Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


WISSENSCHAFT/9101: Nachrichten - BR Text 09.10.2019


BR Text vom 09.10.2019 - Nachrichten
Gesundheit/Umwelt/Wissenschaft


+++ Chemie-Nobelpreis an Batterieforscher +++ Pilze in Bayern noch immer belastet +++ "Amoklage" in Halle an der Saale +++ BGH-Urteil zu Mieterhöhungen +++

*

Chemie-Nobelpreis an Batterieforscher

Der Nobelpreis für Chemie geht in die-
sem Jahr an den in Jena geborenen Ame-
rikaner John Goodenough sowie an den
Briten Stanley Whittingham und den Ja-
paner Akira Yoshino für die Entwicklung
von Lithium-Ionen-Batterien.

Die aufladbaren Batterien hätten das
Leben der Menschen revolutioniert, so
das Nobelkomitee in Stockholm. Die Ak-
kus würden in Alltagsgegenständen wie
Smartphones und E-Autos eingesetzt.

Durch ihre Arbeit hätten die drei For-
scher den Grundstein für eine kabellose
Gesellschaft ohne fossile Energieträger
gelegt.

*

Pilze in Bayern noch immer belastet

Mehr als 33 Jahre nach der Reaktor-
katastrophe von Tschernobyl sind einige
Wildpilze in Teilen Bayerns immer noch
mit radioaktivem Cäsium belastet.

Messergebnissen zufolge liege die Be-
lastung bestimmter Pilzarten bei bis zu
2.400 Becquerel pro Kilogramm Frisch-
masse, teilte das Bundesamt für Strah-
lenschutz in Salzgitter mit.

Die höchsten Radiocäsiumgehalte seien
in außergewöhnlich stark belasteten
kleineren Waldgebieten im Bayerischen
Wald, im Donaumoos südwestlich von In-
golstadt,im Berchtesgadener Land und in
der Region Mittenwald ermittelt worden.

*

"Amoklage" in Halle an der Saale

Nach den tödlichen Schüssen in Halle/
Saale ermittelt die Bundesanwaltschaft
wegen Mordes von besonderer Bedeutung.

Ob es sich um eine antisemitische
Straftat handele, sei noch unklar, sag-
te ein Sprecher der Behörde.

Bei Schüssen nahe der Synagoge im Pau-
lusviertel sind zwei Menschen getötet
worden. Es soll auch zwei Verletzte
geben. Die Polizei meldete inzwischen
eine Festnahme, appellierte aber an die
Menschen, an sicheren Orten zu bleiben.
Weitere Täter sind offenbar flüchtig.
Ein zweiter Tatort ist in Wiedersdorf
nahe Halle. Auch dort fielen Schüsse.

Zu den Hintergründen der Schießerei
haben die Behörden bislang keine Anga-
ben gemacht und warnen auch eindring-
lich vor Spekulationen.

Der "Spiegel" zitiert indes den Gemein-
devorsitzenden der Synagoge in Halle,
Privorotzki, wonach die Angreifer ins
Gotteshaus eindringen wollten. 80 Per-
sonen seien dort gewesen. Heute ist Jom
Kippur, der höchste jüdische Feiertag.

In vielen Städten, u.a. Leipzig und
Dresden, wurde der Polizeischutz vor
Synagogen verstärkt. Alle jüdischen
Einrichtungen in Sachsen-Anhalt werden
derzeit von Polizeikräften aufgesucht.

*

BGH-Urteil zu Mieterhöhungen

Mieter können sich bei Hausmodernisie-
rungen wegen finanzieller Überforderung
gegen Mieterhöhungen wehren.

Der Vermieter kann einem Mieter nicht
prinzipiell entgegenhalten, dass eine
kleinere Wohnung für ihn angemessen
sei. Allerdings müssen die Gerichte ei-
ne umfassende Einzelfallprüfung vorneh-
men. Das hat der Bundesgerichtshof/BGH
entschieden (Az.: VIII ZR 21/19)

Waren die Modernisierungsmaßnahmen auf-
grund von Schäden notwendig oder wurde
der allgemein übliche Wohnstandard her-
gestellt, kann der Mieter aber keine
Einwände erheben.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang