Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


JUSTIZ/7607: Kriminalität und Rechtsprechung - 13.11.2017 (SB)


VOM TAGE


EU-Außenminister streichen Kolumbiens FARC von Terrorliste

Der EU-Außenministerrat hat beschlossen, die früheren Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC) von seiner Terrorliste zu streichen. Die linke Guerilla hatten in den 60er Jahren den Kampf gegen den Großgrundbesitz in dem südamerikanischen Land aufgenommen. 2016 unterzeichneten FARC und Regierung einen Friedensvertrag. Kämpfer und Kämpferinnen gaben ihre Waffen ab und bereiteten sich auf das Zivilleben vor. Inzwischen tritt die FARC unter neuem Namen und altem Namenskürzel als politische Partei auf. Bislang waren Konten der FARC in Europa gesperrt. Mitglieder der Rebellenorganisation durften nicht in die EU einreisen. Mit der amtlichen Bekanntgabe des Ministerbeschlusses am Dienstag werden die Sanktionen gegen die FARC aufgehoben.

13. November 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang