Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


KULTUR/8012: Sprache, Kunst und Medium - 14.03.2019 (SB)


VOM TAGE


Marquez' "Hundert Jahre Einsamkeit" soll verfilmt werden

Netflix hat die Rechte für Gabriel Garcia Marquez' Literaturklassiker "Hundert Jahre Einsamkeit" erworben. Der Streamingdienst kündigte an, ihn in Kolumbien zu einer spanischsprachigen Serie verarbeiten zu wollen.

Der 1967 erschienene Roman wurde in 46 Sprachen übersetzt und um die 47 Millionen Mal verkauft. Das Buch erzählt die Geschichte vom Aufstieg und Niedergang einer Familie über sechs Generationen.

Zu seinen Lebzeiten hatte sich der 2014 verstorbene Schriftsteller stets geweigert, die Filmrechte zu vergeben, weil er der Ansicht war, daß das Medium sich für den Roman nicht eigne, erst recht nicht, wenn der Film nicht in spanischer Sprache produziert würde.

Garcia Marquez' Söhne und Erben Rodrigo Garcia und Gonzalo Garcia Barcha werden Produzenten der Serie.

14. März 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang