Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


SONSTIGES/8343: Tragisches und Kurioses - 19.05.2017 (SB)


MELDUNGEN


Bergsteiger am Großglockner abgestürzt

Ein Tiroler Alpinist hat einen 200-Meter-Sturz an der Südflanke des Großglockners überlebt. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwerverletzten 28jährigen in das Krankenhaus Lienz. Beim Abseilen war möglicherweise eine Seilsicherung herausgebrochen, worauf der junge Mann im steilen Gelände über Schneerinnen stürzte, die den Aufprall offenbar milderten. Sein Begleiter wurde von einem Polizeihubschrauber aus der Glocknerwand geborgen.

19. Mai 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang