Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRPROGRAMME


WDR - WDR5/1100: Woche vom 21.01. bis 27.01.2019


Rundfunkprogramm WDR5 – 4. Woche vom 21.01. bis 27.01.2019


Montag, 21. Januar 2019


00:00 WDR aktuell (5 Min.)


00:05 Internationaler Frühschoppen (40 Min.)


00:45 Internationaler Frühschoppen – nachgefragt (15 Min.)


01:00 WDR aktuell (3 Min.)


01:03 Bücher – Das WDR 5-Literaturmagazin (57 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)


02:03 Diesseits von Eden (42 Min.)
Die Welt der Religionen


02:45 Das Geistliche Wort (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)


03:03 Alles in Butter – Das Magazin fürs Genießen (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)


04:03 Leselounge (57 Min.)


05:00 WDR aktuell (3 Min.)


05:03 Liederlounge (57 Min.)


06:00 WDR aktuell, Verkehrslage (5 Min.)


06:05 Morgenecho (220 Min.)


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
Stichtag heute 21. Januar 1944
Der Geburtstag des Unternehmers und Mäzens Hasso Plattner
Von Kay Bandermann

Er gilt als Musterbeispiel des vermögenden Hightech-Innovators und Mäzens: SAP-Mitgründer Hasso Plattner. Der Arztsohn wurde im kriegsgeschüttelten Berlin geboren und ging nach seinem Studium der Nachrichtentechnik zunächst zum US-Konzern IBM. 1972 startete er zusammen mit Dietmar Hopp und drei weiteren Gesellschaftern die erfolgreichste Neugründung der Nachkriegszeit. Heute gilt SAP mit seiner Standardsoftware für Betriebssysteme im Unternehmensbereich als einziges europäisches Unternehmen, das in die Phalanx der US-Vorreiter aus dem Silicon Valley einbrechen konnte. Seine SAP- Anteile haben Plattner zu einem der vermögendsten Deutschen gemacht. Er ruht sich aber nicht auf seinem Reichtum aus. Er investiert in zukunftsträchtige Startups, was weitere Erträge abwirft. 1998 gründete er an der Universität Potsdam das "Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik". Seine Stiftung fördert Kultur- und Bauprojekte vor allem in seiner Wahlheimat Potsdam. Der passionierte Gitarrist und Segler engagiert sich auch im Ausland, so u.a. im Kampf gegen Aids in Südafrika.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Wiederholung: Di um 04.03


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)


13:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


13:04 Mittagsecho (56 Min.)


14:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Wiederholung: um 21.04


15:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Steffi Klaus
Wiederholung: Di um 00.05


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Di um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Di um 02.45


18:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossene Sender: NDR


19:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!
Kostenlose Hotline: 0800 220 5555


20:00 WDR aktuell (4 Min.)


20:04 Dok 5 – Das Feature (56 Min.)
Alles auf Null
Start in ein neues Berufsleben
Von Susanne Wankell
Aufnahme des WDR 2019

Mit dem Beruf verdient man Geld. Er ist und bringt aber weit mehr: Status und Anerkennung, Pflicht und Alltag. Flexibilität und die Bereitschaft für Neues – das gehört täglich dazu. Was aber passiert, wenn der Beruf nicht mehr passt, wenn ein Schicksalsschlag oder ein Umzug zur Umorientierung zwingen? Im Erwachsenenleben einen neuen Beruf zu erlernen, braucht Mut, Eigeninitiative und Risikofreude. Und macht viel Mühe. Der Arbeitsmarkt in Deutschland ist geprägt von Zertifikaten und Qualifikationen – Voraussetzungen für einen Neustart. Erfahrungen werden gerne genommen, zahlen sich oft aber nicht in Euro und Cent aus. Die Arbeitsverwaltung bietet Unterstützung, setzt jedoch strenge Maßstäbe. Einfach nur etwas anderes machen – das ist im öffentlichen Fördersystem nicht vorgesehen. Ausnahmen bestätigen die Regel – nämlich dann, wenn der Bedarf an Fachkräften riesengroß ist, etwa in den Schulen.


21:00 WDR aktuell (4 Min.)


21:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)


22:00 WDR aktuell (4 Min.)


22:04 U 22 – Unterhaltung nach zehn (56 Min.)
Mit Axel Naumer und Henning Bornemann
Satire Deluxe


23:00 WDR aktuell (4 Min.)


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
s. WDR 2

bis 24:00 Uhr

*

Dienstag, 22. Januar 2019


00:00 WDR aktuell (5 Min.)


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)
Steffi Klaus


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)


03:03 WDR 5 Stadtgespräch (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)


04:03 Neugier genügt (117 Min.)


06:00 WDR aktuell, Verkehrslage (5 Min.)


06:05 Morgenecho (220 Min.)


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
Stichtag heute 22. Januar 1979
Der Start der TV-Serie "Holocaust" im deutschen Fernsehen
Von Christiane Kopka

Die Empörung im Vorfeld war groß: Als bekannt wurde, dass der WDR die Senderechte für die vierteilige amerikanische TV-Serie "Holocaust" gekauft hatte, hagelte es Kritik von allen Seiten. Der Völkermord an den Juden als triviales Hollywood-Melodram – diese Vorstellung erschien vielen unerträglich. So schrieb die "Welt": "Und für ein solch dubioses Vergnügen blättert der WDR auch noch Millionen hin. Die Verantwortlichen gehören in die Wüste geschickt!" Doch schon gegen Ende der ersten Folge schlug die Stimmung um: Die Zuschauer zeigten sich plötzlich erschüttert – in einem Ausmaß, das keiner erwartet hatte. An den einzelnen Tagen verfolgten bis zu 15 Millionen Deutsche die Tragödie der jüdischen Familie Weiss auf dem Bildschirm – vom Boykott jüdischer Geschäfte bis zu den Gaskammern in Auschwitz. Selten hat das Fernsehen eine solche Wirkung gehabt: Nach Ausstrahlung der Serie stieg die Zahl derer, die gegen eine Verjährung von Nazi-Verbrechen waren, auf das Doppelte.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Wiederholung: Mi um 04.03


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)


13:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


13:04 Mittagsecho (56 Min.)


14:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Wiederholung: um 21.04


15:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Franz-Josef Hansel
Wiederholung: Mi um 00.05


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Mi um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Mi um 02.45


18:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossene Sender: NDR


19:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!
Kostenlose Hotline: 0800 220 5555


20:00 WDR aktuell (4 Min.)


20:04 Europamagazin (56 Min.)
Wiederholung: Mi um 03.03


21:00 WDR aktuell (4 Min.)


21:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)


22:00 WDR aktuell (4 Min.)


22:04 U 22 – Unterhaltung nach zehn (56 Min.)
WDR 5 Kabarettfest aus Bonn (1/2)
Mit Ingolf Lück, Philipp Weber und Anamateur
Moderation: Tobias Mann
Aufnahme vom 14. Januar aus dem Pantheon Theater


23:00 WDR aktuell (4 Min.)


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
s. WDR 2

bis 24:00 Uhr

*

Mittwoch, 23. Januar 2019


00:00 WDR aktuell (5 Min.)


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)
Franz-Josef Hansel


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)


03:03 Europamagazin (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)


04:03 Neugier genügt (117 Min.)


06:00 WDR aktuell, Verkehrslage (5 Min.)


06:05 Morgenecho (220 Min.)


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
Stichtag heute 23. Januar 1944
Der Todestag des norwegischen Malers Edvard Munch
Von Anke Rebbert

"Du malst wie ein Schwein, Edvard." Welch uncharmantes Urteil eines Zeitgenossen. Ein anderer meinte, Munchs Malerei gleiche Fischbrei mit Hummersoße. Die Herren waren noch nicht so weit, die Kunst des Norwegers zu verstehen. Heute sind viele seiner Gemälde weltberühmt, früher schockierten sie das Bürgertum. Edvard Munch gilt als Begründer des Expressionismus, denn er malte Bilder elementarer, menschlicher Gefühle. Er schuf keine bemalten, flachen Leinwände, sondern Bildräume, durchzogen von Strichen, die der Künstler mit dem Pinselende in die Farbschichten ritzte. Das wirkte wie eine verletzte Leinwand. Seine Bilder der Seele machen regelmäßig durch Auktionsrekorde von sich reden. Wie "Der Schrei", vielleicht sein bekanntestes Bildmotiv. Die Pastellversion von 1895 brachte 2012 bei einer Auktion in New York knapp 120 Millionen Dollar – der bis dahin höchste Preis, der für ein Bild je erzielt wurde.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Wiederholung: Do um 04.03


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)


13:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


13:04 Mittagsecho (56 Min.)


14:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Wiederholung: um 21.04


15:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Martin Winkelheide
Wiederholung: Do um 00.05


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Do um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Do um 02.45


18:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossene Sender: NDR


19:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!
Kostenlose Hotline: 0800 220 5555


20:00 WDR aktuell (4 Min.)


20:04 Tischgespräch (56 Min.)
Wiederholung: Do um 03.03


21:00 WDR aktuell (4 Min.)


21:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)


22:00 WDR aktuell (4 Min.)


22:04 U 22 – Unterhaltung nach zehn (56 Min.)
WDR 5 Kabarettfest aus Bonn (2/2)
Mit Ingolf Lück, Philipp Weber und Anamateur
Moderation: Tobias Mann
Aufnahme vom 14. Januar aus dem Pantheon Theater


23:00 WDR aktuell (4 Min.)


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
s. WDR 2

bis 24:00 Uhr

*

Donnerstag, 24. Januar 2019


00:00 WDR aktuell (5 Min.)


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)
Martin Winkelheide


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)


03:03 Tischgespräch (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)


04:03 Neugier genügt (117 Min.)


06:00 WDR aktuell, Verkehrslage (5 Min.)


06:05 Morgenecho (220 Min.)


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
Stichtag heute 24. Januar 1949
Die Gründung des ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung
Von Martina Meißner

Fachkräftemangel, der Handelsstreit mit den USA, die Abkühlung der Weltkonjunktur: Die Stimmung in den deutschen Chefetagen war auch schon mal besser. Wie schlecht oder wie gut diese Stimmung gerade ist, ermittelt das "ifo-Institut für Wirtschaftsforschung" mit dem Geschäftsklimaindex. Der gilt als der wichtigste Frühindikator der deutschen Wirtschaft und wird monatlich durch die Befragung von rund 9000 Managern ermittelt. Aber die Wirtschaftsexperten vom ifo-Institut in München äußern sich auch konkret zu Themen wie Steuerlast, Währungsunion oder Sozialleistungen. Das "ifo" steht für "Information und Forschung", das Institut ist ein eingetragener Verein und wurde im Januar 1949 gegründet. Es ist eines der fürenden und in den Medien am haüfigsten zitierten Wirtschaftsforschungsinstitute Europas. Seit 2002 hat es den Status eines Instituts an der Universität München.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Wiederholung: Fr um 04.03


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)


13:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


13:04 Mittagsecho (56 Min.)


14:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Wiederholung: um 21.04


15:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Wiederholung: Fr um 00.05


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Fr um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Fr um 02.45


18:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossene Sender: NDR


19:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!
Kostenlose Hotline: 0800 220 5555


20:00 WDR aktuell (4 Min.)


20:04 Funkhausgespräche (56 Min.)
Live aus dem Kleinen Sendesaal des Kölner Funkhauses
Wiederholung: Fr um 03.03


21:00 WDR aktuell (4 Min.)


21:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)


22:00 WDR aktuell (4 Min.)


22:04 U 22 – Unterhaltung nach zehn (56 Min.)
Krimi-Winter
Zieh dich aus, du alte Hippe – Kommissar Helge Schneider liest persönlich
Aufnahme vom 23. November 1994 aus dem Pantheon Theater, Bonn


23:00 WDR aktuell (4 Min.)


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
s. WDR 2

bis 24:00 Uhr

*

Freitag, 25. Januar 2019


00:00 WDR aktuell (5 Min.)


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)


03:03 Funkhausgespräche (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)


04:03 Neugier genügt (117 Min.)


06:00 WDR aktuell, Verkehrslage (5 Min.)


06:05 Morgenecho (220 Min.)


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
Stichtag heute 25. Januar 1494
Der Todestag von Ferdinand I., König von Neapel
Von Andrea Kath

Nein, besonders gesund hat er offenbar nicht gelebt. Vor einigen Jahren haben Paläopathologen seine Mumie obduziert und festgestellt: Ferdinand I., König von Neapel, ist an Darmkrebs gestorben. Zu viel rotes Fleisch, zu wenig Fisch, lautet die posthume Diagnose der italienischen Ärzte, 525 Jahre nach dem Tod des neapolitanischen Regenten. Ein strenger und kluger Fürst soll er gewesen sein, der seine Macht im Laufe seiner Herrschaft immer weiter ausbaute. Böse Zungen verunglimpften den beleibten König hingegen schon zu Lebzeiten als besonders "düster und grausam". Der uneheliche Sohn Alfons V. von Aragón erbte 1458 das Königreich Neapel. Bis zu seinem Tod war König Ferrante, wie er auch genannt wurde, ständigen Anfeindungen ausgesetzt: Man machte ihm mehrfach seinen Thron streitig, mit dem Papst legte er sich in Steuerfragen an. Der Adel rebellierte gegen ihn. Er aber soll nichts und niemanden gefürchtet haben. Ein Chronist schrieb über ihn, er habe vor allem seine Widersacher gerne in der Nähe gehabt – entweder eingekerkert oder tot und einbalsamiert in der Uniform, die sie noch zu Lebzeiten getragen hatten.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Wiederholung: Sa um 04.03


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)


13:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


13:04 Mittagsecho (56 Min.)


14:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Wiederholung: um 21.04


15:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Wiederholung: Sa um 00.05


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Sa um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Sa um 02.45


18:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossene Sender: NDR


19:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!
Kostenlose Hotline: 0800 220 5555


20:00 WDR aktuell (4 Min.)


20:04 Das philosophische Radio (56 Min.)
Wiederholung: Sa um 03.03


21:00 WDR aktuell (4 Min.)


21:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)


22:00 WDR aktuell (4 Min.)


22:04 U 22 – Unterhaltung nach zehn (56 Min.)
Wigwam im Winter (1)
Das neue Programm von Rainald Grebe und der Kapelle der Versöhnung
Aufnahme vom 4. Dezember 2018 aus dem Gloria in Köln


23:00 WDR aktuell (4 Min.)


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
s. WDR 2

bis 24:00 Uhr

*

Samstag, 26. Januar 2019


00:00 WDR aktuell (5 Min.)


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)


03:03 Das philosophische Radio (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)


04:03 Neugier genügt (117 Min.)


06:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


06:04 Morgenecho (176 Min.)


09:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


09:04 WDR 5 Polit-WG (41 Min.)


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
Stichtag heute 26. Januar 1939
Der Beginn der Massenflucht nach Frankreich am Ende des Spanischen Bürgerkriegs
Von Thomas Pfaff

Es ist eine der größten Fluchtbewegungen in der europäischen Geschichte: 500.000 verzweifelte Menschen – republikanische Soldaten und Kämpfer, Anarchisten, Kommunisten, Demokraten, Familien, Kinder, Alte – versuchen, sich in langen Fußmärschen aus Spanien zu retten. Sie fürchten Francos Rache – zu Recht. Die meisten Republikaner, die von seinen Truppen verhaftet werden, werden ermordet. Unter dramatischen Umständen und auch, weil versprengte anarchistische Brigaden noch Widerstand leisten, erreicht ein großer Teil der Flüchtlinge die Grenze. In Frankreich werden sie in riesige Lager an der Mittelmeerküste gesperrt, das größte in Argelès-sur-Mer. Unter verheerenden sanitären Bedingungen: Zwischen Februar und Juli 1939 sterben tausende, vor allem an Durchfall. Dazu kommt die moralische Erniedrigung: Die Kämpfer für Freiheit und Demokratie werden in Frankreich als potentielle Verbrecher behandelt. Dennoch schließen sich viele später der Resistance an und kämpfen weiter gegen den Faschismus. Es entsteht eine große spanische Exilgemeinde in Südfrankreich.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


10:04 Mit Neugier unterwegs – Das Reisemagazin (56 Min.)
NRW-Tipp: Lohmar
Wiederholung: So um 16.04


11:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


11:04 Satire Deluxe (56 Min.)
Mit Axel Naumer und Henning Bornemann
Wiederholung: Mo um 22.04


12:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


12:04 Töne, Texte, Bilder – Das Medienmagazin (56 Min.)
Anja Backhaus Wiederholung: So um 05.03


13:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


13:04 Mittagsecho (56 Min.)


14:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


14:04 Alles in Butter – Das Magazin fürs Genießen (56 Min.)
Wintergerichte – Apulien
Wiederholung: So um 04.03


15:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


15:04 Unterhaltung am Wochenende (111 Min.)
WDR 5 Kabarettfest aus Paderborn
Mit Mirja Regensburg, Sarah Bosetti, Hennes Bender und Ingo Börchers
Moderation: Matthias Brodowy
Aufnahme vom 21. Januar aus der PaderHalle
Wiederholung: So um 00.05


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


17:04 Krimi am Samstag (56 Min.)
Außergewöhnliche Belastung
Von Dunja Arnaszus
Komposition: Peta Devlin und Thomas Wenzel
Jessica: Fiona Metscher
Ruth: Johanna Gastdorf
Henny: Eva Löbau
Arzu: Elif Kardesseven
Willert: Max Tuveri
Wolf: Stephen Appleton
Regie: die Autorin
Aufnahme WDR/DLF Kultur

Humorvoller Krimi um Finanzbeamte und Steuersünder


18:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


18:04 WDR 5 Sportecho (26 Min.)


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossene Sender: NDR


19:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Matilda (2/2)
Von Judith Ruyters
Nach dem Roman von Roald Dahl
Übersetzung aus dem Englischen: Sybil Gräfin Schönfeldt
Komposition: Mike Herting
Regie: Petra Feldhoff

Die meisten Eltern loben ihren Nachwuchs über den grünen Klee. Sie halten ihre süßen Goldschätzchen für wahre Genies, selbst wenn sie die größten Esel sind. Das ist schlimm und geht einem mächtig auf die Nerven. Es gibt aber auch Eltern, die ihre Kinder komplett übersehen. Sie schieben sie aus der Bildfläche, um ungestört auf die Glotze zu starren und können es kaum erwarten, dass sie von allein groß werden und wieder aus ihrem Leben verschwinden. Diese Sorte Eltern ist noch viel schlimmer, und mit ihr ist Matilda geschlagen. Aber Matilda ist wirklich ein Genie und bringt sich bereits mit drei Jahren das Lesen bei. Fortan verbringt sie die Nachmittage mit den interessantesten Leuten der Weltliteratur und wenn ihre Eltern sie allzu sehr ärgern, sinnt sie auf Rache. Als Matilda in die Schule kommt, lernt sie vor allem zweierlei: Es gibt liebenswerte und verständige Erwachsene, wie ihre Lehrerin Fräulein Honig, und es gibt Erwachsene, die sind noch hundertmal schlimmer als ihre Eltern, wie die Schulleiterin Frau Knüppelkuh. Um es mit Frau Knüppelkuh aufnehmen zu können, braucht es nicht nur einen blitzgescheiten Verstand, sondern übersinnliche Kräfte. Mit deren Hilfe allerdings plant Matilda die genialste Rache aller Zeiten…
Wiederholung: So um 14.04


20:00 WDR aktuell (4 Min.)


20:04 Bücher – Das WDR 5-Literaturmagazin (56 Min.)
Wiederholung: So um 15.04


21:00 WDR aktuell (4 Min.)


21:04 Ohrclip – Der Literaturabend (116 Min.)
F.C. Delius: Die Zukunft der Schönheit
Gelesen von Christian Brückner


23:00 WDR aktuell (4 Min.)


23:04 – 24:00 MusikBonus (56 Min.)
Aktuelle Alben
Wiederholung: So um 03.03

bis 24:00 Uhr

*

Sonntag, 27. Januar 2019


00:00 WDR aktuell (5 Min.)


00:05 Unterhaltung am Wochenende (110 Min.)


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)


02:03 Das philosophische Radio (57 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)


03:03 MusikBonus (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)


04:03 Alles in Butter – Das Magazin fürs Genießen (57 Min.)


05:00 WDR aktuell (3 Min.)


05:03 Töne, Texte, Bilder – Das Medienmagazin (57 Min.)


06:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


06:04 Tischgespräch (56 Min.)


07:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


07:04 Bärenbude Wecker – Radio für Ausgeschlafene (56 Min.)
Thema: Wandern im Schnee
Darin:
Umfrage
Draußen im Schnee
Die Kuschelbären Johannes und Stachel
Schneewanderung
Das klingende Bilderbuch
Wie schmeckt der Mond?
Hörspiel: Jacky & Grimm – In den Bergen
Von Simon Santschi und Patrick Lenz
Regie: Christoph Pragua
Rate mal!
Erwins Rätselbuch
Bärige Miniatur
Bärentraum: Wovon träumt der Schneemann?

Wenn es bei jedem Schritt unter den Füßen knirscht und die Stiefel ein klein wenig einsinken, dann ist Winter. Und dann hat es geschneit. Auch die Kuschelbären Johannes und Stachel wollen den Schnee genießen und wandern gehen. Ob das Fell an ihren Tatzen sie wohl warm genug hält? Und ob sie danach einen leckeren heißen Kakao bekommen? Die Tiere im Klingenden Bilderbuch möchten keinen Kakao. Sie würden viel lieber probieren, wie der Mond schmeckt. Aber wie soll man an den Mond bloß rankommen? Vielleicht auf einen Berg steigen?


08:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


08:04 Tiefenblick (36 Min.)
Der Anhalter (4/6)
Mitfahrgelegenheiten
Von Stephan Beuting und Sven Preger
Aufnahme des WDR 2016

Er hat seine Kindheit in der Psychiatrie verbracht, mehr als 14 Jahre lang. Weggesperrt, geschlagen, missbraucht – in den 1950er und 60er Jahren war das. Sein Leben hat er danach nie so richtig auf die Kette gekriegt. Nun will Heinrich nur noch Schluss machen und sucht eine Mitfahrgelegenheit. Diese Geschichte erzählt der Anhalter Heinrich den Journalisten Stephan Beuting und Sven Preger. Unabhängig voneinander, mit einem Jahr Abstand. Am selben Ort: einer Tankstelle am Kölner Verteilerkreis. Das ist kein Zufall: Denn Heinrich ist seit Jahrzehnten als Tramper unterwegs. Als die beiden Reporter sich zufällig davon erzählen, beschließen sie, sich auf die Suche zu machen: nach diesem Mann und nach der Wahrheit. Was ist, wenn nur ein Bruchteil von seinen Geschichten stimmt? Wenn er wirklich als Kind in einer Psychiatrie geschlagen und missbraucht wurde? Dann ist er eines von tausenden Kindern, die bis heute auf eine Entschädigung warten.
Wiederholung: um 22.30


08:40 Das Geistliche Wort (15 Min.)
Thema Auschwitzgedenktag
Hermann Josef Grünhage, Duisburg
Wiederholung: Mo um 02.45


08:55 Hörtipps (5 Min.)


09:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


09:04 Diesseits von Eden (41 Min.)
Die Welt der Religionen
Wiederholung: Mo um 02.03


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
Stichtag heute 27. Januar 1944
Das Ende der Belagerung von Leningrad
Von Irene Dänzer-Vanotti

Zehn Wochen nach dem Überfall auf die Sowjetunion im Juni 1941 beginnt die Wehrmacht Leningrad einzukesseln. Am 8. September schließen die deutschen Truppen den Ring um die Stadt. Für die Bevölkerung beginnt ein Kampf ums Überleben. Brotrationen werden auf 125 Gramm am Tag gekürzt. Die Menschen essen Fleisch von Ratten, Katzen, Hunden. "Hinter einem Tisch fand ich das Einwickelpapier von einem Stück Butter. Das Papier habe ich in den Mund gesteckt – und ich glaube, dieses Papiers wegen habe ich überlebt," schreibt eine Leningraderin in ihrem Tagebuch. 1,1 Millionen Menschen sterben bei der einer der längsten Belagerungen einer Stadt in der Geschichte. Die deutschen und finnischen Soldaten, die den Ring verteidigen, haben genug zu essen.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 Evangelischer Gottesdienst (60 Min.)
Übertragung aus dem Martin-Luther-Haus in Luxembourg
Predigt: Pastor Frank Mertin


11:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


11:04 Dok 5 – Das Feature (56 Min.)
das ARD radiofeature
Befehlsempfänger Gottes
Über Evangelikalen Einfluss in Kirche und Politik
Von Michael Weisfeld
Aufnahme des SWR 2019

Evangelikale Christen nehmen die Bibel wörtlich. Ihre teilweise christlich fundamentalistischen Vorstellungen versuchen sie in Kirche und Politik durchzusetzen. Einige Evangelikale sind Bundestagsabgeordnete der CDU, aber besonders attraktiv ist für viele die AfD. Mit der Bibel kämpfen sie gegen die "Ehe für alle", verlangen Enthaltsamkeit vor der Ehe und Treue sowieso. Ihr Verhältnis zur Amtskirche ist ambivalent, sie kritisieren die "Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)", arbeiten aber auch mit ihr zusammen. Ihren Glauben leben sie teils innerhalb, teils außerhalb der EKD in Freikirchen. Politisch stehen viele Evangelikale den Rechtspopulisten nahe – etwa der Arbeitsgemeinschaft "Christen in der AfD". Die bemüht sich um Einfluss in Kirchen und Parlamenten, und einige AfD-Christen sitzen inzwischen im Deutschen Bundestag. Lautstark vertreten sie evangelikale Positionen, oft kombiniert mit antimuslimischer Rhetorik. Aber auch Bundestagsabgeordnete der CDU bekennen sich zur evangelikalen Bewegung. Wie mächtig ist diese heute?
Wiederholung: Mo um 20.04


12:00 Tagesschau (3 Min.)
Nachrichten


12:03 Presseclub (42 Min.)
Wiederholung: Mo um 00.05


12:45 Presseclub – nachgefragt (15 Min.)
Hotline: freecall 0800/5678555
Wiederholung: Mo um 00.45


13:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


13:04 Mittagsecho (26 Min.)
Angeschlossene Sender: NDR


13:30 Lebenszeichen (30 Min.)
Liebe, Lust und Tabus
Sexualität im Islam
Von Ita Niehaus


14:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


14:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Matilda (2/2)
Von Judith Ruyters
Nach dem Roman von Roald Dahl
Übersetzung aus dem Englischen: Sybil Gräfin Schönfeldt
Komposition: Mike Herting
Regie: Petra Feldhoff

Die meisten Eltern loben ihren Nachwuchs über den grünen Klee. Sie halten ihre süßen Goldschätzchen für wahre Genies, selbst wenn sie die größten Esel sind. Das ist schlimm und geht einem mächtig auf die Nerven. Es gibt aber auch Eltern, die ihre Kinder komplett übersehen. Sie schieben sie aus der Bildfläche, um ungestört auf die Glotze zu starren und können es kaum erwarten, dass sie von allein groß werden und wieder aus ihrem Leben verschwinden. Diese Sorte Eltern ist noch viel schlimmer, und mit ihr ist Matilda geschlagen. Aber Matilda ist wirklich ein Genie und bringt sich bereits mit drei Jahren das Lesen bei. Fortan verbringt sie die Nachmittage mit den interessantesten Leuten der Weltliteratur und wenn ihre Eltern sie allzu sehr ärgern, sinnt sie auf Rache. Als Matilda in die Schule kommt, lernt sie vor allem zweierlei: Es gibt liebenswerte und verständige Erwachsene, wie ihre Lehrerin Fräulein Honig, und es gibt Erwachsene, die sind noch hundertmal schlimmer als ihre Eltern, wie die Schulleiterin Frau Knüppelkuh. Um es mit Frau Knüppelkuh aufnehmen zu können, braucht es nicht nur einen blitzgescheiten Verstand, sondern übersinnliche Kräfte. Mit deren Hilfe allerdings plant Matilda die genialste Rache aller Zeiten…


15:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


15:04 Bücher – Das WDR 5-Literaturmagazin (56 Min.)


16:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


16:04 Mit Neugier unterwegs – Das Reisemagazin (56 Min.)
NRW-Tipp: Lohmar


17:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


17:04 WDR 5 Hörspiel am Sonntag (56 Min.)
Schicksal, Hauptsache Schicksal
Von Robert Schoen
Andreas: Lorenz Eberle
Karoline: Anne Tenhaef
Nono la Patate: Jeff Drea
Konzept und Regie: der Autor
Aufnahme des hr
Zeitgenössische Adaption von Joseph Roths "Legende vom heiligen Trinker"


18:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


18:04 Erlebte Geschichten (26 Min.)
Die Pädagogin Gertraud Greiling
Von Heiner Wember
Wiederholung: um 22.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossene Sender: NDR


19:00 WDR aktuell, Verkehrslage (4 Min.)


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Bin ich schön? – oder: Wie du glücklich wirst, egal wie du aussiehst!
Eine KiRaKa-Radiogeschichte
Von Jana Magdanz

Eine Frage, die sich bestimmt jede und jeder schon gestellt hat: Bin ich schön? Beim Blick in den Spiegel und vor allem beim Blick auf die unzähligen perfekten Bilder, die in den sozialen Netzwerken herumgeistern, sind wir oft zu kritisch mit uns. Und warum ist plötzlich eigentlich jeder außer mir ein Model? In der KiRaKa-Radiogeschichte finden Reporterin Jana und die zwölfjährige Emma gemeinsam heraus, warum das Aussehen so wichtig ist. Und welche Gefahren darin stecken, ständig an sich selbst herumzumäkeln. Sie lernen ein Model kennen, das sich selbst auch nicht makellos findet und treffen Menschen, die mit sich im Reinen sind, auch wenn sie nie bei Heidi Klum über den Laufsteg gehen werden. Und sie stellen für sich fest: Diesen Schönheitswahnsinn machen wir nicht länger mit!


20:00 WDR aktuell (4 Min.)


20:04 Leselounge (56 Min.)
Krimi-Winter
Am Abgrund lässt man gern den Vortritt – Das Beste von und mit Jörg Maurer
Aufnahme vom 17. März 2018 aus dem Klaus-von-Bismarck-Saal des Kölner Funkhauses
Wiederholung: Mo um 04.03


21:00 WDR aktuell (4 Min.)


21:04 Liederlounge (56 Min.)
Wigwam im Winter (2)
Das neue Programm von Rainald Grebe und der Kapelle der Versöhnung
Aufnahme vom 4. Dezember 2018 aus dem Gloria, Köln
Wiederholung: Mo um 05.03


22:00 WDR aktuell (4 Min.)


22:04 Erlebte Geschichten (26 Min.)


22:30 Tiefenblick (30 Min.)


23:00 WDR aktuell (4 Min.)


23:04 – 24:00 Funkhausgespräche

bis 24:00 Uhr
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
WDR 5 – Programminformationen
4. Woche – 21.01. bis 27.01.2019
Westdeutscher Rundfunk Köln
Appellhofplatz 1, 50600 Köln
Internet: www.wdr5.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 11. Januar 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang