Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


POLITIK/8613: Aus Parlament und Gesellschaft - 13.02.2018 (SB)


MELDUNGEN


Von oben beschlossener Wechsel an der SPD-Spitze stößt auf Widerstand

Nach dem Rückzug von Parteichef Martin Schulz sollte Fraktionschefin Andrea Nahles kommissarische SPD-Vorsitzende werden. Das SPD-Präsidium wollte am Dienstag die entsprechenden Weichenstellungen für diese Personalie vornehmen. Doch nun kommt offenbar alles ganz anders. Der nur im kleinsten Führungszirkel beschlossene Wechsel an der Parteispitze erweckt den Verdacht der Kungelei. Die Sozialdemokraten in Berlin und in Schleswig-Holstein reagieren gereizt auf die Pläne der Parteiführung. Derweil kündigte die Flensburger SPD-Oberbürgermeisterin Simone Lange überraschend eine Gegenkandidatur zu Nahles an. Die 41jährige Politikerin forderte eine offene Diskussion, wer die Partei künftig führen soll.

13. Februar 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang