Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRFUNK


FEATURE/909: Deutschlandfunk - Entwicklungshilfe als Investitionsobjekt, 14.11.2017 (Deutschlandradio)


Deutschlandradio - Programmtip

Entwicklungshilfe als Investitionsobjekt
Agrarkonzerne sollen die Industrialisierung der Landwirtschaft in Tansania vorantreiben

Von Judith Fehrenbacher
Dlf 2017
Das Feature
Dienstag, 14. November 2017, 19.15 - 20.00 Uhr, Deutschlandfunk


Um Armut und Hunger in Afrika zu beenden, gründeten die wichtigsten Industrienationen der Welt die Allianz für Ernährungssicherung. Sie soll industrielle Landwirtschaft im großen Stil voranbringen, dafür wurden riesige Anbauflächen geschaffen. Die Befürworter versprechen eine Win-win-Situation. Doch zunächst scheinen vor allem die Privatinvestoren zu profitieren. Internationale Ernährungs- und Agrarkonzerne sitzen mit im Boot, können Saatgutvereinbarungen diktieren und günstig Land pachten oder erwerben. Kleinbauern und Viehhirten müssen weichen. Kritiker warnen vor prekären Verhältnissen und Hunger.

*

Quelle:
Deutschlandradio
Programmtip vom 7. November 2017
Raderberggürtel 40, 50968 Köln
Hörer-/Nutzerservice: info@deutschlandradio.de
Internet: http://www.deutschlandradio.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 14. November 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang