zu dokumentieren.


04:10 ZDF-History (30 Min.) (HDTV)
Alexander der Große – Der Superstar der Antike
Deutschland, 2018
(von 23.30 Uhr)

Alexander der Große gilt als eine der schillerndsten Figuren der Geschichte. Seit mehr als 2000 Jahren fasziniert der Königssohn aus Makedonien die Menschen. Was macht ihn zum Mythos? Was trieb Alexander an, der nicht nur Eroberer und Entdecker fremder Länder war, sondern auch Gründer und Zerstörer namhafter Städte, der als Kriegstreiber in die Geschichte einging, aber auch als Vermittler zwischen den Kulturen? Er schuf in nur wenigen Jahren ein Reich, das einen großen Teil der damals bekannten Welt umfasste. Dabei hatte er eine große Vision. Sein Ziel war nichts Geringeres als die Unsterblichkeit. Auf dem Schlachtfeld galt er als Genie und Revolutionär. Wie gelang es dem jungen König, mit oft weit unterlegenen Armeen die Massenheere seiner Gegner zu schlagen? Warum sind Tausende Griechen ihrem Herrscher bis ans Ende der damaligen Welt gefolgt?


04:40 citydreams (5 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2018


04:45 Wale und wilde Inseln (15 Min.) (HDTV, UT)
Segeln an Kanadas Pazifikküste
Film von: Susanne Becker
Deutschland, 2015
(Erstsendung 6.4.2015)

Die kanadische Küste zwischen Vancouver und Alaska – eine Landschaft der Sehnsucht, wild, unberührt. Dieses Naturparadies einmal im Leben vom Wasser aus zu erkunden, davon träumen viele. Der Schoner "Maple Leaf" segelt durch das endlose Labyrinth aus Inseln und Fjorden. Nur eine Handvoll Gäste nimmt er mit in die geheimnisvolle Meeresregion. Auf ihrer magischen Reise erleben sie eine grandiose Natur – und das unvergessliche Fauchen der Buckelwale. Es ist eine der erstaunlichsten und schönsten Landschaften der Erde: die nördliche Pazifikküste. Abenteurer wie Ruhesuchende aus aller Welt kommen hierher, um die Tausenden wilder Inseln, Felsenriffe und die spektakuläre Küste am "Wald des Großen Bären" zu sehen. Auch immer mehr Deutsche entdecken den fernen kanadischen Nordwesten als Region ihrer Sehnsucht. Die "Maple Leaf", ein Schoner, der seit fast 100 Jahren an dieser Küste segelt, nimmt immer wieder acht bis zehn Gäste an Bord. Und nicht nur die erhabene Landschaft bezaubert die Reisenden, denn der Blick über die Reling bietet immer wieder auch dunkle Schwanzflossen und Fontänen – Buckelwale kommen im Sommer zum Fressen in die kühlen Gewässer der "Inside Passage". Zur großen Bühne dieser Gegend gehört dieses Erlebnis von "Wildlife" und Einsamkeit, das Besucher aus dem kleinen, vollen Deutschland gerade im weiten Kanada immer so attraktiv finden. Um das Naturparadies tobt ein Streit, denn eine 1000 Kilometer lange Pipeline soll Öl aus den Athabasca-Ölsanden im Norden zum Hafen Kitimat an der Westküste bringen, damit es in großen Mengen nach Asien verschifft werden kann. Die Tanker müssten dann genau durch den "Great Bear Rainforest", den letzten Regenwald auf der Nordhalbkugel, dieses unberührte Archipel aus Inseln und Fjorden. Für die wenigen Menschen, die hier leben, eine beängstigende Vorstellung. Die "Maple Leaf" will diese grandiose Landschaft erlebbar machen, aber nicht stören. Ihre Fahrten sind so umweltschonend und spurenlos, wie das nur möglich ist. Reisende lieben es, den Fisch, den sie auf dieser Tour essen wollen, selbst zu angeln. Landgänge führen in menschenleere Buchten ebenso wie in eine kleine Indianer-Siedlung, Orte, die tatsächlich nur über das Meer erreichbar sind. Oder zu einem Walforscher, dem Deutschen Hermann, der schon als Neunjähriger in Westfalen von Walen träumte und jetzt mit seiner Frau, einer kanadischen Biologin, am einsamen "Whale Point" jenseits jeglicher Zivilisation die Wale beobachtet und erforscht. Ein so spektakulärer Spot, dass mancher gern noch ein wenig bleiben würde. Die Überraschungen auf dieser Tour entschädigen für schmale Kojen – hier zählt das Abenteuer. Und die Faszination, in stillen Buchten zu ankern und an wilden Stränden anzulegen, die Touristen niemals sehen würden. Für diese Kurzdokumentation haben Susanne Becker und ihr ZDF-Kamerateam ein paar Tage lang die "Great Bear Coast" von der "Maple Leaf" aus erkundet. Der kanadische Kapitän Kevin, seine Frau Maureen, die als Studentin in Bayern Deutsch lernte, kanadische Crew-Mitglieder und einige deutsche Abenteurer erleben diese geheimnisvolle Küste – und eine Welt, die stillzustehen scheint, wenn das Fauchen der Wale ertönt.


05:00 – 05:30 ZDF.reportage (30 Min.) (HDTV, UT)
Kein Geld für'n Supermarkt – Der schwere Gang zur Tafel
Film von: Michael Beck
Deutschland, 2018
(von 18.00 Uhr)

Fast 1,5 Millionen Menschen sind in Deutschland auf Lebensmittelspenden angewiesen. Arme, Alte, Männer, Frauen, Kinder holen sich regelmäßig Essen bei der Tafel ab, um satt zu werden. Bedürftige bekommen dort Lebensmittel kostenlos – oder für wenige Euro. Auch Rentnerin Bärbel Kappus war lange auf die Tafel angewiesen. 700 Euro Rente waren einfach zu wenig, um monatlich über die Runden zu kommen. Zwischenzeitlich schlug sie sich mit Putz-Jobs durch und hat sich mit dem Thema Armut im Alter intensiv beschäftigt. Mittlerweile hilft sie anderen Bedürftigen bei Problemen und rechtlichen Fragen. Bremerhaven gilt als eine der ärmsten Städte Deutschlands. 11 000 Kunden zählt die Tafel dort. Ihr Chef Reiner Giese versucht mit entspannter norddeutscher Gelassenheit, sich von den vielen Problemen nicht entmutigen zu lassen und unterstützt, wo es geht. Deutschlandweit werden etwa 1,5 Millionen Tafelkunden von etwa 60 000 ehrenamtlichen Mitarbeitern in mehr als 2000 Läden und Ausgabestellen versorgt. Aber spätestens, seit die Essener Tafel zeitweise keine Ausländer mehr aufnahm und in Bremerhaven gegen Tafelmitarbeiter wegen Unterschlagung ermittelt wurde, wird auch Kritik an der Tafel lauter. Die Tafeln seien weder sozial noch nachhaltig, sagt Soziologe Prof. Dr. Stefan Selke. Der Staat werde durch sie aus seiner sozialen Verantwortung gelassen. Wie gehen die Tafeln mit solchem Gegenwind um? Wie sieht ihr Konzept für die nächsten Jahre aus? Die "ZDF.reportage" befragt Tafel-Mitarbeiter und ihre Kunden in West und Ost, in der Stadt und auf dem Land.

*

Montag, 17. Dezember 2018

(Die mit * gekennzeichneten Sendungen werden im Rahmen des ARD/ZDF-Vormittagsprogramms gesendet)


* 05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Melanie Haack, Jochen Breyer

Das "ZDF-Morgenmagazin" – der Blick in den Tag mit aktuellen, hintergründigen Berichten und Gesprächen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Live aus dem ZDF-Hauptstadtstudio. Halbstündlich informiert die "heute Xpress" aus Mainz. Hinzu kommen Service-Beiträge mit Verbrauchertipps. Im "Moma-Café" treten Musiker live vor Publikum auf.


09:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV)


09:05 Volle Kanne – Service täglich (85 Min.) (HDTV)

Moderation: Ingo Nommsen
Gäste: Sönke Möhring, Max von Milland

Das ZDF-Magazin präsentiert prominente Gäste und viel Service am Morgen. Dazu gibt es Rezepte, Verbraucher- und Gesundheitstipps sowie Trends rund ums Wohnen, um Garten, Sport und Mode.


10:30 Notruf Hafenkante (45 Min.) (AD, UT)
Bittere Wahrheiten
Deutschland, 2007
(Erstsendung 8.11.2007)

Rollen und Darsteller:
Nils Meermann – Thomas Scharff
Dr. Anna Jacobi – Marie-Lou Sellem
Melanie Hansen – Sanna Englund
Bernd "Boje" Thomforde – Frank Vockroth
Franziska "Franzi" Jung – Rhea Harder

Regie: Peter Welz
Drehbuch: Jochim Scherf

In einer Umschlagfirma im Hafen kommt es beinahe zu einem folgenschweren Unfall, als der Arbeiter Heinz Plücken unter mysteriösen Umständen am Steuer eines Baufahrzeugs zusammenbricht. Als wenig später auch der ehemalige Kollege Rainer Damberg, der zu Besuch in der Firma ist, mit den gleichen Symptomen ins EKH eingeliefert wird, wird die Gefahr einer größeren Katastrophe deutlich. Während Anna herauszufinden versucht, welche Ursache hinter den Symptomen steckt, übernehmen Nils und Melanie die Ermittlungen vor Ort. Was ist der Auslöser der Krankheit und vor allem: Sind weitere Arbeiter in Gefahr? Anna findet schließlich heraus, dass es sich bei der Erkrankung um eine Pilzvergiftung handelt, die aber erst in Verbindung mit Alkohol ausgelöst wird. Wer steht hinter dem Anschlag auf das Kantinenessen? Gleichzeitig werden Franzi und Boje wegen einer Schlägerei in ein Bordell gerufen. Die beiden trennen die Streithähne, den Zuhälter Ralle und den Lkw-Fahrer Torben Mikoleit. Um zu klären, wer für die Prügelei verantwortlich ist, benötigen die Polizisten die Aussage der abgetauchten Prostituierten Annabelle. Als man sie schließlich findet und befragt, gibt es eine Überraschung: Annabelle heißt im normalen Leben Iris Mikoleit und ist die Frau von Torben Mikoleit. Nachdem dieser herausgefunden hatte, dass seine Frau als Prostituierte arbeitet, war er ausgerastet. Jetzt will Iris ihrem Mann alles erklären, doch der ist verschwunden. Franzi und Boje müssen ihn finden, bevor er völlig die Nerven verliert.


11:15 SOKO Stuttgart (45 Min.) (HDTV, UT)
Die kleine Zeugin
Deutschland, 2009
(Erstsendung 17.12.2009)

Rollen und Darsteller:
Martina Seiffert – Astrid M. Fünderich
Joachim Stoll – Peter Ketnath
Anna Badosi – Nina Gnädig
Rico Sander – Benjamin Strecker
Michael Kaiser – Karl Kranzkowski
Prof. Dr. Lisa Wolter – Eva Maria Bayerwaltes
Jan Arnaud – Mike Zaka Sommerfeldt

Regie: Michael Schneider
Drehbuch: Andreas Knaup

Die siebenjährige Sina Tietz wird zufällig Zeugin eines Mordes. In einer Toilette des Flughafens Stuttgart wurde eine Frau erschossen. Traumatisiert von den Erlebnissen, schweigt Sina – dabei ist sie die Einzige, die Hinweise auf den Täter geben kann. Martina Seiffert und ihr Team beginnen mit den Ermittlungen. Rico Sander wertet die Videoaufzeichnung der Überwachungskameras am Flughafen aus. Er kann die Identität des unbekannten Opfers ermitteln: Es handelt sich um die Journalistin Jaqueline Teuber. Ein erster Verdacht legt nahe, dass Frau Teuber bei der Beschaffung journalistischen Hintergrundmaterials an Informationen gelangte, die sie das Leben gekostet haben. Martina Seiffert und Joachim Stoll fahnden daher nach dem Informanten, mit dem Jaqueline sich verabredet hatte. Der Chefredakteur der Boulevardzeitung, Thomas Riemer, der mit der Ermordeten ein Verhältnis hatte, hätte jedoch ebenfalls ein Motiv für den Mord. Das Opfer war von ihm in der neunten Woche schwanger. Eine Scheidung von seiner Frau hätte ihn persönlich und beruflich ruiniert. Auch zwischen Dirk Teuber und seiner Schwester herrschte nicht, wie anfangs behauptet, die pure Geschwisterliebe. Dirk und Jaqueline streiten seit über einem Jahr um das Haus des verstorbenen Vaters. Nach und nach gelingt es Joachim Stoll und Anna Badosi, Sinas Vertrauen zu gewinnen. Als sie schließlich die Beschreibung des Täters liefert, erscheinen die bisherigen Ermittlungen in einem neuen Licht.


12:00 heute (10 Min.) (HDTV)


12:10 drehscheibe (50 Min.) (HDTV)

"drehscheibe" – der aktuelle Blick aufs Land mit dem Thema des Tages: Was beschäftigt die Menschen, und worüber reden sie? Außerdem: Experten geben viele praktische Infos für den Alltag. In der "Expedition Deutschland" sind die "drehscheibe"-Reporter unterwegs: eine Zufallsreise durchs Land und Menschen, die viel erzählen können. Dazu in jeder Sendung eine Reportage über ganz besondere Menschen. Wie leben sie, was machen sie?


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.) (HDTV, UT)
mit Tagesschau


14:00 heute – in Deutschland (15 Min.) (HDTV)


14:15 Die Küchenschlacht (45 Min.) (HDTV)
Alexander Kumptner sucht den Spitzenkoch
Deutschland, 2018

Jede Woche treten sechs Hobbyköche gegeneinander an. Von diesen bleiben zwei übrig, die sich am Freitag im Finale ein Kochduell liefern. Ein prominenter Kochprofi steht ihnen zur Seite. Der Weg führt über den Wochensieg in eine Qualifikationswoche und dann in die große Finalwoche. Wer wird Hobbykoch des Jahres und gewinnt 25 000 Euro?


15:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


15:05 Bares für Rares (55 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2018
Moderation: Horst Lichter

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


16:00 heute – in Europa (10 Min.) (HDTV, UT)


16:10 Die Rosenheim-Cops (50 Min.) (HDTV, UT)
Die sieben Kreuze
Deutschland, 2007
(Erstsendung 25.9.2007)

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Christian Lind – Tom Mikulla
Marie Hofer – Karin Thaler
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Polizeidirektor Gert Achtziger – Alexander Duda

Regie: Jörg Schneider
Drehbuch: Rigobert Mayer, Nikolaus Schmidt

Auf dem Rosenheimer Friedhof treiben Grabräuber ihr Unwesen. Eines Morgens wird der Gemeindepfarrer Robert Stadler erschlagen neben einem Grab aufgefunden. Sofort fällt der Verdacht auf die Grabräuber. Mohr bezieht den Kirchturm des Friedhofs zur nächtlichen Wache. Und tatsächlich passieren in dieser Nacht einige seltsame Dinge auf dem Friedhof. Mithilfe von Kollegen nimmt Michi alle nächtlichen "Besucher" fest. Doch ergibt das Verhör der Personen am nächsten Tag keine brauchbaren Hinweise zu dem Mord am Pfarrer. Noch bevor die Cops mit ihren Ermittlungen vorankommen, geschieht ein zweiter Mord. Stefanie Bloch, die Haushälterin des Pfarrers, wird tot im Wald gefunden. Zunächst sieht alles wie ein Unfall aus, doch kommt Gerichtsmedizinerin Dr. Ursula Kern schnell dahinter, dass jemand tatkräftig nachgeholfen haben muss. Doch wer ist der unbekannte Mörder? Ausgerechnet Patrizia Ortmann, die als neue Controllerin das Rosenheimer Polizeipräsidium kritisch unter die Lupe nehmen soll, ist es, die eine interessante Entdeckung macht, die die Beamten endlich auf die heiße Spur des Täters bringt.


17:00 heute (10 Min.) (HDTV, UT)


17:10 hallo deutschland (35 Min.) (HDTV, UT)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.


17:45 Leute heute (15 Min.) (HDTV, UT)

Nicht Klatsch und Tratsch stehen im ZDF-Prominentenmagazin im Vordergrund, sondern seriöse, authentische Berichterstattung – mit dem nötigen Respekt oder einem ironischen Augenzwinkern. "Leute heute" bietet unterhaltsame Information aus den Bereichen Entertainment, Society, Mode, Lifestyle und aus den Königshäusern. Immer nah dran, persönlich und emotional.


18:00 SOKO München (60 Min.) (HDTV, AD, UT)
Schärfer als die Polizei erlaubt
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Arthur Bauer – Gerd Silberbauer
Katharina Hahn – Bianca Hein
Dominik Morgenstern – Joscha Kiefer
Antonia "Toni" Bischoff – Amanda da Gloria
Franz Ainfachnur – Christofer v. Beau
Dr. Weissenböck – Florian Odendahl
Peter Landmair – Sönke Möhring
Beate Krämer – Mareile Moeller
Sebastian Metz – Holger Gotha
Maria Schleicher – Claudia Maria Haas
Billie Curio – Sina Reiß
Tobias Höfler – Max Felder
Rita Weiss – Laura Preiss
Georg Basler – René Oltmanns

Regie: Bodo Schwarz
Drehbuch: Heike Galensa
Musik: Rainer Oleak
Kamera: Simon Zeller
Schnitt: Regine Kogel-Plorin, Claudia Minzloff

Bei einem Streetfood-Festival hat ein Foodtruck einen Wettbewerb im Scharfessen ausgerufen, bei dem ein Teilnehmer, Axel Krämer, plötzlich zusammenbricht und stirbt. Zeugen sind neben vielen Teilnehmern seine Frau Beate und sein bester Freund, Peter Landmair. Auch die SOKO-Kommissare und Doc Weissenböck verbringen ihre Mittagspause in unmittelbarer Nähe. Wer könnte ein Interesse am Tod des Bikers gehabt haben? Axel Krämer wird als Typ mit harter Schale und weichem Kern beschrieben. Aber je tiefer die SOKO in sein Leben eindringt, desto rissiger wird die Fassade.


19:00 heute (20 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Christian Sievers


19:20 Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


19:25 WISO (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Marcus Niehaves

WISO-Tipp: Ärger mit Paketdiensten
Das sollten Sie wissen

Weihnachten steht an. Besonders im Dezember bestellen, packen und verschicken Deutsche eifrig Päckchen und Pakete. Allein 2017 beförderten zur Adventszeit Zustelldienste wie DHL, DPD, GLS und Hermes rund 15 Millionen solcher Sendungen – an nur einem Tag. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr über drei Milliarden große und kleine Pakete von A nach B transportiert. Eine enorme logistische Herausforderung. In den allermeisten Fällen kommen die Artikel und Geschenke sicher beim Empfänger an. Allerdings: Weil von Jahr zu Jahr immer mehr Pakete verschickt werden, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Lieferungen zu spät ankommen oder Waren ganz verloren gehen - und das sorgt für Ärger bei den Kunden: Die Bundesnetzagentur schätzt, dass allein 2017 rund acht Prozent aller Pakete ihr Ziel nicht erreicht haben. Tendenz klar steigend. Was also tun, wenn die Bestellung verspätet oder beschädigt ankommt? Wer haftet, wenn Päckchen oder Pakete verloren gehen? Und wie funktioniert die Ersatzzustellung zum Nachbarn? Der "WISO"-Tipp klärt Sie über Ihre Rechte und Beschwerdemöglichkeiten auf. Und – was Sie selbst beim Versenden von Paketen tun können, um Ärger zu vermeiden.


Der Fernsehfilm der Woche
20:15 Extraklasse (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Komödie Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Ralph Friesner – Axel Prahl
Dörte Wiedebusch – Aglaia Szyszkowitz
Laila Knesselbeck – Inka Friedrich
Karin – Katharina Thalbach
Roman – Max Hegewald
Ingo – Simon Schwarz
Crystal – Mercedes Müller
Rina – Jennifer Ulrich
Gökdal – Vedat Erincin
Mike – Dennis Mojen
Norbert – Nico Randel
Bob – Tony Harrisson Mpoudja
Massoud – Omar El-Saeidi
Benedikt – Robert Schupp

Regie: Matthias Tiefenbacher
Drehbuch: Matthias Tiefenbacher, Gernot Gricksch
Musik: Biber Gullatz, Andreas Schäfer, Lukas Kiedaisch
Kamera: Michael Wiesweg
Schnitt: Horst Reiter

Der abgehalfterte Ex-Journalist Ralph muss als Aushilfslehrer an einer Abendschule anheuern und lernt dabei am Ende mehr als seine Schützlinge. Ralph führte eigentlich ein wunderbares Leben als junger erfolgreicher Printredakteur mit seiner fabelhaften Frau Laila in der gemeinsamen Traumwohnung. Eigentlich. Denn diese Zeiten sind lange vorbei, wie Ralph nun bitter feststellen muss. An seinem 50. Geburtstag findet er sich als arbeitsloser, verschuldeter, geschiedener Untermieter bei seinem ehemaligen Praktikanten und dessen Oma wieder. Während seine Exfrau mit ihrem neuen aufstrebenden Partner nach wie vor im Luxus schwelgt, wird Ralph vom Arbeitsamt dazu verdonnert, als Lehrer an einer Abendschule anzufangen. Widerwillig erkennt Ralph, dass er, um wieder dazuzugehören, die Herausforderung annehmen muss. Zumal sich sozial engagierte Tätigkeiten nicht nur auf dem Lebenslauf und in seinem alten Freundeskreis gut machen – vielleicht imponiert er damit auch Laila? So schwer kann es ja wohl nicht sein, ein paar unmotivierten ehemaligen Schulabbrechern die deutsche Sprache beizubringen. Doch es ist schwer. Denn Ralphs Klasse stellt sich als ganz schön bunter Haufen heraus: eine übermüdete junge Mutter, die dauernd einschläft. Ein 65-jähriger Analphabet mit Erstlese-Fibel. Eine überschminkte Handysüchtige. Ein hochmotivierter Junge mit Down-Syndrom. Ein kleinkrimineller Jugendlicher mit Null-Bock-Haltung. Und ein intelligenter Haitianer, der sich von einer deutschen Frau unterjochen lässt und Ralph mit seinem Voodoo-Zauber in den Wahnsinn treibt. Und dann kommt alles anders: Nicht nur, dass seine Schüler im Gegensatz zu ihm tatsächlich etwas lernen wollen, vor allem die strengen Auflagen der Rektorin Dörte Wiedebusch machen ihm, gelinde gesagt, das Leben zur Hölle.


21:45 heute journal (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Marietta Slomka

Wetter


Montagskino im ZDF
22:15 San Andreas (105 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
USA, 2015

Rollen und Darsteller:
Ray Gaines – Dwayne Johnson
Emma – Carla Gugino
Blake – Alexandra Daddario
Daniel Reddick – Ioan Gruffudd
Serena – Archie Panjabi
Lawrence – Paul Giamatti
Ben – Hugo Johnstone-Burt
Ollie – Art Parkinson

Regie: Brad Peyton

Kalifornien wird zum Katastrophengebiet. Ein gewaltiges Erdbeben hat den San-Andreas-Graben aufgerissen. Der Hoover-Damm ist gebrochen. Ein Tsunami rast auf San Francisco zu. Rettungspilot Ray Gaines muss seine Tochter Blake retten, die in San Francisco ist. Rays Frau Emma, die eigentlich die Scheidung will, begleitet Ray auf dem Weg von L.A. nach San Francisco. Eine große Katastrophe wirft ihre Schatten voraus, als Ray Gaines (Dwayne Johnson), Rettungsflieger bei der Feuerwehr von L.A., eine junge Frau aus einem Autowrack befreien muss. Auf der Fahrt durch das San Fernando Valley war ihr Wagen nach einer schweren Erschütterung von der Straße abgekommen und in eine Schlucht gestürzt. Der waghalsige Einsatz gelingt. Zu Hause warten schlechte Nachrichten auf Ray. Seine Frau Emma (Carla Gugino) hat ihm die Scheidungspapiere zustellen lassen und ist ohne sein Wissen in die Luxusvilla ihres neuen Partners, des erfolgreichen Architekten Daniel (Ioan Gruffudd), eingezogen. Tochter Blake (Alexandra Daddario) hat sie mitgenommen. Zur gleichen Zeit im Technik-Institut in Pasadena. Professor Lawrence (Paul Giamatti) und sein Mitarbeiter Kim erhalten beunruhigende Messdaten aus Nevada, wo es eine Reihe von Mikro-Beben gegeben hat. Kurz zuvor hatte Lawrence seinen Studenten noch erklärt, dass das schwerste Erdbeben, welches die USA je erschütterte, 1964 in Anchorage, Alaska, stattfand und mit 9,1 auf der Richterskala gemessen wurde. In Kalifornien stoßen am San-Andreas-Graben zwei tektonische Platten aufeinander. Immer wieder kam es im Großraum der Stadt und in San Francisco zu kleinen und größeren Beben. Doch "The Big One" – das zu erwartende große Beben – ist bisher ausgeblieben und, so Professor Lawrence, bereits 100 Jahre überfällig. Doch dann schlägt die Natur erbarmungslos zu. Während Lawrence und Kim am Hoover-Damm in Nevada ihre Messungen überprüfen, bricht der größte Staudamm der USA. Kurz danach öffnet sich der San-Andreas-Graben. Ein Drama apokalyptischen Ausmaßes bricht an. Entlang der kalifornischen Küsten, von L.A. bis San Francisco, fliehen die Menschen vor den Folgeerscheinungen der Katastrophe. Ray erhält einen Anruf seiner Tochter Blake. Sie war mit Daniel nach San Francisco geflogen, wo er sie nach den ersten Erdstößen im Stich gelassen hat. Ein junger Mann namens Ben (Hugo Johnstone-Burt) und sein kleiner Bruder Ollie (Art Parkinson), Zufallsbekanntschaften, haben Blake aus Daniels Limousine gerettet, in der sie eingeklemmt war. Nun sind die drei auf der Flucht vor Erdstößen und Monsterwellen. Zu Wasser, zu Land und in der Luft: Ray und Emma machen sich auf den langen Weg nach San Francisco, um ihre Tochter zu retten. Dabei erhält der eher schweigsame Ray von seiner Frau die Gelegenheit, die noch bestehende Ehe zu retten. Er muss sich einem schweren Verlust in der Vergangenheit stellen – dem Tod von Blakes Schwester. Routiniert inszenierter Actionfilm mit Superstar Dwayne Johnson.
Das Leben an der traumhaft schöne Pazifikküste Kaliforniens ist wie ein Leben auf dem Vulkan. Alle Anwohner wissen, dass sie jederzeit ein verheerendes Beben treffen könnte. Drehbuchautor Carlton Cuse: "Ich nahm all meine eigenen Ängste zusammen und machte daraus ein Drehbuch. Ich wusste, dass Brad (der Regisseur, Anmerkung der Redaktion) jede Szene hochwertig umsetzen würde, er überstieg sogar meine Erwartungen." (übersetzt und zit. nach dem engl. Presseheft zum Film)
Bei der San-Andreas-Verwerfung reiben sich zwei Kontinentalplatten aneinander, die Pazifische Platte und die Nordamerikanische Platte. Die Verwerfung ist stellenweise aus der Luft deutlich zu sehen und verläuft über zirka 1300 Kilometer durch Mexiko und Kalifornien. San Francisco liegt auf der Nordamerikanischen Platte, Los Angeles auf der Pazifischen Platte. Geologen sehen Erdbeben in dieser Region als unvermeidlich an. Und wie Paul Giamatti in seiner Rolle als Professor richtig sagt: Die Frage ist nicht, ob es ein neues Beben gibt, sondern, wann es kommen wird. Da es zum jetzigen Zeitpunkt lange keine verheerenden Beben entlang der Verwerfung gegeben hat, fürchten Wissenschaftler, dass ein kommendes Beben extrem stark und verheerend sein könnte. Dwayne Johnson wurde am 2. Mai 1972 in Hayward (Kalifornien) geboren. Der ehemalige Wrestling-Champion begann seine Schauspielkarriere mit Nebenrollen ("Die Mumie kehrt zurück"), ehe er in die A-Liga der US-Stars aufstieg. Auch in den sozialen Netzwerken ist der Star aktiv, postet bereits in der Frühe Fotos aus dem Fitnessstudio. Im Sommer 2018 war er mit dem Actionkracher "Skyscraper" in deutschen Kinos. Außerdem engagiert sich Johnson für soziale Belange.


00:00 heute+ (15 Min.) (HDTV)

Moderation: Hanna Zimmermann


Das kleine Fernsehspiel
00:15 Die Frist (80 Min.) (HDTV, UT)
Dokumentarfilm Deutschland, 2018

Regie: Karin Becker
Drehbuch: Karin Becker, Silvia Wolkan
Musik: Sebastian Fillenberg, Dimitrios Ntontis
Kamera: Franz Kastner, Fabio Stoll, Carla Muresan
Schnitt: Elisabeth Raßbach

Guang, Jürgen und Vitali sind zu Gefängnisstrafen verurteilt. Sie stehen kurz vor ihrem Haftantritt. Was sie in den letzten Tagen in Freiheit tun, tun sie für lange Zeit zum letzten Mal. Für die Buddhistin, den früheren Rotlichtkönig und den Familienvater läuft der Countdown. Was passiert mit der Wohnung? Wem sagen sie die Wahrheit? Von wem verabschieden sie sich? Und wer bringt sie am letzten Tag vor das Gefängnistor? Während Vitali versucht, dem Gefängnis mannhaft entgegenzutreten, obwohl er weiß, dass er am Ende seine Familie aufgeben muss, bleibt der knasterfahrene Jürgen renitent: Bis zur letzten Sekunde wehrt er sich gegen den Zugriff des Staats. Zu angeschlagen fühlt er sich, und zu gut weiß er, was Haft bedeutet. Guang hingegen sucht in den letzten Tagen immer wieder den Beistand ihres buddhistischen Meisters in Taiwan. Das Gefängnis könnte Teil eines göttlichen Plans sein. Doch erweist sich Guangs Glaube im Angesicht der Gefängnisstrafe wirklich als tragfähig? Je näher der Antritt der Haftstrafe für die drei Verurteilten rückt, umso realer tritt das Gefängnis als Institution in ihr Leben, als Ort der erbarmungslosen Bürokratie. Gemeinsam ist den dreien das Bewusstsein: Was sie jetzt tun, tun sie für lange Zeit zum letzten Mal.


01:35 Bares für Rares (50 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2018
Moderation: Horst Lichter
(vom 7.12.2018)

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


02:25 Bares für Rares (55 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2018
Moderation: Horst Lichter
(vom 10.12.2018)

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


03:20 Bares für Rares (50 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2018
Moderation: Horst Lichter
(vom 11.12.2018)

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


04:10 Bares für Rares (55 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2018
Moderation: Horst Lichter
(vom 12.12.2018)

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


05:05 – 05:30 hallo deutschland (25 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2018
(von 17.10 Uhr)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.

*

Dienstag, 18. Dezember 2018


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Melanie Haack, Jochen Breyer

Das "ZDF-Morgenmagazin" – der Blick in den Tag mit aktuellen, hintergründigen Berichten und Gesprächen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Live aus dem ZDF-Hauptstadtstudio. Halbstündlich informiert die "heute Xpress" aus Mainz. Hinzu kommen Service-Beiträge mit Verbrauchertipps. Im "Moma-Café" treten Musiker live vor Publikum auf.


09:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV)


09:05 Volle Kanne – Service täglich (85 Min.) (HDTV)

Moderation: Ingo Nommsen
Gäste: Collien Ulmen-Fernandes

Das ZDF-Magazin präsentiert prominente Gäste und viel Service am Morgen. Dazu gibt es Rezepte, Verbraucher- und Gesundheitstipps sowie Trends rund ums Wohnen, um Garten, Sport und Mode.


10:30 Notruf Hafenkante (45 Min.) (AD, UT)
Der verlorene Sohn
Deutschland, 2007
(Erstsendung 15.11.2007)

Rollen und Darsteller:
Nils Meermann – Thomas Scharff
Dr. Anna Jacobi – Marie-Lou Sellem
Melanie Hansen – Sanna Englund
Bernd "Boje" Thomforde – Frank Vockroth
Franziska "Franzi" Jung – Rhea Harder
Martin Berger – Peer Jäger

Regie: Peter Welz
Drehbuch: Stephanie Blöbaum, Marc Blöbaum

Nils und Melanie werden Zeugen eines merkwürdigen Drogendeals: Sie beobachten die gut situierte Ulrike Bruns, als sie in einem Park Heroin kaufen will. Während sie Ulrike Bruns direkt ins PK 21 mitnehmen, entkommt ihnen die junge Dealerin Svenja. Es stellt sich heraus, dass Frau Bruns die Drogen nicht zum Eigenbedarf braucht, wie sie zunächst vehement behauptet, sondern für ihren 19-jährigen heroinabhängigen Sohn Jan. Sie unterstützt ihn bei einer Entziehungskur in ihrer eigenen Wohnung. Doch Jan hat die Entzugserscheinungen nicht länger ertragen. Er ist mit Wertsachen seiner Mutter aus der Wohnung geflüchtet. Nils und Melanie machen sich auf die Suche nach ihm. Gleichzeitig behandelt Anna im Elbkrankenhaus die 70-jährige Liese Goll, die an Gastritis leidet. Als Anna sich nach Lieses Entlassung noch einmal mit dem Hausarzt Dr. Metzinger über die weitere Behandlung absprechen will, kommt dieser ihr aufgrund seiner Aussagen merkwürdig vor. Sie bittet Boje und Franzi, sich in der Praxis von Dr. Metzinger umzusehen, ob dort alles mit rechten Dingen zugeht. Als die beiden Polizisten dort ankommen, erleben sie einen sehr charmanten, einfühlsamen Arzt und glauben nicht an einen Betrug. Doch Anna lässt nicht locker und will sich selbst ein Bild von diesem Hausarzt machen. Just nachdem Anna den vermeintlichen Arzt als Betrüger entlarvt hat, bricht Liese Goll im Aufenthaltsraum von dessen Praxis mit einer Magenblutung zusammen. Dr. Metzinger hat sie wochenlang falsch behandelt. Kann Anna das Leben der alten Dame noch retten? Und ist Liese Goll das erste Todesopfer dieses Scharlatans?


11:15 SOKO Stuttgart (45 Min.) (HDTV, UT)
Babymacher
Deutschland, 2009
(Erstsendung 7.1.2010)

Rollen und Darsteller:
Martina Seiffert – Astrid M. Fünderich
Joachim Stoll – Peter Ketnath
Anna Badosi – Nina Gnädig
Rico Sander – Benjamin Strecker
Michael Kaiser – Karl Kranzkowski
Prof. Dr. Lisa Wolter – Eva Maria Bayerwaltes
Jan Arnaud – Mike Zaka Sommerfeldt

Regie: Daniel Helfer
Drehbuch: Jørn Precht, Ruth Fischer-Pusch

In einer Stuttgarter Fertilitätsklinik wird die Reproduktionsbiologin Dr. Birgit Nienstetten tot aufgefunden. Sie wurde gewaltsam gegen eine Tischkante in ihrem Labor geschleudert. Alles weist auf eine nächtliche Auseinandersetzung hin. In den Fokus der Ermittlungen gerät Franz Kauter, ein fanatisch-konservativer Christ, der im Internet Hetzschriften verfasst hat. Ihm ist die Klinik von Dr. Volz ein Dorn im Auge. Der Klinikleiter Dr. Alexander Volz ist schockiert. Martina Seiffert ebenso, denn sie kennt die Klinik und Alexander Volz. Sie selbst war dort vor 16 Jahren Patientin und hat ihre Tochter Cordula zur Welt gebracht. Seitdem ist sie mit Volz befreundet. Die SOKO weitet ihre Verhöre aus: Peter Nienstetten, der Mann der Toten, hat offenbar ein Problem. Er unterstellte seiner Frau ein Verhältnis mit Dr. Volz. Doch auch das Ehepaar Roggenkamp rückt ins Visier der SOKO. Das traurige Paar versucht schon seit Jahren erfolglos ein Kind zu bekommen. Dr. Volz hatte ihnen gerade alle Hoffnungen genommen, dass sie noch Eltern werden. Schließlich bringt die Befragung von Lena Friedrich, einer jungen Medizinstudentin, die Kripo auf eine heiße Spur: Sie hat gegen Geld Eizellen gespendet. Wurden diese in der Klinik älteren Frauen eingepflanzt? Die Schlinge um den Hals von Dr. Volz zieht sich immer enger zu – beruflich und privat. Denn Martina Seiffert kann sich nun nicht mehr sicher sein: Hat Alexander Volz damals bei ihr auch auf nicht ganz legalem Weg nachgeholfen?


12:00 heute (10 Min.) (HDTV)


12:10 drehscheibe (50 Min.) (HDTV)

"drehscheibe" – der aktuelle Blick aufs Land mit dem Thema des Tages: Was beschäftigt die Menschen, und worüber reden sie? Außerdem: Experten geben viele praktische Infos für den Alltag. In der "Expedition Deutschland" sind die "drehscheibe"-Reporter unterwegs: eine Zufallsreise durchs Land und Menschen, die viel erzählen können. Dazu in jeder Sendung eine Reportage über ganz besondere Menschen. Wie leben sie, was machen sie?


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.) (HDTV, UT)
mit Tagesschau


14:00 heute – in Deutschland (15 Min.) (HDTV)


14:15 Die Küchenschlacht (45 Min.) (HDTV)
Alexander Kumptner sucht den Spitzenkoch
Deutschland, 2018

Jede Woche treten sechs Hobbyköche gegeneinander an. Von diesen bleiben zwei übrig, die sich am Freitag im Finale ein Kochduell liefern. Ein prominenter Kochprofi steht ihnen zur Seite. Der Weg führt über den Wochensieg in eine Qualifikationswoche und dann in die große Finalwoche. Wer wird Hobbykoch des Jahres und gewinnt 25 000 Euro?


15:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


15:05 Bares für Rares (55 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2018
Moderation: Horst Lichter

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


16:00 heute – in Europa (10 Min.) (HDTV, UT)


16:10 Die Rosenheim-Cops (50 Min.) (HDTV, UT)
Ein mörderischer Geschmack
Deutschland, 2007
(Erstsendung 2.10.2007)

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Christian Lind – Tom Mikulla
Marie Hofer – Karin Thaler
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Polizeidirektor Gert Achtziger – Alexander Duda

Regie: Gunter Krää
Drehbuch: Nikolaus Schmidt

Auf dem Painter Hof wird Bauer Markwart Painter im Getreidesilo gefunden. Er ist erstickt. Bald ist klar, dass es kein Unfall gewesen sein kann. Painter hatte geplant, auf seinem Land Genmais anzubauen. Feinde hatte er viele, allen voran sein Nachbar Kranzberg, der als größter Bauer der Gegend die Gesinnungsgenossen der Genmais-Gegner anführte. Doch Kranzberg hat ein Alibi, was seine Frau Edith bestätigt. Aber auch der Bauer Buchner führte etwas gegen Painter im Schilde. Die beiden Cops finden auf seinem Hof Benzinkanister, mit denen Buchner Felder Painters verseucht haben soll. Aber bei aller scheinbaren Feindschaft zwischen Kranzberg und Painter haben beide Familien ein bindendes Element, denn die Kinder der beiden Bauern, Sophie Painter und Martin Kranzberg, sind ein Liebespaar. Doch nicht nur der Fall bereitet den beiden Cops Kopfzerbrechen. Zusätzlich hält die neue Controllerin Patrizia Ortmann vor allem Korbinian Hofer auf Trab, denn sie hat in den Arbeitsberichten sehr oft das Kürzel "SB" gefunden. Wie soll man ihr beibringen, dass "SB" für "Stand-by" steht und damit die Hofarbeit Hofers gemeint ist. Vor allem, nachdem Polizeidirektor Achtziger feststellen musste, wie oft dieses "SB" in den Berichten erscheint. Peinlich, peinlich, da hilft es nur wenig, dass die beiden Cops bald eine heiße Spur finden und ein lange gehütetes Geheimnis aufdecken.


17:00 heute (10 Min.) (HDTV, UT)


17:10 hallo deutschland (35 Min.) (HDTV, UT)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.


17:45 Leute heute (15 Min.) (HDTV, UT)

Nicht Klatsch und Tratsch stehen im ZDF-Prominentenmagazin im Vordergrund, sondern seriöse, authentische Berichterstattung – mit dem nötigen Respekt oder einem ironischen Augenzwinkern. "Leute heute" bietet unterhaltsame Information aus den Bereichen Entertainment, Society, Mode, Lifestyle und aus den Königshäusern. Immer nah dran, persönlich und emotional.


18:00 SOKO Köln (60 Min.) (HDTV, AD, UT)
Rocky
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Anna Maiwald – Diana Staehly
Matti Wagner – Pierre Besson
Jonas Fischer – Lukas Piloty
Vanessa Haas – Kerstin Landsmann
Lilly Funke – Tatjana Kästel
Dr. Philip Kraft – Thomas Clemens
Markus "Rocky" Eissler – Tilman Strauß
Sinja Schmelter – Nadja Sabersky
Uschi Jauernick – Petra Berndt
Doris Schmelter – Korinna Kraus
Besart Zeka – Robert Viktor Minich
Luan – Kasem Hoxha
Peter Steffensdorf – Moritz Heidelbach

Regie: Katharina Bischof
Drehbuch: Mathias Aicher
Musik: Stephen Keusch
Kamera: Robert von Münchhofen
Schnitt: Carolin Heinz

Lilly Funke will ihren alten Freund "Rocky" aufsuchen. Dieser war kurz zuvor aus dem Revier der SOKO Köln verschwunden. Stattdessen entdeckt sie eine Leiche in seiner Wohnung. Wollte "Rocky" den Mord an seiner Lebensgefährtin gestehen und bekam plötzlich kalte Füße? Auch das Umfeld der Tabledance-Bar, in der das Opfer arbeitete, ist im Visier der Ermittler. Fürsorglich nimmt Lilly Funke Sinja, die Tochter des Opfers, bei sich zu Hause auf. Sie hofft, so auf die Spur des flüchtigen "Rocky" zu kommen. Aber Sinja macht sich mit Lillys Dienstwaffe aus dem Staub. Und dann verschwindet auch Lilly. Hat der Mörder mit der Entführung der Kommissarin zu tun? Eine nervenaufreibende Suche der SOKO-Ermittler beginnt.


19:00 heute (20 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Christian Sievers


19:20 Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


19:25 Die Rosenheim-Cops (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Feuer und Flamme
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Sven Hansen – Igor Jeftic
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Marie Hofer – Karin Thaler
Gert Achtziger – Alexander Duda
Sandra Mai – Sina Wilke
Jo Caspar – Christian K. Schaeffer
Andreas Lorenz – Ben Blaskovic
Marianne Grasegger – Ursula Maria Burkhart
Christin Lange – Sarah Thonig
Anne Birkmeier – Sigrid Spörk
Claus von Holch – Moritz Lindbergh
Martina Freiberger – Christine Klein
Hubertus Kreindl – Wowo Habdank
Simone Brandtner – Julia Eder
Jakob Friedel – Matthias Kupfer
Hanna Winkler – Eleonore Daniel

Regie: Werner Siebert
Drehbuch: Gerhard Ammelburger
Musik: Dieter Schleip
Kamera: Sabine Berchter
Schnitt: Aljo Fazlagic
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Der Keramikkünstler David Brandtner, der mit einer ostasiatischen Holzbrandtechnik, dem sogenannten Anagama-Ofen, Karriere machte, wird ermordet aufgefunden. Gemeinsam mit der Musikerin Anne Birkmeier hatte Brandtner die Veranstaltung "Ton in Ton" in der Musikakademie geplant. Dort wollte er die Werke seiner neuesten Anagama-Produktion ausstellen. Der Kunsthändler Claus von Holch gerät in den Fokus der Kommissare. Hofer und Hansen, die umgehend die Ermittlungen aufnehmen, finden heraus, dass von Holch mit Brandtner einen heftigen Streit hatte. Ebenso verdächtig ist Brandtners Ehefrau Simone, denn ihr Mann hatte eine Affäre mit der Musikerin Anne Birkmeier. Und als wären die Ermittlungen nicht stressig genug, muss Michi Mohr auch noch den alljährlichen Ausflug seiner Kegelbrüder planen. Die Sache hat diesmal einen Haken: Die Herren haben wieder einmal verloren, und das ausgerechnet gegen eine Frauenmannschaft. Jetzt wollen die Frauen beim Ausflug der Kegelbrüder dabei sein. In einem sind sich die Damen, allen voran Martina Freiberger, ihres Zeichens Professorin für Energie- und Gebäudetechnik an der Rosenheimer Fachhochschule, einig: Was die Herren da vorhaben, geht gar nicht.


20:15 ZDFzeit (45 Min.) (HDTV, UT)
Die Tricks der Kosmetikindustrie – Gesunde Zähne, volles Haar und faltenfrei?
Film von: Fabian Korbinian Wolf
Deutschland, 2018

Kamera: Mattias Meinl, Olaf Bitterhoff, Moritz Frisch, Gidon Lasch

Ein gepflegtes Aussehen – das lassen wir uns etwas kosten. Kosmetik-Hersteller locken mit allerhand Versprechen. Doch was taugen Coffein-Shampoos, Repair-Zahnpasten und Anti-Falten-Cremes? In Laboruntersuchungen und unterhaltsamen Tests stellt "ZDFzeit" Beauty-Produkte auf den Prüfstand und zeigt, wer mehr verspricht, als er halten kann. Außerdem: Lohnt sich der Griff zu teuren Kosmetikmarken, oder tut es auch die günstige Konkurrenz? Faltenfrei dank Hyaluron – kaum ein Wirkstoff wird momentan so intensiv beworben und so vielseitig eingesetzt. Hyaluronsäure, wie der Wunderstoff eigentlich in voller Länge heißt, kommt bereits natürlich im Körper vor und kann tatsächlich sehr viel Wasser binden. Deshalb soll er als Zusatz in Anti-Aging-Cremes helfen, Falten aufzupolstern und die Haut jünger wirken zu lassen. "ZDFzeit" nimmt im dermatologischen Langzeittest vier Anti-Falten-Cremes – von günstig bis teuer – unter die Lupe. Glaubt man der Werbung, dann können wir mit der richtigen Zahncreme etwas gegen beschädigten Zahnschmelz tun – immerhin die Hauptursache für Karies. Das Tolle daran: Der in den Repair-Cremes enthaltene Wirkstoff ist keine fiese Chemikalie, sondern fast genau die Substanz, aus der auch unser natürlicher Zahnschmelz besteht: Hydroxylapatit. Aber kann man damit tatsächlich beschädigte Zahnsubstanz reparieren? Fast alle Zahncreme-Hersteller bieten inzwischen auch spezielle Whitening-Produkte an. Für ein perfektes weißes Lächeln – wie groß aber ist der versprochene Weißmacher-Effekt am Ende wirklich? Für einen Schnelltest bittet "ZDFzeit" Passanten in einer Fußgängerzone, sich die Zähne zu putzen, und macht den Vorher-Nachher-Vergleich. Und wie sieht es mit der langfristigen Wirkung aus? Um das herauszufinden, werden die Zahnpasten wissenschaftlich im Labor geprüft. Laut Medizinern ist etwa jeder zweite Mann von erblich bedingtem Haarausfall betroffen - und auch so manche Frau klagt über lichter werdendes Haar. Entsprechend groß ist der Markt für Mittel gegen den Schwund auf dem Scheitel. So versprechen etwa handelsübliche Coffein-Shampoos volleres, kräftigeres Haar. Coffein kann die Aktivität von Haarwurzeln steigern, das haben Forscher in Labor-Experimenten mit Gewebeproben herausgefunden. Doch lässt sich diese Forschung auch auf lebende Menschen übertragen? Was sagen die "ZDFzeit"-Testpersonen und die Experten vom Uniklinikum München? Schnelle Bräune ohne Sonnenbad – gerade in der Winterzeit können Selbstbräuner eine Alternative sein. Doch was die Handhabung betrifft, zeigen Videos im Internet zahlreiche Pannen bei der Anwendung. Und was kaum jemand weiß: Der chemische Wirkstoff löst eine ähnliche Reaktion aus wie die in der Haut goldbrauner Brathähnchen. "ZDFzeit" lässt Probanden die Wirkung handelsüblicher Produkte testen. Im Vergleich: eine Discount- und eine Marken-Bräunungscreme sowie eine Bräunungsdusche im Kosmetikstudio. Wie gut sind die Ergebnisse? Was kann bei der Anwendung schiefgehen? Und sind die Selbstbräuner eine Alternative zum Solarium? In der Dokumentation "Die Tricks der Kosmetikindustrie" stellt "ZDFzeit" Werbeversprechen auf den Prüfstand, erklärt, welche Tricks aus dem Chemiebaukasten für teils verblüffende Effekte sorgen, und gibt nützliche Tipps für den täglichen Gebrauch.


21:00 Frontal 21 (45 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Ilka Brecht

Kritisch, investigativ und unerschrocken – das ZDF-Politmagazin bietet Reportagen, Analysen und Hintergründe zu den aktuellen Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. "Frontal 21" ist unabhängig und keinem verpflichtet. Denn für das Magazin zählen Meinungsvielfalt, klare Standpunkte und der kritische Blick im Interesse der Zuschauer. Die Reporter decken Missstände auf und liefern Fakten, die andere lieber verbergen wollen.


21:45 heute journal (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Marietta Slomka

Wetter


22:15 Die Anstalt (60 Min.) (HDTV)
Politsatire

Regie: Frank Hof
Moderation: Max Uthoff, Claus von Wagner

Im Dezember legt Claus von Wagner für eine Sendung eine kleine schöpferische Pause ein. Mit Erwin Pelzig steht aber ein anstaltserfahrener Urlaubsvertreter bereit, um Max Uthoff zu unterstützen. Gemeinsam mit Simon und Jan, Luise Kinseher, Özcan Cosar und Arnulf Rating nehmen sie, passend zur Weihnachtszeit, den Ernährungskosmos genau unter die Lupe. Dabei kredenzt das Anstaltsensemble satirisches Superfood mit Biss.


23:15 Leschs Kosmos (30 Min.) (HDTV)
Spektakuläre Aussicht – Hausbau auf dem Mond
Deutschland, 2018

Verschiedene Nationen planen eine bemannte Rückkehr zum Mond – und zwar für länger. Die Ideen für den Hausbau sind ein erster Schritt zur dauerhaften Besiedlung des Erdtrabanten. Ein Haus auf dem Mond: Welche Herausforderungen sind zu meistern, wofür hat die Wissenschaft Lösungen? Harald Lesch will es wissen. Zunächst stellen sich Fragen wie für Häuslebauer auf der Erde: nach Lage, Wohnfläche und Bauweise. Doch dann ist die Forschung gefragt. Als Kind hatte sich Harald Lesch bei der NASA beworben. Er wollte Astronaut werden, da gab es gar keine Frage. Daraus wurde zwar nichts, aber zum Mond möchte er immer noch, am liebsten etwas länger als nur für einige Stunden. Knapp 50 Jahre, nachdem amerikanische Astronauten zum ersten Mal den Mond betraten, ist er mit diesem Wunsch nicht allein. Doch: Wie wirkt sich die geringere Schwerkraft auf die Architektur aus, und welches Baumaterial ist geeignet? Auf welcher Seite des Mondes soll das Haus stehen? Und: Wie bekommen wir überhaupt die schweren Baumaschinen nach oben? Vieles ist auf dem Mond etwas komplizierter als auf der Erde, aber unmöglich wäre der Hausbau nicht. Der Mond-Nordpol rückt dabei immer mehr in den Fokus der Forscher. Hier könnte man Sonnenenergie optimal nutzen, und sogar Wasser wurde in dieser Region entdeckt. Als erste Basis wären auch erkaltete Lavahöhlen denkbar, die dort erst kürzlich entdeckt wurden. In einer Höhle wären die ersten Siedler gegen die Meteoritenschauer geschützt, die immer wieder auf der Mondoberfläche niedergehen. Harald Lesch verlässt das "Leschs Kosmos"-Studio. Er reist dorthin, wo er Antworten auf die Fragen erwartet, und erfährt, wie sein Haus auf dem Mond irgendwann tatsächlich entstehen könnte. Über ein Problem, das so viele Hausbesitzer auf der Erde haben, muss man sich auf dem Mond in den nächsten Jahrzehnten nicht den Kopf zerbrechen – Streit mit den Nachbarn. Teil zwei mit dem Titel "Zurück zum Mond – aber warum?" in der Reihe "Leschs Kosmos" wird am 8. Januar 2019 um 22:45 ausgestrahlt.


23:45 Markus Lanz (70 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2018

Markus Lanz spricht in seiner Talkshow mit seinen Gästen über aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen – unterhaltend und journalistisch hintergründig.


00:55 heute+ (15 Min.) (HDTV)

Moderation: Hanna Zimmermann


01:10 Neu im Kino (5 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2018

Ob Blockbuster, Autorenfilm oder Geheimfavorit: Der aktuelle Filmtipp der Woche gibt vor dem Wechsel des Kinoprogramms am Donnerstag eine Einschätzung zu einem neuen Film.


01:15 San Andreas (105 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
USA, 2015
(vom Vortag)

Rollen und Darsteller:
Ray Gaines – Dwayne Johnson
Emma – Carla Gugino
Blake – Alexandra Daddario
Daniel Reddick – Ioan Gruffudd
Serena – Archie Panjabi
Lawrence – Paul Giamatti
Ben – Hugo Johnstone-Burt
Ollie – Art Parkinson

Regie: Brad Peyton

Kalifornien wird zum Katastrophengebiet. Ein gewaltiges Erdbeben hat den San-Andreas-Graben aufgerissen. Der Hoover-Damm ist gebrochen. Ein Tsunami rast auf San Francisco zu. Rettungspilot Ray Gaines muss seine Tochter Blake retten, die in San Francisco ist. Rays Frau Emma, die eigentlich die Scheidung will, begleitet Ray auf dem Weg von L.A. nach San Francisco. Eine große Katastrophe wirft ihre Schatten voraus, als Ray Gaines (Dwayne Johnson), Rettungsflieger bei der Feuerwehr von L.A., eine junge Frau aus einem Autowrack befreien muss. Auf der Fahrt durch das San Fernando Valley war ihr Wagen nach einer schweren Erschütterung von der Straße abgekommen und in eine Schlucht gestürzt. Der waghalsige Einsatz gelingt. Zu Hause warten schlechte Nachrichten auf Ray. Seine Frau Emma (Carla Gugino) hat ihm die Scheidungspapiere zustellen lassen und ist ohne sein Wissen in die Luxusvilla ihres neuen Partners, des erfolgreichen Architekten Daniel (Ioan Gruffudd), eingezogen. Tochter Blake (Alexandra Daddario) hat sie mitgenommen. Zur gleichen Zeit im Technik-Institut in Pasadena. Professor Lawrence (Paul Giamatti) und sein Mitarbeiter Kim erhalten beunruhigende Messdaten aus Nevada, wo es eine Reihe von Mikro-Beben gegeben hat. Kurz zuvor hatte Lawrence seinen Studenten noch erklärt, dass das schwerste Erdbeben, welches die USA je erschütterte, 1964 in Anchorage, Alaska, stattfand und mit 9,1 auf der Richterskala gemessen wurde. In Kalifornien stoßen am San-Andreas-Graben zwei tektonische Platten aufeinander. Immer wieder kam es im Großraum der Stadt und in San Francisco zu kleinen und größeren Beben. Doch "The Big One" – das zu erwartende große Beben – ist bisher ausgeblieben und, so Professor Lawrence, bereits 100 Jahre überfällig. Doch dann schlägt die Natur erbarmungslos zu. Während Lawrence und Kim am Hoover-Damm in Nevada ihre Messungen überprüfen, bricht der größte Staudamm der USA. Kurz danach öffnet sich der San-Andreas-Graben. Ein Drama apokalyptischen Ausmaßes bricht an. Entlang der kalifornischen Küsten, von L.A. bis San Francisco, fliehen die Menschen vor den Folgeerscheinungen der Katastrophe. Ray erhält einen Anruf seiner Tochter Blake. Sie war mit Daniel nach San Francisco geflogen, wo er sie nach den ersten Erdstößen im Stich gelassen hat. Ein junger Mann namens Ben (Hugo Johnstone-Burt) und sein kleiner Bruder Ollie (Art Parkinson), Zufallsbekanntschaften, haben Blake aus Daniels Limousine gerettet, in der sie eingeklemmt war. Nun sind die drei auf der Flucht vor Erdstößen und Monsterwellen. Zu Wasser, zu Land und in der Luft: Ray und Emma machen sich auf den langen Weg nach San Francisco, um ihre Tochter zu retten. Dabei erhält der eher schweigsame Ray von seiner Frau die Gelegenheit, die noch bestehende Ehe zu retten. Er muss sich einem schweren Verlust in der Vergangenheit stellen – dem Tod von Blakes Schwester. Routiniert inszenierter Actionfilm mit Superstar Dwayne Johnson.
Das Leben an der traumhaft schöne Pazifikküste Kaliforniens ist wie ein Leben auf dem Vulkan. Alle Anwohner wissen, dass sie jederzeit ein verheerendes Beben treffen könnte. Drehbuchautor Carlton Cuse: "Ich nahm all meine eigenen Ängste zusammen und machte daraus ein Drehbuch. Ich wusste, dass Brad (der Regisseur, Anmerkung der Redaktion) jede Szene hochwertig umsetzen würde, er überstieg sogar meine Erwartungen." (übersetzt und zit. nach dem engl. Presseheft zum Film)
Bei der San-Andreas-Verwerfung reiben sich zwei Kontinentalplatten aneinander, die Pazifische Platte und die Nordamerikanische Platte. Die Verwerfung ist stellenweise aus der Luft deutlich zu sehen und verläuft über zirka 1300 Kilometer durch Mexiko und Kalifornien. San Francisco liegt auf der Nordamerikanischen Platte, Los Angeles auf der Pazifischen Platte. Geologen sehen Erdbeben in dieser Region als unvermeidlich an. Und wie Paul Giamatti in seiner Rolle als Professor richtig sagt: Die Frage ist nicht, ob es ein neues Beben gibt, sondern, wann es kommen wird. Da es zum jetzigen Zeitpunkt lange keine verheerenden Beben entlang der Verwerfung gegeben hat, fürchten Wissenschaftler, dass ein kommendes Beben extrem stark und verheerend sein könnte.


03:00 The Fall – Tod in Belfast (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Folge 6
Deutschland / Großbritannien, 2014
(Erstsendung 14.12.2015)

Rollen und Darsteller:
Stella Gibson – Gillian Anderson
Paul Spector – Jamie Dornan
Sally Ann Spector – Bronagh Waugh
Danielle Ferrington – Niamh McGrady
Jim Burns – John Lynch
Reed Smith – Archie Panjabi
Rose Stagg – Valene Kane
Tom Anderson – Colin Morgan
James Tyler – Brian Milligan
Matt Eastwood – Stuart Graham
Pater Jensen – Sean McGinley
Liz Tyler – Séainín Brennan
Ged Green – Tim Loane
Katie – Aisling Franciosi
Glen Martin – Emmett J Scanlan

Regie: Allan Cubitt
Drehbuch: Allan Cubitt
Musik: David Holmes, Keefus Ciancia
Kamera: Ruairí O'Brien
Schnitt: Steve Singleton
Gemeinschaftsproduktion von ZDF, Fables production, in Zusammenarbeit mit Artists Studio für BBC, RTÉ, Endemol und ZDF Enterprises

Da sich Spector in Gewahrsam befindet, beginnt nun die eigentliche Arbeit. Dem Team steht nur begrenzte Zeit zur Verfügung, bevor es ihn offiziell unter Anklage stellen oder freilassen muss. Ohne ein Geständnis müssen sie jedes Beweisstück analysieren, um eine belastbare Indizienkette zu erhalten und ihn unter Anklage stellen zu können. Da die Befragung Spector langweilt, nimmt er die Sache selbst in die Hand und fordert, mit Gibson zu sprechen. So trifft Spector jetzt erstmals direkt auf Stella Gibson, die trotz aller Warnungen eingewilligt hat, ihn zu verhören. Sie liefert sich ihm damit aus, denn er hat ihr Tagebuch gelesen und weiß intime Details über sie. Das nutzt er im Verhör gnadenlos aus, aber er offenbart auch Einblicke in seine eigene Gedankenwelt, die von tiefer Verachtung für alle Menschen geprägt ist. Spectors einzige weiche Stelle ist seine Tochter Olivia. Gibson weiß das geschickt zu nutzen, und nach einem Besuch Olivias im Gefängnis bietet Spector schließlich an, die Polizei zu Rose Stagg zu führen. Dafür muss er unauffällig aus der U-Haft geholt und zu der von ihm genannten Stelle eskortiert werden. Doch ein Gefängniswärter steckt einem Reporter die Aktion, der wiederum James Tyler davon erzählt. Beide machen sich ebenfalls auf den Weg zu einem Waldstück, in dem sich die Ereignisse bald überschlagen. Letzte Wiederholungsfolge "The Fall – Tod in Belfast"


04:30 WISO (45 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2018
(vom Vortag)

Moderation: Marcus Niehaves

WISO-Tipp: Ärger mit Paketdiensten
Das sollten Sie wissen

Weihnachten steht an. Besonders im Dezember bestellen, packen und verschicken Deutsche eifrig Päckchen und Pakete. Allein 2017 beförderten zur Adventszeit Zustelldienste wie DHL, DPD, GLS und Hermes rund 15 Millionen solcher Sendungen – an nur einem Tag. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr über drei Milliarden große und kleine Pakete von A nach B transportiert. Eine enorme logistische Herausforderung. In den allermeisten Fällen kommen die Artikel und Geschenke sicher beim Empfänger an. Allerdings: Weil von Jahr zu Jahr immer mehr Pakete verschickt werden, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Lieferungen zu spät ankommen oder Waren ganz verloren gehen - und das sorgt für Ärger bei den Kunden: Die Bundesnetzagentur schätzt, dass allein 2017 rund acht Prozent aller Pakete ihr Ziel nicht erreicht haben. Tendenz klar steigend. Was also tun, wenn die Bestellung verspätet oder beschädigt ankommt? Wer haftet, wenn Päckchen oder Pakete verloren gehen? Und wie funktioniert die Ersatzzustellung zum Nachbarn? Der "WISO"-Tipp klärt Sie über Ihre Rechte und Beschwerdemöglichkeiten auf. Und – was Sie selbst beim Versenden von Paketen tun können, um Ärger zu vermeiden.


05:15 – 05:30 hallo deutschland (15 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2018
(von 17.10 Uhr)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.

*

Mittwoch, 19. Dezember 2018


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Melanie Haack, Jochen Breyer

Das "ZDF-Morgenmagazin" – der Blick in den Tag mit aktuellen, hintergründigen Berichten und Gesprächen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Live aus dem ZDF-Hauptstadtstudio. Halbstündlich informiert die "heute Xpress" aus Mainz. Hinzu kommen Service-Beiträge mit Verbrauchertipps. Im "Moma-Café" treten Musiker live vor Publikum auf.


09:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV)


09:05 Volle Kanne – Service täglich (85 Min.) (HDTV)

Moderation: Ingo Nommsen
Gäste: Marie Waldburg

Das ZDF-Magazin präsentiert prominente Gäste und viel Service am Morgen. Dazu gibt es Rezepte, Verbraucher- und Gesundheitstipps sowie Trends rund ums Wohnen, um Garten, Sport und Mode.


10:30 Notruf Hafenkante (45 Min.) (AD, UT)
Grenzgänger
Deutschland, 2007
(Erstsendung 22.11.2007)

Rollen und Darsteller:
Nils Meermann – Thomas Scharff
Dr. Anna Jacobi – Marie-Lou Sellem
Melanie Hansen – Sanna Englund
Bernd "Boje" Thomforde – Frank Vockroth
Franziska "Franzi" Jung – Rhea Harder
Martin Berger – Peer Jäger

Regie: Bodo Schwarz
Drehbuch: Frank Posiadly

Nils und Melanie beobachten auf ihrer Streifenfahrt, wie ein junger Mann auf offener Straße ohnmächtig zusammenbricht. Die Polizisten bringen ihn sofort ins EKH. Dort muss Anna den polnischen Patienten Tomasz förmlich dazu überreden, sich überhaupt untersuchen zu lassen. Er scheint mehr als einen Kreislaufkollaps erlitten zu haben, schweigt aber beharrlich. Anna muss die Ergebnisse der Computertomografie abwarten, um mit Gewissheit etwas über seinen Zustand sagen zu können. Da stürmt ein zwielichtig aussehender Mann, Mario Evertz, ins EKH und nimmt Tomasz mit. Die Ergebnisse der Untersuchung sind alarmierend. Was vorher noch eine vage Vermutung war, wird zur Gewissheit: Tomasz hat sich eine schlimme Halswirbelfraktur zugezogen, eine falsche Bewegung kann lebensgefährlich für ihn sein. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Es stellt sich heraus, dass Evertz eine Baufirma betreibt und illegale Arbeiter aus Polen beschäftigt. Nun will er Tomasz schnellstmöglich in dessen Heimatland zurückschleusen, um nicht aufzufliegen. Parallel dazu werden Franzi und Boje ins Landgericht gerufen. Dort sollen sie sich um das zehnjährige Mädchen Charlie kümmern, das – wie sich nun herausstellt – seinen Vater anzeigen will. Der Vater, ein vielbeschäftigter Anwalt, soll wegen Mobbings durch Nichtbeachtung belangt werden. Franzi beschließt zu Bojes Leidwesen, der Sache auf den Grund zu gehen. Als sie auf dem Revier die Anzeige aufnimmt, stellt sich Charlies wahrer Beweggrund heraus.


11:15 SOKO Stuttgart (45 Min.) (HDTV, UT)
Feuertaufe
Deutschland, 2010
(Erstsendung 21.1.2010)

Rollen und Darsteller:
Martina Seiffert – Astrid M. Fünderich
Joachim Stoll – Peter Ketnath
Anna Badosi – Nina Gnädig
Rico Sander – Benjamin Strecker
Michael Kaiser – Karl Kranzkowski
Prof. Dr. Lisa Wolter – Eva Maria Bayerwaltes
Andreas Landowski – Stefan Bockelmann

Regie: Daniel Helfer
Drehbuch: Lorenz Stassen

Bei einem Brand in einer Chemiefabrik kommt der Feuerwehrmann Andreas Landowski ums Leben. Es stellt sich heraus, dass der Verstorbene während des Brandeinsatzes eine Giftspritze bekam. Damit ist klar, dass nur einer der Feuerwehrmänner als Täter infrage kommt. Doch Martina Seiffert und ihr Team stoßen auf eine Mauer des Schweigens. Rico Sander, der früher bei der Freiwilligen Feuerwehr war, wird mit falschem Namen in das Team eingeschleust. Professor Lisa Wolter findet heraus, dass Andreas Landowski Diabetiker war und ihm Insulin in hoher Dosis verabreicht wurde: sein Todesurteil. Doch wer hatte ein Motiv? Während Rico undercover ermittelt, findet Jan Arnaud heraus, dass alles auf Brandstiftung in der Fabrik hindeutet. Hat der Unternehmer Richard Meyer etwas damit zu tun? Handelt es sich hier um einen heißen Abriss in der insolventen Chemiefabrik? Rico gewinnt das Vertrauen von Svenja Maneke, selbst Feuerwehrfrau und Freundin des Opfers. Ihm fällt auf, dass Ingo Fohlsbach, ein Kollege, sehr an Svenja interessiert ist, doch sie lässt ihn abblitzen. Hat er seinen Kontrahenten ausgeschaltet? Auch der Feuerwehrchef Ernst Blotevogel wirkt suspekt. Hat er etwas zu verbergen? Als Anna und Jo die Wohnung des Toten aufsuchen, stellen sie fest, dass diese auf den Kopf gestellt wurde. Wer hat hier etwas gesucht? Zusammen mit Jan Arnaud wird die SOKO fündig: In einem Versteck finden sie Diamanten. Ihre Ermittlungen führen sie zu einem Brand, bei dem ein Juweliergeschäft abgefackelt wurde. Alles deutet darauf hin, dass Landowski einen Mittäter hatte. Doch wer kommt dafür in Frage? Da wird Rico von Svenja per Handy zu einem Parkplatz gerufen. Sie will mit ihm reden. Rico fährt zu dem Treffpunkt. Ein folgenschwerer Fehler, wie sich herausstellt.


12:00 heute (10 Min.) (HDTV)


12:10 drehscheibe (50 Min.) (HDTV)

"drehscheibe" – der aktuelle Blick aufs Land mit dem Thema des Tages: Was beschäftigt die Menschen, und worüber reden sie? Außerdem: Experten geben viele praktische Infos für den Alltag. In der "Expedition Deutschland" sind die "drehscheibe"-Reporter unterwegs: eine Zufallsreise durchs Land und Menschen, die viel erzählen können. Dazu in jeder Sendung eine Reportage über ganz besondere Menschen. Wie leben sie, was machen sie?


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.) (HDTV, UT)
mit Tagesschau


14:00 heute – in Deutschland (15 Min.) (HDTV)


14:15 Die Küchenschlacht (45 Min.) (HDTV)
Alexander Kumptner sucht den Spitzenkoch
Deutschland, 2018

Jede Woche treten sechs Hobbyköche gegeneinander an. Von diesen bleiben zwei übrig, die sich am Freitag im Finale ein Kochduell liefern. Ein prominenter Kochprofi steht ihnen zur Seite. Der Weg führt über den Wochensieg in eine Qualifikationswoche und dann in die große Finalwoche. Wer wird Hobbykoch des Jahres und gewinnt 25 000 Euro?


15:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


15:05 Bares für Rares (55 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2018
Moderation: Horst Lichter

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


16:00 heute – in Europa (10 Min.) (HDTV, UT)


16:10 Die Rosenheim-Cops (50 Min.) (HDTV, UT)
Der Untergang von Rosenheim
Deutschland, 2007
(Erstsendung 9.10.2007)

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Christian Lind – Tom Mikulla
Marie Hofer – Karin Thaler
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Polizeidirektor Gert Achtziger – Alexander Duda

Regie: Jörg Schneider
Drehbuch: Nikolaus Schmidt

Ein Jäger findet im Wald die Leiche von Eddie Lachner, der in einer Falle hängt. Die Cops befragen das Umfeld des Toten und finden heraus, dass Lachner Mitglied einer seltsamen Gruppe war. Diese Gruppe sorgt sich um den Untergang der Welt und bereitet sich mit einem Überlebenstraining auf den Tag X vor. Bei solchen Gruppen kommt man nur inkognito weiter, deshalb machen sich Lind und Mohr undercover auf die Suche nach neuen Hinweisen. Korbinian Hofer schaut sich derweil Lachners Wohnung an. Im Wald werden Lind und Mohr von Frau Stockl überrascht, und so lernen sie gemeinsam den Kopf der Gruppe, Albert Hochleitner, kennen. Ihn wickelt Frau Stockl mit ihrem weiblichen Charme um den kleinen Finger und kann bald berichten, dass Gruppenmitglied Melanie einst die Freundin von Hochleitner war, bis Eddie Lachner sie dem anderen ausspannte. Sollte Hochleitner aus Eifersucht einen Konkurrenten ermordet haben? Oder ist Eddie tatsächlich aus Dummheit in die eigene Falle getappt?


17:00 heute (10 Min.) (HDTV, UT)


17:10 hallo deutschland (35 Min.) (HDTV, UT)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.


17:45 Leute heute (15 Min.) (HDTV, UT)

Nicht Klatsch und Tratsch stehen im ZDF-Prominentenmagazin im Vordergrund, sondern seriöse, authentische Berichterstattung – mit dem nötigen Respekt oder einem ironischen Augenzwinkern. "Leute heute" bietet unterhaltsame Information aus den Bereichen Entertainment, Society, Mode, Lifestyle und aus den Königshäusern. Immer nah dran, persönlich und emotional.


18:00 SOKO Wismar (54 Min.) (HDTV, AD, UT)
Selbstjustiz
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Jan Reuter – Udo Kroschwald
Karoline Joost – Nike Fuhrmann
Lars Pöhlmann – Dominic Boeer
Kai Timmermann – Mathias Junge
Stine Bergendal – Sidsel Hindhede
Dr. Helene Sturbeck – Katharina Blaschke
Maria Zoller – Ingrit Dohse
Torsten Zoller – Louis von Klipstein
Sarah Bucher – Elisabeth Frank
Jana Wegmann – Elisabeth Frank
Kai Bucher – Markus Boniberger
Natascha Benning – Laura Preiss
Frau Manella – Marion Elskis
Roswitha Prinzler – Silke Matthias

Regie: Kerstin Ahlrichs
Drehbuch: Frank Weller, Andreas Quetsch
Musik: Andreas Koslik
Kamera: Jakob Ebert
Schnitt: Ines Bluhm

Am frühen Morgen wird Sarah Bucher auf einem Sportplatz tot aufgefunden. Offensichtlich ist die junge Frau erschlagen worden – mit dem Ständer einer Hochsprunganlage. Ein tragischer Fall für die Ermittler: Vor fünf Jahren ist Sarahs Zwillingsschwester Jana Wegmann in der Nähe des Sportplatzes ermordet worden. Handelt es sich um den Mörder von damals? Der Fall konnte nie aufgeklärt werden und hat Sarah bis heute nicht losgelassen. Nach dem Tod ihrer Schwester ist Sarah regelmäßig zum Sportplatz gefahren, um Jana nahe zu sein. Maria Zoller, die Gastwirtin des dortigen Vereinsheims, musste allerdings erst kürzlich ihretwegen die Polizei rufen: Sarah hat mit ihrer Trauer die Gäste vertrieben und dadurch Hausverbot bekommen. Wollte Maria Zoller Sarahs geschäftsschädigendem Verhalten ein für alle Mal ein Ende setzen? Oder war alles ganz anders? Denn offenbar hat Sarah auf eigene Faust in dem Mord an ihrer Schwester ermittelt. Über eine Putzstelle in Schwerin ist sie an die Beweismittel der Staatsanwaltschaft gekommen und hat im Labor ihrer Firma DNA-Gegenproben erstellt. Dabei ist sie auf einen Tatverdächtigen gestoßen: Hat dieser Sarah nun zum Schweigen gebracht?


18:54 Lotto am Mittwoch – Die Gewinnzahlen (6 Min.)
Deutschland, 2018


19:00 heute (20 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Christian Sievers


19:20 Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


19:25 Die Spezialisten – Im Namen der Opfer (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Gastfeindschaft
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Dr. Katrin Stoll – Valerie Niehaus
Henrik Mertens – Matthias Weidenhöfer
Dr. Dorothea Lehberger – Katy Karrenbauer
Maria Kaschke – Rosa Enskat
Rufus Haupenthal – Tobias Licht
Tom Bach – Steven Sowah
Kemal Ayan – Murat Dikenci
Konradin Herzog – Walter Kreye
Klara Leistner – Petra Kelling
Volker Leistner – Thomas Gerber
Ibraim Kaymac – Vedat Erincin
Pinar Kaymac – Nisan Arikan
Manfred Schuster – Hendrik Arnst

Regie: Kerstin Ahlrichs
Drehbuch: Carl-Christian Demke (Headautor), Kai Gero Lenke
Musik: Oli Biehler, Eckart Gadow
Kamera: Sonja Rom
Schnitt: Andrea Schriever
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Durch den Fund eines Skeletts müssen die Spezialisten der Berliner IEK im Gastarbeiter-Milieu der 60er Jahre ermitteln. Das Mordopfer ist der Türke Kemal Ayan. Er arbeitete in einer metallverarbeitenden Fabrik. Seine Freundin Klara Leistner war dort Chefsekretärin und erwartete ein Kind von dem Gastarbeiter – in der damaligen Zeit nahezu ein Skandal. Kam Kemal deshalb zu Tode? Der Terrorismusverdacht gegen die Leiterin der IEK konnte noch immer nicht ausgeräumt werden. Rechtsmedizinerin Dr. Katrin Stoll und Kriminalhauptkommissar Henrik Mertens können sich nur schwer vorstellen, dass Dr. Dorothea Lehberger früher tatsächlich in einer linksradikalen Gruppierung aktiv gewesen sein soll. Sie selbst blockt alle Vorwürfe ab, wird jedoch plötzlich vom Dienst suspendiert.


20:15 Bares für Rares (90 Min.) (HDTV, UT)
Moderation: Horst Lichter
Deutschland, 2018

Deutschlands größte Trödel-Show
In der Weihnachtsfolge der größten Trödel-Show Deutschlands empfängt Horst Lichter Raritätenbesitzer auf Schloss Ehreshoven. Verstärkung erhält er von sieben Händlern und vier Experten. Sie begutachten besondere große Schätze und kleine Kuriositäten. Wie viel sind Oldtimer, Diamantring und Reliquie wirklich wert? Jetzt ist Geschick gefragt! Wer bekommt die Händlerkarte und hat die beste Taktik bei den Händlern? Für den gibt es: Bares für Rares! Auch prominente Besitzer schöner Dinge versuchen vor historischer Kulisse, ihre Raritäten meistbietend zu veräußern. In der Weihnachtsausgabe möchte Anna Thalbach zusammen mit ihrer Tochter Nellie ein altes Familienerbstück verkaufen. Wird die Expertise ihre Preisvorstellung bestätigen? Mit dabei sind dieses Mal die Händler Ludwig "Lucki" Hofmaier, Wolfgang Pauritsch, Dr. Elisabeth "Lisa" Nüdling, Walter "Waldi" Lehnertz, Fabian Kahl, Julian Schmitz-Avila und Elke Velten sowie die Experten Dr. Heide Rezepa-Zabel, Albert Maier, Sven Deutschmanek und Detlev Kümmel.


21:45 heute journal (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Marietta Slomka

Wetter


22:15 Russlands versteckte Paradiese (45 Min.) (HDTV, UT)
Film von: Iris Gesang
Deutschland, 2018

Russland ist mit Abstand das größte Land der Welt. Seine gewaltige und abwechslungsreiche Natur zieht die Menschen seit jeher in ihren Bann. Mehr als 100 Naturschutzgebiete, Nationalparks und Biosphärenreservate gibt es zwischen der Tiefebene im Westen und den Feuerbergen auf Kamtschatka im Osten. Engagierte Forscher und Naturschützer kämpfen täglich dafür, dass dieser Schatz erhalten bleibt. Vier dieser spektakulären Regionen stehen stellvertretend für Russlands versteckte Paradiese. Den westlichsten Zipfel Russlands bildet die Exklave Kurische Nehrung, ein schmaler Landstreifen, der in die Ostsee ragt. Für Zugvögel ist die Nehrung ein beliebter Rastplatz auf ihren Reisen zu den Brutgebieten im hohen Norden und zu den Winterquartieren im Süden. So wundert es nicht, dass hier die älteste ornithologische Forschungsstation der Welt seit mehr als 100 Jahren das Treiben der Vögel beobachtet. Heute werden die unterschiedlichsten Zugvögel in gigantischen Reusen aus Fischernetzen kurz gefangen, auf ihren Gesundheitszustand untersucht und beringt. Die gewonnenen Daten liefern der Forschung unter anderem eindeutige Nachweise für den globalen Klimawandel. Im fernen Osten auf Kamtschatka liegt der Kurilensee, ein Paradies für die größten Braunbären der Welt. Zur Zeit der Lachswanderung finden sie hier Nahrung im Überfluss. Seit eine engagierte Anti-Wilderer Einheit die etwa 500 Bären im Blick hat, sind die pelzigen Giganten in Sicherheit. Zuvor haben Wilderer immer wieder Jagd auf die Braunbären gemacht und einen florierenden Markt für Bärenprodukte in China bedient. Hoch im Norden in einer Wüste aus Eis leben die Rentierherden der Nenzen. Seit Jahrhunderten sind die Huftiere und die nomadisch lebenden Menschen bestens an die lebensfeindlichen Bedingungen auf der Halbinsel Jamal angepasst. Doch trotz aller Flexibilität verändern Klimawandel und Gasförderung die Welt der Nenzen und ihrer Tiere rasant. Im Süden begrenzt der mächtige und wilde Kaukasus das Land. In den Schutzgebieten von Nordossetien gibt es große Flächen mit uralten Bergwäldern – ideale Lebensräume für Europas größte Urrinder, die Wisente. In einer beispiellosen Anstrengung gelang es Naturschutzorganisationen, hier die erfolgreichen Nachzuchten aus zoologischen Gärten der bereits ausgestorbenen Kolosse wieder anzusiedeln. Neben den gigantischen Landschaftsräumen geben zahlreiche Wissensinseln mit modern gestalteten Animationen einen Eindruck von der unendlichen Weite und Vielfalt Russlands.


23:00 Markus Lanz (75 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2018

Markus Lanz spricht in seiner Talkshow mit seinen Gästen über aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen – unterhaltend und journalistisch hintergründig.


00:15 heute+ (15 Min.) (HDTV)

Moderation: Hanna Zimmermann


00:30 Schwarzes Gold (90 Min.) (HDTV)
Die Geschichte der deutschen Steinkohle
Film von: Jobst Knigge, Manfred Oldenburg
Deutschland, 2018

Kamera: Jean Schablin, Torbjörn Karvan

Am 21. Dezember heißt es für die letzten Bergleute aus der Zeche in Bottrop "Schicht im Schacht". Damit endet die einst erfolgreiche Industriegeschichte des deutschen Steinkohle-Bergbaus. Die Dokumentation erzählt den Aufstieg und Niedergang des "Schwarzen Goldes" in Westeuropa. Wie hat die Steinkohle die Bergbauregionen seit der Industrialisierung geprägt? Wer hat profitiert? Wer gelitten? Wie hat sich der Alltag der Menschen im Revier verändert? Die Kohleförderung beginnt im Mittelalter in einfachen Gruben. Doch erst mit der Tiefbohrung Mitte des 19. Jahrhunderts legt der Unternehmer Franz Haniel den Grundstein für den Bergbau-Boom an der Ruhr. Haniel erschließt als erster Steinkohleflöze tief unter der Erde. Mit dem Brennstoff Kohle lässt sich nun hochwertiger Stahl erzeugen, die Geburtsstunde der industriellen Revolution. Kohle und Stahl beflügeln das Wachstum völlig neuer Branchen, im deutschen Kaiserreich entsteht eine Riege mächtiger Großindustrieller. Die Familienoberhäupter von Krupp, Thyssen und Hoesch werden auf Grund ihres Erfolgs auch Stahlbarone genannt. In kürzester Zeit schießen im 19. Jahrhundert Zechentürme, Hochöfen und Arbeitersiedlungen aus dem Boden. Noch scheinen die Kohlevorkommen unerschöpflich, das Ruhrgebiet gleicht einem Eldorado des Fortschritts. Arbeiter aus allen Himmelsrichtungen folgen dem Ruf der Kohle, auf der Suche nach Arbeit und materieller Sicherheit. Die Dörfer entlang der Ruhr werden immer größer und verschmelzen schließlich zu einer Metropol-Region. Der Abbau der Steinkohle lässt vormals ärmliche Agrarstaaten innerhalb weniger Jahre zu reichen und mächtigen Industrienationen wachsen – mit Hunderttausenden Beschäftigten. Die Dokumentation zeigt, wie eng die Steinkohle mit der kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Entwicklung Deutschlands und Europas verbunden ist. Hochkarätige Experten aus Wirtschaft und Politik kommen zu Wort und ordnen ein. Hochwertige Animationen erklären Funktion und Vorkommen der Kohle. Seltenes Archivmaterial und aufwändige Reenactments lassen das Leben mit und von der Kohle lebendig werden. Die Bergleute arbeiteten anfangs durchweg im Akkord und waren der Willkür von Vorgesetzten ausgesetzt. Die Arbeit unter Tage war und ist mit erheblichen gesundheitlichen Belastungen verbunden. Immer wieder kommt es zu schweren Grubenunglücken. Den Tod immer vor Augen, feiern die Kumpel das Leben: in Gesangsvereinen, bei der Brieftaubenzucht – und vor allem auf dem Fußballplatz. Die erfolgreichsten Mannschaften, die sie anfeuern, sind Schalke 04 und Borussia Dortmund. Immer schweißte die gemeinsame harte Arbeit die Kumpel zusammen. Bergmänner gründeten die erste Gewerkschaft im Deutschen Reich. 1920 probten sie einen Aufstand, um humanere Arbeitsbedingungen zu erkämpfen. Der Ruhraufstand, der eine Armee von 50 000 Soldaten hervorbrachte, wurde allerdings blutig niedergeschlagen. Die Weltwirtschaftskrise 1929 traf das Ruhrgebiet mit voller Härte. Die Produktion ging stark zurück, und die Arbeitslosigkeit stieg. Die Verelendung vieler Menschen begünstigte den Aufstieg der Nationalsozialisten. Die Aufrüstung in den kommenden Jahren brachte zunächst Arbeit und Brot. Das Ruhrgebiet wurde zum Zentrum der deutschen Kriegsindustrie im Zweiten Weltkrieg. Nachdem die Alliierten die Region in Schutt und Asche gelegt hatten, begann der Wiederaufbau. Mit dem Schumann-Plan, der die Feindschaft von Frankreich und Deutschland beendete und die Zusammenarbeit in der Montanindustrie besiegelte, mauserte sich das Ruhrgebiet binnen zehn Jahren zur wirtschaftlichen Schlüsselregion der jungen Bundesrepublik Deutschland. 1956/57 erreichte die Steinkohleförderung mit 125 Millionen Tonnen ihren Jahreshöchststand nach dem Zweiten Weltkrieg. "Das Wirtschaftswunder war ja kein Wunder. Das ist ja durch Fleiß der Menschen entstanden. Deutschland, und vor allem die Wirtschaft, die hungerte nach Kohle", erinnert sich der Bergmann Reinhold Adam. Danach geht es wirtschaftlich rasant bergab. Die deutsche Steinkohle ist zu teuer. Jahrzehntelang hält der Staat die Montanbetriebe mit Subventionen am Leben. Doch das Ende ist nicht mehr aufzuhalten. Sei es der Braunkohle-Tagebau oder die Steinkohle unter Tage: Die Gewinnung und Nutzung des traditionsreichen Brennstoffs gerät in Zeiten des Klimawandels immer stärker in die Kritik. Probleme wie Smog, Baumsterben, saure Böden und Gewässer versetzen der wirtschaftlich unrentablen Kohlewirtschaft den Todesstoß. 2007 beschließt die Politik das Aus des deutschen Steinkohleabbaus bis Ende 2018. Längst hat im Ruhrgebiet eine neue Epoche begonnen. Der Strukturwandel ist in vollem Gange. Und ab dem neuen Jahr zeugen nur noch Relikte wie die alten Fördertürme und Schlote als Industriedenkmäler von jener großen, 250 Jahre währenden Erfolgsgeschichte.


02:00 ZDFzeit (45 Min.) (HDTV, UT)
Die Tricks der Kosmetikindustrie – Gesunde Zähne, volles Haar und faltenfrei?
Film von: Fabian Korbinian Wolf
Deutschland, 2018
(vom Vortag)

Kamera: Mattias Meinl, Olaf Bitterhoff, Moritz Frisch, Gidon Lasch

Ein gepflegtes Aussehen – das lassen wir uns etwas kosten. Kosmetik-Hersteller locken mit allerhand Versprechen. Doch was taugen Coffein-Shampoos, Repair-Zahnpasten und Anti-Falten-Cremes? In Laboruntersuchungen und unterhaltsamen Tests stellt "ZDFzeit" Beauty-Produkte auf den Prüfstand und zeigt, wer mehr verspricht, als er halten kann. Außerdem: Lohnt sich der Griff zu teuren Kosmetikmarken, oder tut es auch die günstige Konkurrenz? Faltenfrei dank Hyaluron – kaum ein Wirkstoff wird momentan so intensiv beworben und so vielseitig eingesetzt. Hyaluronsäure, wie der Wunderstoff eigentlich in voller Länge heißt, kommt bereits natürlich im Körper vor und kann tatsächlich sehr viel Wasser binden. Deshalb soll er als Zusatz in Anti-Aging-Cremes helfen, Falten aufzupolstern und die Haut jünger wirken zu lassen. "ZDFzeit" nimmt im dermatologischen Langzeittest vier Anti-Falten-Cremes – von günstig bis teuer – unter die Lupe. Glaubt man der Werbung, dann können wir mit der richtigen Zahncreme etwas gegen beschädigten Zahnschmelz tun – immerhin die Hauptursache für Karies. Das Tolle daran: Der in den Repair-Cremes enthaltene Wirkstoff ist keine fiese Chemikalie, sondern fast genau die Substanz, aus der auch unser natürlicher Zahnschmelz besteht: Hydroxylapatit. Aber kann man damit tatsächlich beschädigte Zahnsubstanz reparieren? Fast alle Zahncreme-Hersteller bieten inzwischen auch spezielle Whitening-Produkte an. Für ein perfektes weißes Lächeln – wie groß aber ist der versprochene Weißmacher-Effekt am Ende wirklich? Für einen Schnelltest bittet "ZDFzeit" Passanten in einer Fußgängerzone, sich die Zähne zu putzen, und macht den Vorher-Nachher-Vergleich. Und wie sieht es mit der langfristigen Wirkung aus? Um das herauszufinden, werden die Zahnpasten wissenschaftlich im Labor geprüft. Laut Medizinern ist etwa jeder zweite Mann von erblich bedingtem Haarausfall betroffen - und auch so manche Frau klagt über lichter werdendes Haar. Entsprechend groß ist der Markt für Mittel gegen den Schwund auf dem Scheitel. So versprechen etwa handelsübliche Coffein-Shampoos volleres, kräftigeres Haar. Coffein kann die Aktivität von Haarwurzeln steigern, das haben Forscher in Labor-Experimenten mit Gewebeproben herausgefunden. Doch lässt sich diese Forschung auch auf lebende Menschen übertragen? Was sagen die "ZDFzeit"-Testpersonen und die Experten vom Uniklinikum München? Schnelle Bräune ohne Sonnenbad – gerade in der Winterzeit können Selbstbräuner eine Alternative sein. Doch was die Handhabung betrifft, zeigen Videos im Internet zahlreiche Pannen bei der Anwendung. Und was kaum jemand weiß: Der chemische Wirkstoff löst eine ähnliche Reaktion aus wie die in der Haut goldbrauner Brathähnchen. "ZDFzeit" lässt Probanden die Wirkung handelsüblicher Produkte testen. Im Vergleich: eine Discount- und eine Marken-Bräunungscreme sowie eine Bräunungsdusche im Kosmetikstudio. Wie gut sind die Ergebnisse? Was kann bei der Anwendung schiefgehen? Und sind die Selbstbräuner eine Alternative zum Solarium? In der Dokumentation "Die Tricks der Kosmetikindustrie" stellt "ZDFzeit" Werbeversprechen auf den Prüfstand, erklärt, welche Tricks aus dem Chemiebaukasten für teils verblüffende Effekte sorgen, und gibt nützliche Tipps für den täglichen Gebrauch.


02:45 Frontal 21 (45 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2018
(vom Vortag)

Moderation: Ilka Brecht

Kritisch, investigativ und unerschrocken – das ZDF-Politmagazin bietet Reportagen, Analysen und Hintergründe zu den aktuellen Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. "Frontal 21" ist unabhängig und keinem verpflichtet. Denn für das Magazin zählen Meinungsvielfalt, klare Standpunkte und der kritische Blick im Interesse der Zuschauer. Die Reporter decken Missstände auf und liefern Fakten, die andere lieber verbergen wollen.


03:30 Russlands versteckte Paradiese (45 Min.) (HDTV, UT)
Film von: Iris Gesang
Deutschland, 2018
(von 22.15 Uhr)

Russland ist mit Abstand das größte Land der Welt. Seine gewaltige und abwechslungsreiche Natur zieht die Menschen seit jeher in ihren Bann. Mehr als 100 Naturschutzgebiete, Nationalparks und Biosphärenreservate gibt es zwischen der Tiefebene im Westen und den Feuerbergen auf Kamtschatka im Osten. Engagierte Forscher und Naturschützer kämpfen täglich dafür, dass dieser Schatz erhalten bleibt. Vier dieser spektakulären Regionen stehen stellvertretend für Russlands versteckte Paradiese. Den westlichsten Zipfel Russlands bildet die Exklave Kurische Nehrung, ein schmaler Landstreifen, der in die Ostsee ragt. Für Zugvögel ist die Nehrung ein beliebter Rastplatz auf ihren Reisen zu den Brutgebieten im hohen Norden und zu den Winterquartieren im Süden. So wundert es nicht, dass hier die älteste ornithologische Forschungsstation der Welt seit mehr als 100 Jahren das Treiben der Vögel beobachtet. Heute werden die unterschiedlichsten Zugvögel in gigantischen Reusen aus Fischernetzen kurz gefangen, auf ihren Gesundheitszustand untersucht und beringt. Die gewonnenen Daten liefern der Forschung unter anderem eindeutige Nachweise für den globalen Klimawandel. Im fernen Osten auf Kamtschatka liegt der Kurilensee, ein Paradies für die größten Braunbären der Welt. Zur Zeit der Lachswanderung finden sie hier Nahrung im Überfluss. Seit eine engagierte Anti-Wilderer Einheit die etwa 500 Bären im Blick hat, sind die pelzigen Giganten in Sicherheit. Zuvor haben Wilderer immer wieder Jagd auf die Braunbären gemacht und einen florierenden Markt für Bärenprodukte in China bedient. Hoch im Norden in einer Wüste aus Eis leben die Rentierherden der Nenzen. Seit Jahrhunderten sind die Huftiere und die nomadisch lebenden Menschen bestens an die lebensfeindlichen Bedingungen auf der Halbinsel Jamal angepasst. Doch trotz aller Flexibilität verändern Klimawandel und Gasförderung die Welt der Nenzen und ihrer Tiere rasant. Im Süden begrenzt der mächtige und wilde Kaukasus das Land. In den Schutzgebieten von Nordossetien gibt es große Flächen mit uralten Bergwäldern – ideale Lebensräume für Europas größte Urrinder, die Wisente. In einer beispiellosen Anstrengung gelang es Naturschutzorganisationen, hier die erfolgreichen Nachzuchten aus zoologischen Gärten der bereits ausgestorbenen Kolosse wieder anzusiedeln. Neben den gigantischen Landschaftsräumen geben zahlreiche Wissensinseln mit modern gestalteten Animationen einen Eindruck von der unendlichen Weite und Vielfalt Russlands.


04:15 plan b (30 Min.) (HDTV, UT)
Im Einklang mit den Bergen – Alpenurlaub auf die sanfte Tour
Film von: Thomas Lischak
Deutschland, 2018
(vom 17.2.2018)

500 Millionen Gäste jedes Jahr, volle Pisten, künstlicher Schnee. Gravierende Folgen sind Luftverschmutzung und Artensterben. Das steinerne Herz Europas droht zum Freizeitpark zu verkommen. Kann Urlaub im Einklang mit der Natur funktionieren? "plan b" hat Menschen und Projekte gefunden, die für eine andere Art des Alpenurlaubs stehen. Das kleine Sachrang in den Chiemgauer Alpen ging schon vor 20 Jahren einen anderen Weg. Statt auf Skitourismus setzte man auf Wanderurlauber. Seitdem ist das Dorf eines von drei deutschen Bergsteigerdörfern und Vorbild für viele andere Gemeinden in den Alpen. Sachrang ist der Gegenentwurf des mitunter schrillen Skizirkus. Sebastian Pertl ist Almbauer im Ort. Er sieht seine Aufgabe nicht nur in der Produktion von Nahrungsmitteln, sondern vor allem auch im Erhalt der bäuerlich geprägten Kulturlandschaft. Leben und arbeiten im Rhythmus der Natur: "Wir zeigen hier, dass man eben nicht immer weiterwachsen muss, um wirtschaftlich über die Runden zu kommen. Die traditionelle Wirtschaftsform im Alpenraum ist kleinbäuerlich. Das wollen wir erhalten, ergänzt um maßvollen Tourismus", erklärt Pertl. Sanfter Tourismus, der Rücksicht nimmt auf die natürlichen Gegebenheiten, ist immer eine Gratwanderung. Der Philosoph und Alpenkenner Jens Badura ist der Meinung, die Menschen vor Ort sollten entscheiden, wo die Grenzen liegen. Denn das, was Touristen heute als "natürliche" Alpenlandschaft bewundern, ist größtenteils von Menschenhand geschaffen. "Dass die Menschen ihren Lebensraum an neue Bedürfnisse anpassen, ist völlig normal. Das hat es immer schon gegeben, und das sollte auch in Zukunft möglich sein. Sonst werden die Alpen wirklich zur kitschigen Kulisse", warnt Badura.


04:45 Leute heute (15 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2018
(von 17.45 Uhr)

Nicht Klatsch und Tratsch stehen im ZDF-Prominentenmagazin im Vordergrund, sondern seriöse, authentische Berichterstattung – mit dem nötigen Respekt oder einem ironischen Augenzwinkern. "Leute heute" bietet unterhaltsame Information aus den Bereichen Entertainment, Society, Mode, Lifestyle und aus den Königshäusern. Immer nah dran, persönlich und emotional.


05:00 – 05:30 hallo deutschland (30 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2018
(von 17.10 Uhr)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.

*

Donnerstag, 20. Dezember 2018


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Melanie Haack, Jochen Breyer

Das "ZDF-Morgenmagazin" – der Blick in den Tag mit aktuellen, hintergründigen Berichten und Gesprächen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Live aus dem ZDF-Hauptstadtstudio. Halbstündlich informiert die "heute Xpress" aus Mainz. Hinzu kommen Service-Beiträge mit Verbrauchertipps. Im "Moma-Café" treten Musiker live vor Publikum auf.


09:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV)


09:05 Volle Kanne – Service täglich (85 Min.) (HDTV)

Moderation: Ingo Nommsen
Gäste: Nick Wilder

Das ZDF-Magazin präsentiert prominente Gäste und viel Service am Morgen. Dazu gibt es Rezepte, Verbraucher- und Gesundheitstipps sowie Trends rund ums Wohnen, um Garten, Sport und Mode.


10:30 Notruf Hafenkante (45 Min.) (AD, UT)
Kein Weg zurück
Deutschland, 2007
(Erstsendung 29.11.2007)

Rollen und Darsteller:
Nils Meermann – Thomas Scharff
Dr. Anna Jacobi – Marie-Lou Sellem
Melanie Hansen – Sanna Englund
Bernd "Boje" Thomforde – Frank Vockroth
Franziska "Franzi" Jung – Rhea Harder
Martin Berger – Peer Jäger

Regie: Donald Kraemer
Drehbuch: Klaus Arriens, Thomas Wilke

Der zehnjährige Arne wird noch vor Ende des Unterrichts überraschend von seinem Vater Roland von der Schule abgeholt. Kurz darauf findet Arnes Mutter Silke einen Abschiedsbrief von Roland. Sie gerät in Panik: Roland scheint darin seinen Selbstmord anzukündigen. Silke befürchtet, dass er auch ihrem Sohn etwas antun will. Boje und Franzi leiten sofort die Fahndung ein. Die Ermittlungen ergeben, dass Roland kürzlich seinen Job verloren hat. Obendrein scheinen ihn hohe Schulden zu erdrücken. Laut Gerichtsbeschluss darf er seinen Sohn kaum noch sehen und droht aus seiner Wohnung zu fliegen – er hat also offensichtlich nichts mehr zu verlieren. Zudem ist er mit einem Gewehr unterwegs. Nahezu zeitgleich werden Nils und Melanie auf einen Mann aufmerksam, der unbeholfen aus einem Fenster eines Einfamilienhauses steigt. Zunächst scheint der Fall klar: ein Einbruch. Allerdings will der Mann, der sich als Alberto Paladino ausweisen kann, nicht so richtig in das Bild eines Einbrechers passen. Und gestohlen wurde auch nichts, wie die Eigentümer, Veronica und Gerd Madsen, nach einer ersten Bestandsaufnahme feststellen. Nach einer kurzen Vernehmung vermutet Melanie, dass Paladino eine Affäre mit der Dame des Hauses hat, nun aber schweigt, um sie nicht in Verlegenheit zu bringen. Die Theorie scheint sich in Luft aufzulösen, als Veronica doch noch den Diebstahl einer Armbanduhr anzeigt, der ihr angeblich erst nicht aufgefallen ist. Nun bricht Paladino sein Schweigen. Aber der Fall liegt ganz anders, als die Beamten denken. Neben dem allgemeinen Trubel stellt sich eine neue Ärztin des EKH, Dr. Jasmin Jonas, vor und wird noch vor ihrem eigentlichen Vorstellungsgespräch auf den Prüfstand gestellt.


11:15 SOKO Stuttgart (45 Min.) (HDTV, UT)
Stallorder
Deutschland, 2010
(Erstsendung 28.1.2010)

Rollen und Darsteller:
Martina Seiffert – Astrid M. Fünderich
Joachim Stoll – Peter Ketnath
Anna Badosi – Nina Gnädig
Rico Sander – Benjamin Strecker
Michael Kaiser – Karl Kranzkowski
Prof. Dr. Lisa Wolter – Eva Maria Bayerwaltes
Jan Arnaud – Mike Zaka Sommerfeldt

Regie: Michael Schneider
Drehbuch: Ralf Löhnhardt

Dr. Lukas Eisenreich wird in seinem Wagen tot aufgefunden. Zunächst sieht es nach einem Selbstmord aus. Doch schon am Unfallort kommen Professor Dr. Lisa Wolter erste Zweifel. Sie glaubt nicht, dass der Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium durch Autogase umgekommen ist. Jan Arnaud bestätigt diesen Verdacht, als er bemerkt, dass der gesamte Wagen des Toten gründlich gereinigt wurde. Die Ehefrau des Opfers, Silvie Eisenreich, zeigt sich bestürzt über den Tod ihres Mannes. Das Paar hatte bereits einen Umzug nach Berlin geplant. Während Rico Sander den Terminkalender und das GPS im Wagen des Toten durchforscht, sprechen Joachim Stoll und Anna Badosi mit dem Schweinebauer Erwin Vogler, Silvies Vater. Dieser zeigt sich nicht sehr berührt vom Tod seines Schwiegersohnes. Joachim Stoll hält es für naheliegend, dass er zusammen mit seiner ehrgeizigen Tochter die Tat begangen hat, weil Lukas Eisenreich nicht, wie behauptet, nach Berlin umziehen wollte – zumindest nicht mit seiner Frau. Anna Badosi hingegen kann sich das zunächst nur schwer vorstellen, sie findet das innige Verhältnis von Vater und Tochter sehr rührend. Bei den Bauern – so auch beim Vater des Verstorbenen – treffen Martina Seiffert und ihr Team auf eine Mauer des Schweigens. Dafür gibt es offensichtlich auch einen Grund: Lukas Eisenreich arbeitete als Lobbyist für Insana Genetics, eine Firma, die sich ein spezielles Gen patentieren ließ, das das Fleischwachstum bei Schweinen beschleunigt. Künftig würden die Schweine folglich nicht mehr den Bauern, sondern Insana Genetics gehören. Konnten die Bauern Lukas Eisenreich diese Abhängigkeit vom Konzern verzeihen?


12:00 heute (10 Min.) (HDTV)


12:10 drehscheibe (50 Min.) (HDTV)

"drehscheibe" – der aktuelle Blick aufs Land mit dem Thema des Tages: Was beschäftigt die Menschen, und worüber reden sie? Außerdem: Experten geben viele praktische Infos für den Alltag. In der "Expedition Deutschland" sind die "drehscheibe"-Reporter unterwegs: eine Zufallsreise durchs Land und Menschen, die viel erzählen können. Dazu in jeder Sendung eine Reportage über ganz besondere Menschen. Wie leben sie, was machen sie?


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.) (HDTV, UT)
mit Tagesschau


14:00 heute – in Deutschland (15 Min.) (HDTV)


14:15 Die Küchenschlacht (45 Min.) (HDTV)
Alexander Kumptner sucht den Spitzenkoch
Deutschland, 2018

Jede Woche treten sechs Hobbyköche gegeneinander an. Von diesen bleiben zwei übrig, die sich am Freitag im Finale ein Kochduell liefern. Ein prominenter Kochprofi steht ihnen zur Seite. Der Weg führt über den Wochensieg in eine Qualifikationswoche und dann in die große Finalwoche. Wer wird Hobbykoch des Jahres und gewinnt 25 000 Euro?


15:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


15:05 Bares für Rares (55 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2018
Moderation: Horst Lichter

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


16:00 heute – in Europa (10 Min.) (HDTV, UT)


16:10 Die Rosenheim-Cops (50 Min.) (HDTV, UT)
Die verräterische Beute
Deutschland, 2007
(Erstsendung 16.10.2007)

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Christian Lind – Tom Mikulla
Marie Hofer – Karin Thaler
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Polizeidirektor Gert Achtziger – Alexander Duda

Regie: Gunter Krää
Drehbuch: Rigobert Mayer

Manfred Ebner wundert sich, dass der Kaminbauer Steier nicht wie geplant zum morgendlichen Termin erscheint. Als er ihn in seinem Geschäft aufsucht, findet er Steier erschlagen im Verkaufsraum. Den Cops kommt es eigenartig vor, dass dessen Partner Sebastian Feil nicht erschienen war, als ahnte er, dass Steier nicht kommen würde. Für die Tatzeit hat Feil, der nun den ganzen Betrieb erbt, ein dünnes Alibi, denn er will bei einem Fußballspiel gewesen sein. Der ermordete Steier hatte allerdings auch Feinde. Allen voran Harald Meindl, dessen Haus vor einigen Wochen abgebrannt war. Meindl macht dafür den eingebauten Kamin und damit Steier verantwortlich. Der besteht allerdings auf unsachgemäßer Handhabung und weist alle Schuld von sich. In Steiers Geschäft steht ein besonders schöner Kamin zum Verkauf, den Ferdinand Reischl in Kommission gegeben hat. Das antike Stück verfügt über viele Fächer, die Reischl stolz vorführt. In einem dieser Geheimfächer machen die beiden Cops Hofer und Lind eine überraschende Entdeckung. Es ist der Rest eines Geldscheins, der mit markanter Farbe beschmutzt ist. Offenbar stammt der Schein aus einem Bankraub und die Farbe aus einer geplatzten Farbpatrone. Führt die Spur eines Bankraubs zum Täter? Michi Mohr kontrolliert alle Überfälle der letzten Zeit, prüft die Überwachungsvideos und macht dabei eine erstaunliche Entdeckung.


17:00 heute (10 Min.) (HDTV, UT)


17:10 hallo deutschland (35 Min.) (HDTV, UT)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.


17:45 Leute heute (15 Min.) (HDTV, UT)

Nicht Klatsch und Tratsch stehen im ZDF-Prominentenmagazin im Vordergrund, sondern seriöse, authentische Berichterstattung – mit dem nötigen Respekt oder einem ironischen Augenzwinkern. "Leute heute" bietet unterhaltsame Information aus den Bereichen Entertainment, Society, Mode, Lifestyle und aus den Königshäusern. Immer nah dran, persönlich und emotional.


18:00 SOKO Stuttgart (60 Min.) (HDTV, AD, UT)
Marathongirl
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Martina Seiffert – Astrid M. Fünderich
Joachim Stoll – Peter Ketnath
Rico Sander – Benjamin Strecker
Selma Kirsch – Yve Burbach
Michael Kaiser – Karl Kranzkowski
Friedemann Sonntag – Christian Pätzold
Jan Arnaud – Mike Zaka Sommerfeldt
Benedikt Förster – Florian Wünsche
Roland Asch – Christian Kerepeszki
Elena Asch – Theresa Berlage
Thomas Wildfang – Maximilian Befort
Akuoma Webo – Cynthia Micas
Richard Seiffert – Stephan Schad

Regie: Daniel Helfer
Drehbuch: Stephan Wuschansky
Musik: Peter Gromer
Kamera: Stefan Ditner
Schnitt: Sabine Mahr-Haigis

Kriminaldirektor Kaiser ist gerade beim Lauftraining für den Stuttgart-Marathon, als er die kenianische Langstreckenläuferin Mary Wanjala erschlagen im Wald auffindet. Das Opfer gehörte als vielversprechende Marathonläuferin zum "Rennstall" von Roland Asch. Der lebt seit über 30 Jahren davon, Lauftalente in Kenia zu casten, sie für ein paar Monate nach Europa zu holen und an die großen Marathon-Events zu vermitteln. Spuren belegen, dass die tote Mary mit dem Geländewagen der Aschs zum Fundort im Wald transportiert wurde. Damit gerät der Sportpromoter in den Fokus der Ermittler. Zudem gibt es Anzeichen einer Affäre zwischen den beiden. Wusste Rolands Frau Elena Asch davon? Aber auch Marys Trainingspartnerin Akuoma Webo scheint tatverdächtig. Mary war die schnellere Läuferin. Durch deren Tod steigen Akuomas Chancen, den kommenden Stuttgart-Marathon zu gewinnen. Und Akuoma braucht das Preisgeld dringend. Bei der rechtsmedizinischen Untersuchung findet Benedikt Förster heraus, dass Mary schwanger war. Vater des ungeborenen Kindes ist der Konditionstrainer Thomas Wildfang, der nun eine Liebesbeziehung zu Mary einräumt. Anscheinend wollte Mary das Baby aber nicht austragen. Darüber könnte es zu einem tödlichen Streit gekommen sein. Doch dann gerät Roland Asch erneut in das Zentrum der Ermittlungen: Der Sportpromoter führt ein Doppelleben, das schließlich die Hintergründe des Mordes offenbart.


19:00 heute (20 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Christian Sievers


19:20 Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


19:25 Notruf Hafenkante (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Im Abseits
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Melanie Hansen – Sanna Englund
Mattes Seeler – Matthias Schloo
Franzi Jung – Rhea Harder-Vennewald
Hans Moor – Bruno F. Apitz
Wolf Haller – Hannes Hellmann
Wolle – Harald Maack
Dr. Jasmin Jonas – Gerit Kling
Dr. Philipp Haase – Fabian Harloff
Frauke Prinz – Manuela Wisbeck
Yanik Jungbluth – Aaron Koszuta
Roman Brenner – Karim Cherif
Jakob Dussmann – Horst Kotterba
Klaus Wernicke – Nils Schulz
Jella Krüger – Ceci Chuh
Sandra Kahllberg – Eva Maria Jost

Regie: Neelesha Barthel
Drehbuch: Svenja Rasocha
Musik: Michael Soltau
Kamera: Oliver Sander
Schnitt: Andree Fischer
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Als Melanie und Mattes zu einem Verkehrsunfall gerufen werden, behauptet der verunglückte Fußballstar Yanik Jungbluth, gegen seinen Willen unter Drogen gesetzt worden zu sein. Für Jungbluth ist das bevorstehende Pokalspiel die große Chance. Doch wieso hat er diese Chance gefährdet und war mit seinem Team-Kollegen Roman heimlich in einer Bar feiern? Und wer hat Roman nach dem Besuch der Bar verprügelt? Der Fall um die beiden verletzten Fußballspieler wirft Fragen auf. Wer hat Yanik unter Drogen gesetzt? Nach dem Besuch der Bar hat Yanik eine Prostituierte mit auf sein Zimmer genommen, gegen die es bereits Anzeigen wegen Diebstahls gegeben hat. Dann tauchen Fotos im Internet auf, die Roman küssend mit einem anderen Mann zeigen. Dieses unfreiwillige Outing trifft Roman hart, er hat Angst um seine Karriere als Fußballer und davor, seine Familie zu verlieren. Wie stehen der Eigentümer des FC Neuhaus und der Trainer zu den beiden Spielern? Die Ermittlungen in dem Fall verlangen von den Kollegen des PK 21 viel Fingerspitzengefühl.


20:15 Die Bergretter (90 Min.) (HDTV, UT)
Verbotene Liebe
Deutschland / Österreich, 2018

Rollen und Darsteller:
Markus Kofler – Sebastian Ströbel
Tobias Herbrechter – Markus Brandl
Katharina Strasser – Luise Bähr
Michael Dörfler – Robert Lohr
Rudi – Michael Pascher
Emilie Herbrechter – Stefanie von Poser
Franz Marthaler – Heinz Marecek
Peter Herbrechter – Michael König
Dr. Verena Auerbach – Gundula Niemeyer
Kommissarin Jessika Pollath – Maxi Warwel
Polizist Gert – Martin Leutgeb
Mia – Mia-Sophie Ballauf
Leon – Tim Marco Rietz
Tina Melchinger – Isabel Thierauch
Chris Haffner – Gabriel Raab
Liv Haffner – Louise Sophie Arnold
Anton Klinger – Hauke Petersen
Sebastian Klinger – Jörg Witte
Vera Klinger – Suzanne Landsfried
Lukas – Adrian Bräunig
Cornelia – Angela Sandritter-Olbert
Jonas – Marcel Demeler
Sarah – Nele Guderian
Marie – Eva Haushofer

Regie: Jorgo Papavassiliou
Drehbuch: Jens Maria Merz
Musik: Eike Hosenfeld, Tim Stanzel
Kamera: Tobias Platow, Michael Anlauff
Schnitt: Christian Bolik

Eine Schülergruppe gerät im dichten Nebel bei einer Skitour in große Gefahr. Ihre Referendarin und ein Schüler stürzen schwer, doch bald wird klar, dass zwei weitere Schüler verschwunden sind. Die Klima-AG des Gymnasiums ist mit ihrem Lehrer Chris Haffner und der jungen Referendarin Tina Melchinger unterwegs. Auf ihrer Skitour wollen sie diverse Messungen durchführen, doch kurz nachdem sie sich in zwei Gruppen aufgeteilt haben, schlägt das Wetter um. Nebel zieht auf, und Chris möchte so schnell wie möglich die Aktion abbrechen und seine Schüler wieder ins Tal führen. Als Tina Melchinger bereits einen Teil ihrer Gruppe zurück zu ihrem Kollegen geschickt hat, bietet sich ihr ein kurzer Moment, allein mit ihrem Schüler Anton zu sein. Sie möchte diese Situation nutzen, um ihm klarzumachen, dass ihr heimliches Verhältnis keine Zukunft hat, und macht mit ihm Schluss. Ausgerechnet, als sie sich nochmals innig umarmen, taucht die Schülerin Liv auf. Sie ist schockiert und zutiefst verletzt, ist sie doch selbst schwer verliebt in Anton. Wütend reißt Liv sich den Helm vom Kopf und fährt davon. Anton will das Ganze klären und saust ihr hinterher. Tina bleibt indes allein zurück. Als Lukas, ein anderer Schüler, nach ihr sucht, stoßen sie im dichten Nebel zusammen und stürzen den Hang hinab. Die Bergretter werden zu Hilfe gerufen, müssen aber schon bald realisieren, dass nicht nur Tina und Lukas ihre Hilfe brauchen. Anton und Liv sind wie vom Erdboden verschluckt. Trotz widrigster Wetterbedingungen machen sich die Retter zu Fuß auf die Suche und finden bald schon Liv. Sie ist tot, und schnell wird klar: Es spricht vieles gegen einen Unfall. Die groß angelegte Suche, an der jetzt auch die Polizei beteiligt ist, gilt nun Anton.


21:45 heute journal (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Marietta Slomka

Wetter


22:15 Menschen 2018 (150 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2018

Regie: Frank Hof
Moderation: Markus Lanz

Der ZDF-Jahresrückblick
Im großen ZDF-Jahresrückblick "Menschen 2018" blickt Markus Lanz auf die emotionalsten Höhepunkte des Jahres und präsentiert außergewöhnliche Momente bekannter und unbekannter Helden. Für Schlagzeilen sorgten der Wimbledon-Sieg von Angelique Kerber, die Olympischen Spiele und die Fußball-WM sowie die lange Regierungsbildung. Die Welt fieberte bei der Rettung der thailändischen Jungen und ihrem Trainer mit. Und der Sommer in Deutschland war endlos. Bei ihrer Kür auf dem Eis schmolz die Welt dahin: Das Eiskunstlaufpaar Aljona Savchenko und Bruno Massot holte nicht nur das erste olympische Eiskunstlauf-Gold für Deutschland seit 66 Jahren, sie erhielten auch die bislang höchste Jurybewertung – Weltrekord! Rekordhalter ist auch er: Herbert Grönemeyer. Seine deutschsprachigen Studioalben haben seit 1984 ein Abonnement auf den ersten Platz der Charts. Jetzt ist er zurück, und sein 15. Album, auf dem er auch auf Türkisch singt, hat gute Chancen, diese Tradition fortzusetzen. Ganz oben angekommen ist auch er: Für Nebel, Schnee und Wellengang gewinnt Gerd Nefzer den Oscar für Spezialeffekte. Wie der gelernte Landwirt aus Schwäbisch Hall es bis nach Hollywood geschafft hat, erzählt er Markus Lanz bei "Menschen 2018".


00:45 heute+ (15 Min.) (HDTV)

Moderation: Hanna Zimmermann


01:00 Die Spezialisten – Im Namen der Opfer (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Gastfeindschaft
Deutschland, 2018
(vom Vortag)

Rollen und Darsteller:
Dr. Katrin Stoll – Valerie Niehaus
Henrik Mertens – Matthias Weidenhöfer
Dr. Dorothea Lehberger – Katy Karrenbauer
Maria Kaschke – Rosa Enskat
Rufus Haupenthal – Tobias Licht
Tom Bach – Steven Sowah
Kemal Ayan – Murat Dikenci

Regie: Kerstin Ahlrichs
Drehbuch: Carl-Christian Demke (Headautor), Kai Gero Lenke
Musik: Oli Biehler, Eckart Gadow
Kamera: Sonja Rom
Schnitt: Andrea Schriever
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Durch den Fund eines Skeletts müssen die Spezialisten der Berliner IEK im Gastarbeiter-Milieu der 60er Jahre ermitteln. Das Mordopfer ist der Türke Kemal Ayan. Er arbeitete in einer metallverarbeitenden Fabrik. Seine Freundin Klara Leistner war dort Chefsekretärin und erwartete ein Kind von dem Gastarbeiter – in der damaligen Zeit nahezu ein Skandal. Kam Kemal deshalb zu Tode? Der Terrorismusverdacht gegen die Leiterin der IEK konnte noch immer nicht ausgeräumt werden. Rechtsmedizinerin Dr. Katrin Stoll und Kriminalhauptkommissar Henrik Mertens können sich nur schwer vorstellen, dass Dr. Dorothea Lehberger früher tatsächlich in einer linksradikalen Gruppierung aktiv gewesen sein soll. Sie selbst blockt alle Vorwürfe ab, wird jedoch plötzlich vom Dienst suspendiert.


01:45 Notruf Hafenkante (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Im Abseits
Deutschland, 2018
(von 19.25 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Melanie Hansen – Sanna Englund
Mattes Seeler – Matthias Schloo
Franzi Jung – Rhea Harder-Vennewald
Hans Moor – Bruno F. Apitz
Wolf Haller – Hannes Hellmann
Wolle – Harald Maack
Dr. Jasmin Jonas – Gerit Kling

Regie: Neelesha Barthel
Drehbuch: Svenja Rasocha
Musik: Michael Soltau
Kamera: Oliver Sander
Schnitt: Andree Fischer
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Als Melanie und Mattes zu einem Verkehrsunfall gerufen werden, behauptet der verunglückte Fußballstar Yanik Jungbluth, gegen seinen Willen unter Drogen gesetzt worden zu sein. Für Jungbluth ist das bevorstehende Pokalspiel die große Chance. Doch wieso hat er diese Chance gefährdet und war mit seinem Team-Kollegen Roman heimlich in einer Bar feiern? Und wer hat Roman nach dem Besuch der Bar verprügelt? Der Fall um die beiden verletzten Fußballspieler wirft Fragen auf. Wer hat Yanik unter Drogen gesetzt? Nach dem Besuch der Bar hat Yanik eine Prostituierte mit auf sein Zimmer genommen, gegen die es bereits Anzeigen wegen Diebstahls gegeben hat. Dann tauchen Fotos im Internet auf, die Roman küssend mit einem anderen Mann zeigen. Dieses unfreiwillige Outing trifft Roman hart, er hat Angst um seine Karriere als Fußballer und davor, seine Familie zu verlieren. Wie stehen der Eigentümer des FC Neuhaus und der Trainer zu den beiden Spielern? Die Ermittlungen in dem Fall verlangen von den Kollegen des PK 21 viel Fingerspitzengefühl.


02:30 SOKO Stuttgart (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Marathongirl
Deutschland, 2018
(von 18.00 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Martina Seiffert – Astrid M. Fünderich
Joachim Stoll – Peter Ketnath
Rico Sander – Benjamin Strecker
Selma Kirsch – Yve Burbach
Michael Kaiser – Karl Kranzkowski
Friedemann Sonntag – Christian Pätzold
Jan Arnaud – Mike Zaka Sommerfeldt

Regie: Daniel Helfer
Drehbuch: Stephan Wuschansky
Musik: Peter Gromer
Kamera: Stefan Ditner
Schnitt: Sabine Mahr-Haigis

Kriminaldirektor Kaiser ist gerade beim Lauftraining für den Stuttgart-Marathon, als er die kenianische Langstreckenläuferin Mary Wanjala erschlagen im Wald auffindet. Das Opfer gehörte als vielversprechende Marathonläuferin zum "Rennstall" von Roland Asch. Der lebt seit über 30 Jahren davon, Lauftalente in Kenia zu casten, sie für ein paar Monate nach Europa zu holen und an die großen Marathon-Events zu vermitteln. Spuren belegen, dass die tote Mary mit dem Geländewagen der Aschs zum Fundort im Wald transportiert wurde. Damit gerät der Sportpromoter in den Fokus der Ermittler. Zudem gibt es Anzeichen einer Affäre zwischen den beiden. Wusste Rolands Frau Elena Asch davon? Aber auch Marys Trainingspartnerin Akuoma Webo scheint tatverdächtig. Mary war die schnellere Läuferin. Durch deren Tod steigen Akuomas Chancen, den kommenden Stuttgart-Marathon zu gewinnen. Und Akuoma braucht das Preisgeld dringend. Bei der rechtsmedizinischen Untersuchung findet Benedikt Förster heraus, dass Mary schwanger war. Vater des ungeborenen Kindes ist der Konditionstrainer Thomas Wildfang, der nun eine Liebesbeziehung zu Mary einräumt. Anscheinend wollte Mary das Baby aber nicht austragen. Darüber könnte es zu einem tödlichen Streit gekommen sein. Doch dann gerät Roland Asch erneut in das Zentrum der Ermittlungen: Der Sportpromoter führt ein Doppelleben, das schließlich die Hintergründe des Mordes offenbart.


03:15 SOKO Stuttgart (45 Min.) (HDTV, UT)
Stallorder
Deutschland, 2010
(von 11.15 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Martina Seiffert – Astrid M. Fünderich
Joachim Stoll – Peter Ketnath
Anna Badosi – Nina Gnädig
Rico Sander – Benjamin Strecker
Michael Kaiser – Karl Kranzkowski
Prof. Dr. Lisa Wolter – Eva Maria Bayerwaltes
Jan Arnaud – Mike Zaka Sommerfeldt

Regie: Michael Schneider
Drehbuch: Ralf Löhnhardt

Dr. Lukas Eisenreich wird in seinem Wagen tot aufgefunden. Zunächst sieht es nach einem Selbstmord aus. Doch schon am Unfallort kommen Professor Dr. Lisa Wolter erste Zweifel. Sie glaubt nicht, dass der Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium durch Autogase umgekommen ist. Jan Arnaud bestätigt diesen Verdacht, als er bemerkt, dass der gesamte Wagen des Toten gründlich gereinigt wurde. Die Ehefrau des Opfers, Silvie Eisenreich, zeigt sich bestürzt über den Tod ihres Mannes. Das Paar hatte bereits einen Umzug nach Berlin geplant. Während Rico Sander den Terminkalender und das GPS im Wagen des Toten durchforscht, sprechen Joachim Stoll und Anna Badosi mit dem Schweinebauer Erwin Vogler, Silvies Vater. Dieser zeigt sich nicht sehr berührt vom Tod seines Schwiegersohnes. Joachim Stoll hält es für naheliegend, dass er zusammen mit seiner ehrgeizigen Tochter die Tat begangen hat, weil Lukas Eisenreich nicht, wie behauptet, nach Berlin umziehen wollte – zumindest nicht mit seiner Frau. Anna Badosi hingegen kann sich das zunächst nur schwer vorstellen, sie findet das innige Verhältnis von Vater und Tochter sehr rührend. Bei den Bauern – so auch beim Vater des Verstorbenen – treffen Martina Seiffert und ihr Team auf eine Mauer des Schweigens. Dafür gibt es offensichtlich auch einen Grund: Lukas Eisenreich arbeitete als Lobbyist für Insana Genetics, eine Firma, die sich ein spezielles Gen patentieren ließ, das das Fleischwachstum bei Schweinen beschleunigt. Künftig würden die Schweine folglich nicht mehr den Bauern, sondern Insana Genetics gehören. Konnten die Bauern Lukas Eisenreich diese Abhängigkeit vom Konzern verzeihen?


04:00 Die Rosenheim-Cops (45 Min.) (HDTV, UT)
Die verräterische Beute
Deutschland, 2007
(von 16.10 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Christian Lind – Tom Mikulla
Marie Hofer – Karin Thaler
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Polizeidirektor Gert Achtziger – Alexander Duda

Regie: Gunter Krää
Drehbuch: Rigobert Mayer

Manfred Ebner wundert sich, dass der Kaminbauer Steier nicht wie geplant zum morgendlichen Termin erscheint. Als er ihn in seinem Geschäft aufsucht, findet er Steier erschlagen im Verkaufsraum. Den Cops kommt es eigenartig vor, dass dessen Partner Sebastian Feil nicht erschienen war, als ahnte er, dass Steier nicht kommen würde. Für die Tatzeit hat Feil, der nun den ganzen Betrieb erbt, ein dünnes Alibi, denn er will bei einem Fußballspiel gewesen sein. Der ermordete Steier hatte allerdings auch Feinde. Allen voran Harald Meindl, dessen Haus vor einigen Wochen abgebrannt war. Meindl macht dafür den eingebauten Kamin und damit Steier verantwortlich. Der besteht allerdings auf unsachgemäßer Handhabung und weist alle Schuld von sich. In Steiers Geschäft steht ein besonders schöner Kamin zum Verkauf, den Ferdinand Reischl in Kommission gegeben hat. Das antike Stück verfügt über viele Fächer, die Reischl stolz vorführt. In einem dieser Geheimfächer machen die beiden Cops Hofer und Lind eine überraschende Entdeckung. Es ist der Rest eines Geldscheins, der mit markanter Farbe beschmutzt ist. Offenbar stammt der Schein aus einem Bankraub und die Farbe aus einer geplatzten Farbpatrone. Führt die Spur eines Bankraubs zum Täter? Michi Mohr kontrolliert alle Überfälle der letzten Zeit, prüft die Überwachungsvideos und macht dabei eine erstaunliche Entdeckung.


04:45 Leute heute (15 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2018
(von 17.45 Uhr)

Nicht Klatsch und Tratsch stehen im ZDF-Prominentenmagazin im Vordergrund, sondern seriöse, authentische Berichterstattung – mit dem nötigen Respekt oder einem ironischen Augenzwinkern. "Leute heute" bietet unterhaltsame Information aus den Bereichen Entertainment, Society, Mode, Lifestyle und aus den Königshäusern. Immer nah dran, persönlich und emotional.


05:00 – 05:30 hallo deutschland (30 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2018
(von 17.10 Uhr)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.

*

Freitag, 21. Dezember 2018


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Melanie Haack, Jochen Breyer

Das "ZDF-Morgenmagazin" – der Blick in den Tag mit aktuellen, hintergründigen Berichten und Gesprächen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Live aus dem ZDF-Hauptstadtstudio. Halbstündlich informiert die "heute Xpress" aus Mainz. Hinzu kommen Service-Beiträge mit Verbrauchertipps. Im "Moma-Café" treten Musiker live vor Publikum auf.


09:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV)


09:05 Volle Kanne – Service täglich (85 Min.) (HDTV)

Moderation: Ingo Nommsen
Gäste: Jutta Speidel

Das ZDF-Magazin präsentiert prominente Gäste und viel Service am Morgen. Dazu gibt es Rezepte, Verbraucher- und Gesundheitstipps sowie Trends rund ums Wohnen, um Garten, Sport und Mode.


10:30 Notruf Hafenkante (45 Min.) (AD, UT)
Die türkische Braut
Deutschland, 2007
(Erstsendung 13.12.2007)

Rollen und Darsteller:
Nils Meermann – Thomas Scharff
Dr. Anna Jacobi – Marie-Lou Sellem
Melanie Hansen – Sanna Englund
Bernd "Boje" Thomforde – Frank Vockroth
Franziska "Franzi" Jung – Rhea Harder
Martin Berger – Peer Jäger

Regie: Thomas Durchschlag
Drehbuch: Olaf Kaiser

Kai bringt seine türkische Freundin Hatun ins EKH – sie hat viel Blut verloren. Jasmin behandelt das Mädchen sofort und stellt fest, dass Hatun ein Kind zur Welt gebracht hat. Von dem Neugeborenen fehlt jede Spur. Während Hatun die Schwangerschaft bestreitet, ist Kai, der mögliche Vater des Kindes, vollkommen überrascht: Er wusste von alldem nichts. Jasmin informiert Nils und Melanie, die sich auf die Suche nach dem Baby machen. Die beiden Polizisten nehmen die Ermittlungen auf und fahren zu Hatuns Eltern. Der Vater übernimmt die Rednerrolle und versichert, dass Hatun seit Monaten in der Türkei bei ihrem Onkel sei. Eingeschüchtert vom Vater hält sich die Mutter, die angeblich kein Deutsch sprechen kann, im Hintergrund. Was versucht die Familie zu verheimlichen? Wo ist das Baby, und lebt es überhaupt noch? Melanie vermutet, dass die Mutter den Schlüssel zur Lösung hat. Gleichzeitig werden Boje und Franzi zu einem Parkplatzstreit in die Innenstadt gerufen. Kati Klein, die auf dem Weg zu einem Bewerbungsgespräch ist, hat sich auf die Motorhaube von Tom Rogges Auto geworfen. Sie will unbedingt diesen Parkplatz. Entnervt gibt Tom etwas Gas und bremst wieder ab – Kati fällt vor den Augen der Polizisten auf die Straße und renkt sich die Schulter aus. Klarer Fall: Das bedeutet für den Rechtsanwalt Rogge eine Anzeige wegen Körperverletzung, die ihn den Job kosten könnte. Doch Boje, der in Kati die Frau wiedererkennt, die ihn am Morgen fast überfahren hat, will ihm helfen. Schafft er es, Kati von der Anzeige abzubringen?


11:15 SOKO Stuttgart (45 Min.) (HDTV, UT)
Entmündigt
Deutschland, 2010
(Erstsendung 4.2.2010)

Rollen und Darsteller:
Martina Seiffert – Astrid M. Fünderich
Joachim Stoll – Peter Ketnath
Anna Badosi – Nina Gnädig
Rico Sander – Benjamin Strecker
Michael Kaiser – Karl Kranzkowski
Prof. Dr. Lisa Wolter – Eva Maria Bayerwaltes
Jan Arnaud – Mike Zaka Sommerfeldt

Regie: Daniel Helfer
Drehbuch: Axel Hildebrand

Andreas Pfleiderer wird tot im Park gefunden. Erst sieht es nach einem Raubüberfall aus, doch dann kommt heraus, dass der Park ein Homosexuellen-Treffpunkt ist. Gibt es hier ein Motiv? Denn wie sich herausstellt, war Andreas Pfleiderer schwul. So gerät sein Freund Jason unter Verdacht, ihn aus Eifersucht getötet zu haben. Die SOKO-Ermittler finden heraus, dass Pfleiderer gerade erst aus Mallorca wieder nach Deutschland zurückgekommen war. Und er hat Kontakt zu seiner Mutter gesucht. Vermutlich, um Geld von ihr zu bekommen, weil er pleite war. Herta Pfleiderer, die Mutter des Opfers, ist in einer Pflegschaft und wird von Susanne Koch betreut. Die Betreuerin berichtet, dass Pfleiderer unbedingt die Pflegschaft für Herta übernehmen wollte. Doch das Vermögen der alten Frau wurde fast aufgebraucht, um ihre Schulden zu bezahlen. René Gillwald gerät ins Visier der Ermittler: Der junge Mann ist vorbestraft und leistet bei Herta als Haushaltshilfe Sozialstunden ab. Er hasste Pfleiderer – angeblich, weil dieser seine Mutter nicht gut behandelte. Ging es René wirklich um das Wohl der alten Frau, oder wollte er seine eigenen Interessen schützen? Denn Herta steckte ihm regelmäßig Geld zu. René belastet außerdem Susanne Koch schwer. Angeblich sei sie es, die sich an Hertas Geld bereichere. Doch Susannes Leumund ist einwandfrei. Aber dann tauchen doch Beweise auf, dass Susanne schon seit langer Zeit ihre Schützlinge bei Immobilienverkäufen betrügt.


12:00 heute (10 Min.) (HDTV)


12:10 drehscheibe (50 Min.) (HDTV)
Väterchen Frost trifft Weihnachtsmann – Fremde Bräuche – daheim in Deutschland
Film von: Ioanna Engel
Deutschland, 2018

Eintauchen in andere Kulturen kann man am besten übers Essen und Feiern. Auf diese Weise bereist die "drehscheibe" heute ein buntes und vielfältiges Deutschland. Weihnachten ist bei den Deutschen das Fest im Kreise der Familie. Dazu gehört der Weihnachtsbaum und gutes Essen. Aber wie sieht das bei unseren Nachbarn mit ausländischen Wurzeln oder anderer Religion aus? Welche Feste, Traditionen, Speisen sind für sie wichtig? Viele Nationen haben in deutschen Städten von Hamburg bis München eine landestypische Community geschaffen. Einzelne Protagonisten nehmen die Zuschauer mit in ihre Kultur: Sie probieren griechisches Streetfood in Stuttgart, feiern auf einer türkischen Hochzeit in Nürnberg und kochen Pasta mit einer Italienerin in München. In Düsseldorf erleben sie eine japanische Teezeremonie, in Frankfurt am Main die Einweihung einer neuen Synagoge. In Köln tauchen sie ein in das kunterbunte Indien, und in Hamburg backen sie britische Mince Pies. Die "drehscheibe"-Moderatoren gehen ebenfalls auf eine kulturelle und kulinarische Reise: Babette von Kienlin probiert sich durch verschiedenste Genüsse und moderiert die Sendung von einem internationalen Foodmarket. Tim Niedernolte taucht ein in das russische (Party-)Leben Berlins.


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.) (HDTV, UT)
mit Tagesschau


14:00 heute – in Deutschland (15 Min.) (HDTV)


14:15 Die Küchenschlacht (45 Min.) (HDTV)
Alexander Kumptner sucht den Spitzenkoch
Deutschland, 2018

Jede Woche treten sechs Hobbyköche gegeneinander an. Von diesen bleiben zwei übrig, die sich am Freitag im Finale ein Kochduell liefern. Ein prominenter Kochprofi steht ihnen zur Seite. Der Weg führt über den Wochensieg in eine Qualifikationswoche und dann in die große Finalwoche. Wer wird Hobbykoch des Jahres und gewinnt 25 000 Euro?


15:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


15:05 Bares für Rares (55 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2018
Moderation: Horst Lichter

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


16:00 heute – in Europa (10 Min.) (HDTV, UT)


16:10 Die Rosenheim-Cops (50 Min.) (HDTV, UT)
Die tote Geliebte
Deutschland, 2007
(Erstsendung 23.10.2007)

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Christian Lind – Tom Mikulla
Marie Hofer – Karin Thaler
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Polizeidirektor Gert Achtziger – Alexander Duda

Regie: Jörg Schneider
Drehbuch: Peter Ertel

In einem parkenden Auto sitzt ein betrunkener Mann neben einer Frauenleiche. Bei dem Mann handelt es sich um Sigi Retzer, der, kaum vernehmungsfähig, unter Schock steht. Die Tote neben ihm ist seine Verlobte Janina Schedlich. Retzer kann es nicht fassen, dass er sie erdrosselt haben soll. Als die Cops Retzers Wohnung durchsuchen, finden sie Janina Schedlich – quicklebendig. Nur, wer ist dann die tote Beifahrerin? Gastwirt Jo Caspar kann wenig weiterhelfen, hatte er doch am Abend zuvor frei. Aber seine Aushilfe Susanne Bergmann weiß mehr. Ihr war nicht nur der hässliche Streit aufgefallen, den Retzer am Abend mit einem anderen Gast hatte, sondern auch, dass neben der Frau an der Theke eine zweite, gleich aussehende Frau kurz im Lokal war. Hat der Mörder die beiden Frauen verwechselt? Und wer war der Mann, mit dem es Streit gab? Die Ermittlungen ergeben, dass es der junge Paulus war, der mit seinem Vater den Hof Retzers gepachtet hat und jetzt dort mehr zu Geld macht, als einem Mieter erlaubt ist. Bald ist die Tote identifiziert. Sie heißt Anna Lapsina und arbeitete als Pflegerin im Hause Schwinghammer, seit Margarethe Schwinghammer nach einem Autounfall an den Rollstuhl gefesselt ist. Und die Cops finden auch heraus, dass Herr Schwinghammer offenbar ein Verhältnis mit Anna Lapsina hatte. Aber dann meldet sich ein Münchener Juwelier, bei dem ein junger Mann ein antikes Schmuckstück zu Geld machen wollte. Und dieses Schmuckstück wurde der Toten nach dem Mord vom Hals gerissen.


17:00 heute (10 Min.) (HDTV, UT)


17:10 hallo deutschland (35 Min.) (HDTV, UT)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.


17:45 Leute heute (15 Min.) (HDTV, UT)

Nicht Klatsch und Tratsch stehen im ZDF-Prominentenmagazin im Vordergrund, sondern seriöse, authentische Berichterstattung – mit dem nötigen Respekt oder einem ironischen Augenzwinkern. "Leute heute" bietet unterhaltsame Information aus den Bereichen Entertainment, Society, Mode, Lifestyle und aus den Königshäusern. Immer nah dran, persönlich und emotional.


18:00 SOKO Wien (60 Min.) (HDTV, UT)
Treue, Ehre, Mord
Österreich, 2017

Rollen und Darsteller:
Major Carl Ribarski – Stefan Jürgens
Bezirksinspektor Simon Steininger – Michael Steinocher
Gruppeninspektorin Penny Lanz – Lilian Klebow
Oberst Otto Dirnberger – Dietrich Siegl
Dr. Franziska Beck – Maria Happel
Franz Wohlfahrt – Helmut Bohatsch
Dr. Beate Mertens – Sandra Borgmann
Claudia Katz – Liliane Zillner
Martin Katz – Florian Feik
Christian Schiller – Lukas Weiss
Maja – Sophie Resch
Lukas Huber – Wolfgang Rauh
Norbert Schwingel – Julian Schneider

Regie: Holger Gimpel
Drehbuch: Markus Staender
Musik: Bob Gutdeutsch
Kamera: David Sanderson
Schnitt: Alexander Köchl, Bettina Mazakarini
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF

Im Vereinshaus der Burschenschaft "Corps Castitate" wird die Leiche des obersten Chargierten gefunden. Medizinstudent Norbert Schwingel erstickte durch den Rauch einer Brandflasche. Zuvor hatte ihn jemand bewusstlos geschlagen – ein tragischer Zufall oder eiskalt geplant? Stecken hier Spannungen zwischen der Burschenschaft und linken Aktivisten, insbesondere mit Lukas Huber, dahinter? Oder ging es um einen internen Machtkampf? Vielleicht war es die Nummer zwei in der Burschenschaft, Christian Schiller, der Probleme mit dem Toten hatte? Oder spielte sich das Ganze auf einer noch persönlicheren Ebene ab? Norbert Schwingel drangsalierte den Anwärter Martin Katz seit Monaten. Außerdem stellte er ein demütigendes Video über ihn online. Das ist umso schlimmer, weil das Opfer noch bis vor wenigen Wochen mit dessen Schwester Claudia Katz zusammen war. Verlief die Trennung der beiden tatsächlich so einvernehmlich, wie sie behauptet? Welches Geheimnis trägt Dr. Beate Mertens mit sich herum? Aus welchem Grund hatte sie Schwingel plötzlich besser benotet als zuvor, obwohl seine Leistungen nach wie vor genauso schlecht waren? Sie behauptet, ihre Medizinstudenten kaum zu kennen. Doch die Telefonnachweise des Toten zeigen, dass er in regem Kontakt mit seiner Professorin war.


19:00 heute (20 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Christian Sievers


19:20 Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


19:25 Bettys Diagnose (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Schöne Bescherung
Special Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Bettina "Betty" Weiss – Annina Hellenthal
Dr. Frank Stern – Max Alberti
Dr. Helena von Arnstett – Claudia Hiersche
Hanna Winter – Marie Zielcke
Talula Pfeifer – Carolin Walter
Dr. Tobias Lewandowski – Eric Klotzsch
Prof. Dr. Alexander von Arnstett – Florian Fitz
Mechthild Puhl – Sybille J. Schedwill
Ava Edemir – Rona Özkan
Safi Edemir – Ercan Durmaz
August Engel – Jürgen Heinrich
Vanessa Engel – Ursula Buschhorn
Tina Dessau – Katharina Hackhausen
Bert Dessau – Sven Gey
Felix Dessau – Otto Koch
Sanitäterin – Ulrike Schwab

Regie: Seyhan Derin
Drehbuch: Isabel Martin, Bodo Grossmann
Musik: Philipp Noll, Axel Huber
Kamera: Marc Stoppenbach
Schnitt: Annette Duwe

Weihnachten in der Karlsklinik. Heimlichkeiten überall. Beim Schmücken hat Ava die antiken Kugeln von Frau Puhl zerstört. Wie soll sie das wieder hinkriegen, bevor Mechthild das merkt? Werden Dr. Lewandowskis Bestellungen für Emil und Talula pünktlich kommen? Und was führen eigentlich Safi und Prof. Dr. von Arnstett im Schilde? So ein Weihnachtsabend in der Karlsklinik ist für alle eine besondere Herausforderung. Der kleine Patient Felix wurde am Weihnachtstag allein am Bahnhof aufgegriffen. Er war auf dem Weg zum Weihnachtsmann. Prof. Dr. von Arnstett hat bald einen Verdacht, woran der Kleine leidet. Inzwischen hat sich Felix mit dem alten, brummigen August Engel angefreundet, der wegen einer Herzattacke von seiner Tochter eingeliefert wurde. Für niemanden hat der Alte ein gutes Wort. Doch Felix erweicht sein Herz.


20:15 ZDF SPORTextra (155 Min.) (AD, Dolby Surround, UT)
Bundesliga live – Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach – 17. Spieltag
Übertragung aus dem Signal Iduna Park in Dortmund

Moderation: Katrin Müller-Hohenstein
Reporter: Oliver Schmidt
Experte: Oliver Kahn

dazwischen: 21:15 heute journal
In der Halbzeitpause

Moderation: Marietta Slomka

Wetter


22:50 Der satirische Jahresrückblick 2018 (30 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2018

von: Werner Doyé, Andreas Wiemers

Wird Jogi Löw Verfassungsschutzpräsident? Wann ist ein Mob ein Mob? Wer stirbt zuerst aus: die SPD oder der Ballbesitzfußball? Werner Doyé und Andreas Wiemers klären die Fragen 2018. Sehen Sie Andi Scheuer in seiner Paraderolle als Sprecher der Automobilindustrie, Trump als Nummerngirl, die GroKo als ihre eigene Oppositionspartei und Alexander Gauland als Vogelschiss der deutschen Geschichte. Schauen Sie mit Werner Doyé und Andreas Wiemers zurück auf 2018 – das Jahr der brillanten Ideen: bayerische Raumfahrtprogramme, Nazis, die beim Trauermarsch auf offener Straße den blanken Hintern präsentieren, alte Beschiss-Diesel durch neue Beschiss-Diesel ersetzen. "Der satirische Jahresrückblick" von Werner Doyé und Andreas Wiemers ist eine Collage aus Zitaten, Animationsfilmen und Spielszenen. Die Autoren, bekannt aus ihrer wöchentlichen Rubrik "Toll" in "Frontal 21", kommentieren das Jahr 2018 ideenreich und präzise.


23:20 Kleine Ziege, sturer Bock (90 Min.) (HDTV, UT)
Komödie Deutschland, 2015

Rollen und Darsteller:
Jakob Wildner – Wotan Wilke Möhring
Mai Dellamare – Sofia Bolotina
Julia Dellamare – Julia Koschitz
Pflegerin – Wanda Perdelwitz
Jakobs Mutter – Karin Heine
Jakobs Vater – Tilo Prückner
Mitarbeiterin Arbeitsamt – Katrin Pollit
Kurierunternehmer – Oliver Törner
Schafzüchter – Andreas Windhuis

Regie: Johannes Fabrick
Drehbuch: Petra K. Wagner
Musik: Christoph Zirngibl
Kamera: Helmut Pirnat
Schnitt: Tobias Haas

Jakob ist ein Lebenskünstler. Oder auch der klassische Verlierertyp. Je nachdem, wen man fragt. Sein Selbstbild ist jedoch durchweg positiv. Er selbst sieht sich als jemand, der frei und ungebunden in den Tag hineinlebt, mit seinen Auftritten als in den Altersheimen höchst beliebter Elvis-Imitator das Nötigste verdient und sich ansonsten von Affäre zu Affäre hangelt. Anders sieht es allerdings aus, wenn man seine Eltern fragt oder auch Julia, eine seiner Ex-Affären. Ausgerechnet die meldet sich nämlich nach zwölf Jahren Funkstille bei Jakob, um ihn knapp darüber in Kenntnis zu setzen, dass er nicht nur Vater einer Tochter mit dem wunderbaren Namen Mai ist, sondern eben diese auch auf dem Weg zu ihm ist, um ihn kennenzulernen. Julia lässt ihm keine Zeit, zu widersprechen, und legt auf. Und das alles für Jakob im denkbar ungünstigsten Moment. Hat er doch, um frischen Wind in sein finanzielles Notstandsgebiet zu bringen, beim Arbeitsamt einen Job als Fahrer für ein internationales Transportunternehmen angenommen. Das Auto – ein klappriger Kastenwagen. Die Fracht - ein Schafbock. Das Ziel – Norwegen. Plötzlich Vater! Und wohin jetzt mit dem Kind? Klar: Mai muss Jakob nach Norwegen begleiten. Dass seine Tochter mindestens genauso stur ist wie der Schafbock auf der Ladefläche, und sogar noch sturer als Jakob selbst – das und noch viel mehr lernt Jakob auf dem Roadtrip ins Land der Fjorde.


00:50 heute+ (15 Min.) (HDTV)

Moderation: Hanna Zimmermann


01:05 Monk (40 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Mr. Monk im Unheil des Voodoos
USA, 2008

Rollen und Darsteller:
Monk – Tony Shalhoub
Natalie Teeger – Traylor Howard
Capt. Stottlemeyer – Ted Levine
Lt. Disher – Jason Gray-Stanford
Dr. Neven Bell – Hector Elizondo
Julie Teeger – Emmy Clarke

Regie: Andre Belgrader

Der zufällige Tod einer alten Dame, in deren Haus eine Voodoo-Puppe gefunden wird, lässt einen tödlichen Fluch vermuten. Als zwei weitere Puppen auftauchen, steht Monk vor einem Rätsel. Während Monk Aberglauben jeder Art natürlich von sich weist, muss er feststellen, dass es Natalie nach einer unheilvollen Erfahrung in ihrer Vergangenheit da ganz anders geht. Dann erhält sie selbst eine Puppe, die ihr ihren Tod durch Enthauptung ankündigt.


01:45 Monk (40 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Mr. Monk muss zur Gruppentherapie
USA, 2008

Rollen und Darsteller:
Monk – Tony Shalhoub
Natalie Teeger – Traylor Howard
Capt. Stottlemeyer – Ted Levine
Lt. Disher – Jason Gray-Stanford
Dr. Neven Bell – Hector Elizondo
Julie Teeger – Emmy Clarke

Regie: Anton Cropper

Eine neue Verordnung seiner Krankenversicherung zum Thema Einzeltherapie zwingt den schockierten Monk, an Dr. Bells Gruppentherapie teilzunehmen. Doch dann kommt es dort zu Todesfällen. Ein Mitglied der Therapiegruppe nach dem anderen segnet aus den unterschiedlichsten Gründen plötzlich das Zeitliche. Während der Schwund seiner Schäfchen Dr. Bell natürlich entsetzt, geht es Monk schon gleich etwas besser, denn er darf jetzt einen Serienmörder jagen.


02:25 SOKO Wien (45 Min.) (HDTV, UT)
Treue, Ehre, Mord
Österreich, 2017
(von 18.00 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Major Carl Ribarski – Stefan Jürgens
Bezirksinspektor Simon Steininger – Michael Steinocher
Gruppeninspektorin Penny Lanz – Lilian Klebow
Oberst Otto Dirnberger – Dietrich Siegl
Dr. Franziska Beck – Maria Happel
Franz Wohlfahrt – Helmut Bohatsch

Regie: Holger Gimpel
Drehbuch: Markus Staender
Musik: Bob Gutdeutsch
Kamera: David Sanderson
Schnitt: Alexander Köchl, Bettina Mazakarini
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF

Im Vereinshaus der Burschenschaft "Corps Castitate" wird die Leiche des obersten Chargierten gefunden. Medizinstudent Norbert Schwingel erstickte durch den Rauch einer Brandflasche. Zuvor hatte ihn jemand bewusstlos geschlagen – ein tragischer Zufall oder eiskalt geplant? Stecken hier Spannungen zwischen der Burschenschaft und linken Aktivisten, insbesondere mit Lukas Huber, dahinter? Oder ging es um einen internen Machtkampf? Vielleicht war es die Nummer zwei in der Burschenschaft, Christian Schiller, der Probleme mit dem Toten hatte? Oder spielte sich das Ganze auf einer noch persönlicheren Ebene ab? Norbert Schwingel drangsalierte den Anwärter Martin Katz seit Monaten. Außerdem stellte er ein demütigendes Video über ihn online. Das ist umso schlimmer, weil das Opfer noch bis vor wenigen Wochen mit dessen Schwester Claudia Katz zusammen war. Verlief die Trennung der beiden tatsächlich so einvernehmlich, wie sie behauptet? Welches Geheimnis trägt Dr. Beate Mertens mit sich herum? Aus welchem Grund hatte sie Schwingel plötzlich besser benotet als zuvor, obwohl seine Leistungen nach wie vor genauso schlecht waren? Sie behauptet, ihre Medizinstudenten kaum zu kennen. Doch die Telefonnachweise des Toten zeigen, dass er in regem Kontakt mit seiner Professorin war.


03:10 Notruf Hafenkante (45 Min.) (AD, UT)
Die türkische Braut
Deutschland, 2007
(von 10.30 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Nils Meermann – Thomas Scharff
Dr. Anna Jacobi – Marie-Lou Sellem
Melanie Hansen – Sanna Englund
Bernd "Boje" Thomforde – Frank Vockroth
Franziska "Franzi" Jung – Rhea Harder
Martin Berger – Peer Jäger

Regie: Thomas Durchschlag
Drehbuch: Olaf Kaiser

Kai bringt seine türkische Freundin Hatun ins EKH – sie hat viel Blut verloren. Jasmin behandelt das Mädchen sofort und stellt fest, dass Hatun ein Kind zur Welt gebracht hat. Von dem Neugeborenen fehlt jede Spur. Während Hatun die Schwangerschaft bestreitet, ist Kai, der mögliche Vater des Kindes, vollkommen überrascht: Er wusste von alldem nichts. Jasmin informiert Nils und Melanie, die sich auf die Suche nach dem Baby machen. Die beiden Polizisten nehmen die Ermittlungen auf und fahren zu Hatuns Eltern. Der Vater übernimmt die Rednerrolle und versichert, dass Hatun seit Monaten in der Türkei bei ihrem Onkel sei. Eingeschüchtert vom Vater hält sich die Mutter, die angeblich kein Deutsch sprechen kann, im Hintergrund. Was versucht die Familie zu verheimlichen? Wo ist das Baby, und lebt es überhaupt noch? Melanie vermutet, dass die Mutter den Schlüssel zur Lösung hat. Gleichzeitig werden Boje und Franzi zu einem Parkplatzstreit in die Innenstadt gerufen. Kati Klein, die auf dem Weg zu einem Bewerbungsgespräch ist, hat sich auf die Motorhaube von Tom Rogges Auto geworfen. Sie will unbedingt diesen Parkplatz. Entnervt gibt Tom etwas Gas und bremst wieder ab – Kati fällt vor den Augen der Polizisten auf die Straße und renkt sich die Schulter aus. Klarer Fall: Das bedeutet für den Rechtsanwalt Rogge eine Anzeige wegen Körperverletzung, die ihn den Job kosten könnte. Doch Boje, der in Kati die Frau wiedererkennt, die ihn am Morgen fast überfahren hat, will ihm helfen. Schafft er es, Kati von der Anzeige abzubringen?


03:55 Die Rosenheim-Cops (45 Min.) (HDTV, UT)
Die tote Geliebte
Deutschland, 2007
(von 16.10 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Christian Lind – Tom Mikulla
Marie Hofer – Karin Thaler
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Polizeidirektor Gert Achtziger – Alexander Duda

Regie: Jörg Schneider
Drehbuch: Peter Ertel

In einem parkenden Auto sitzt ein betrunkener Mann neben einer Frauenleiche. Bei dem Mann handelt es sich um Sigi Retzer, der, kaum vernehmungsfähig, unter Schock steht. Die Tote neben ihm ist seine Verlobte Janina Schedlich. Retzer kann es nicht fassen, dass er sie erdrosselt haben soll. Als die Cops Retzers Wohnung durchsuchen, finden sie Janina Schedlich – quicklebendig. Nur, wer ist dann die tote Beifahrerin? Gastwirt Jo Caspar kann wenig weiterhelfen, hatte er doch am Abend zuvor frei. Aber seine Aushilfe Susanne Bergmann weiß mehr. Ihr war nicht nur der hässliche Streit aufgefallen, den Retzer am Abend mit einem anderen Gast hatte, sondern auch, dass neben der Frau an der Theke eine zweite, gleich aussehende Frau kurz im Lokal war. Hat der Mörder die beiden Frauen verwechselt? Und wer war der Mann, mit dem es Streit gab? Die Ermittlungen ergeben, dass es der junge Paulus war, der mit seinem Vater den Hof Retzers gepachtet hat und jetzt dort mehr zu Geld macht, als einem Mieter erlaubt ist. Bald ist die Tote identifiziert. Sie heißt Anna Lapsina und arbeitete als Pflegerin im Hause Schwinghammer, seit Margarethe Schwinghammer nach einem Autounfall an den Rollstuhl gefesselt ist. Und die Cops finden auch heraus, dass Herr Schwinghammer offenbar ein Verhältnis mit Anna Lapsina hatte. Aber dann meldet sich ein Münchener Juwelier, bei dem ein junger Mann ein antikes Schmuckstück zu Geld machen wollte. Und dieses Schmuckstück wurde der Toten nach dem Mord vom Hals gerissen.


04:40 Der satirische Jahresrückblick 2018 (30 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2018
(von 22.50 Uhr)

von: Werner Doyé, Andreas Wiemers

Wird Jogi Löw Verfassungsschutzpräsident? Wann ist ein Mob ein Mob? Wer stirbt zuerst aus: die SPD oder der Ballbesitzfußball? Werner Doyé und Andreas Wiemers klären die Fragen 2018. Sehen Sie Andi Scheuer in seiner Paraderolle als Sprecher der Automobilindustrie, Trump als Nummerngirl, die GroKo als ihre eigene Oppositionspartei und Alexander Gauland als Vogelschiss der deutschen Geschichte. Schauen Sie mit Werner Doyé und Andreas Wiemers zurück auf 2018 – das Jahr der brillanten Ideen: bayerische Raumfahrtprogramme, Nazis, die beim Trauermarsch auf offener Straße den blanken Hintern präsentieren, alte Beschiss-Diesel durch neue Beschiss-Diesel ersetzen. "Der satirische Jahresrückblick" von Werner Doyé und Andreas Wiemers ist eine Collage aus Zitaten, Animationsfilmen und Spielszenen. Die Autoren, bekannt aus ihrer wöchentlichen Rubrik "Toll" in "Frontal 21", kommentieren das Jahr 2018 ideenreich und präzise.


05:10 – 05:35 hallo deutschland (25 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2018
(von 17.10 Uhr)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.  

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –

• letzte Aktualisierung: 14. Dezember 2018
 

*


Quelle:
ZDF – Zweites Deutsches Fernsehen – Programminformationen
51. Woche – 15.12. bis 21.12.2018
Copyrights by ZDF
Internet: www.zdf.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 7. Dezember 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang